Romney wirft Obama «dumme Wortspiele» vor
publiziert: Samstag, 20. Okt 2012 / 10:38 Uhr / aktualisiert: Samstag, 20. Okt 2012 / 12:14 Uhr
Obama warf seinem konservativen Gegenspieler vor, dieser leide an «Romnesia» - eine eigene Wortschöpfung aus Romney und Amnesia (Amnesie).
Obama warf seinem konservativen Gegenspieler vor, dieser leide an «Romnesia» - eine eigene Wortschöpfung aus Romney und Amnesia (Amnesie).

Washington - Rund zweieinhalb Wochen vor der US-Präsidentschaftswahl hat der republikanische Herausforderer Mitt Romney Amtsinhaber Barack Obama «kleinkarierter Angriffe und dümmlicher Wortspiele» bezichtigt.

5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Barack ObamaBarack Obama
Romney, der am Freitag auf Wahlkampftour in Florida unterwegs war, reagierte damit auf einen Auftritt Obamas an der George-Mason-Universität in Virginia. Dabei warf Obama seinem konservativen Gegenspieler vor, dieser leide an «Romnesia» - eine eigene Wortschöpfung aus Romney und Amnesia (Amnesie).

So könne sich Romney angeblich nicht mehr an seine frühere Haltung zu Themen wie Energie oder Gesundheitsversorgung erinnern. «Er vergisst, was seine Positionen dazu sind, und er setzt darauf, dass Sie es auch vergessen», sagte Obama. «Wenn wir eine Bezeichnung für seinen Zustand finden sollen, dann denke ich, es ist Romnesia.»

«Keiner von uns»

Derweil macht das Wahlkampfmanagement von US-Präsident Obama dessen milliardenschweres Hilfsprogramm für die Autohersteller General Motors und Chrysler zum Thema. In dem heftig umkämpften Staat Ohio schaltete das Team Obamas am Freitag einen neuen Fernsehspot, der den damaligen Widerstand des republikanischen Herausforderers Romney gegen die Rettungsaktion thematisiert.

So tauchen mehrere Arbeiter der Automobilindustrie in dem Clip auf und berichten, dass sie ihre Arbeitsplätze der Entscheidung Obamas verdanken, den beiden Grosskonzernen 2009 Bundesdarlehen zu gewähren.

Romney hingegen hatte sich für einen strukturierten Konkurs ohne den Einsatz von Steuergeldern ausgesprochen. Hätte Obama damals nicht interveniert, wäre Ohio zusammengebrochen, sagt ein Arbeiter in dem Wahlwerbespot. Dieser endet mit dem Slogan: «Mitt Romney. Keiner von uns.»

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Zum Auftakt ihres letzten TV-Duells hat sich der republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt ... mehr lesen
Barack Obama und Mitt Romney beanspruchen eine weltweite Führungsrolle für die USA.
CNN-News US-Präsident Barack Obama hätte diese Woche beim zweiten TV-Duell gegen den Republikaner Mitt Romney dringend einen deutlichen Sieg gebraucht. Doch obwohl er sich besser als bei der ersten Fernsehdebatte schlug, ... mehr lesen
Das Ergebnis nach der zweiten Debatte.
Washington - Nur zwei Tage nach ihrem jüngsten Fernsehduell sind US-Präsident Barack Obama und sein republikanischer Herausforderer Mitt Romney zu einem erneuten Schlagabtausch aufeinandergetroffen. Diesmal allerdings zu einer Debatte der launigen Art. mehr lesen 

Barack Obama

Maske, DVD, Poster und Headknocker vom 44. Präsidenten der USA
DVD - Biographie / Portrait
BARACK OBAMA - EIN SUPERSTAR AUF DEN SPUREN ... - DVD - Biographie / Portrait
Regisseur: Bob Hercules, Keith Walker - Actors: Barack Obama - Genre/T ...
26.-
DVD - Geschichte
BY THE PEOPLE - DIE WAHL DES BARACK OBAMA (OMU) - DVD - Geschichte
Regisseur: Amy Rice, Alicia Sams - Actors: Barack Obama - Genre/Thema: ...
21.-
DVD - Biographie / Portrait
BARACK OBAMA - YES WE CAN - DVD - Biographie / Portrait
Actors: Barack Obama - Genre/Thema: Biographie / Portrait; Politik & R ...
18.-
Nach weiteren Produkten zu "Barack Obama" suchen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
sweesha Logo
22.04.2014
Kuok Registrations Limited Logo
22.04.2014
21.04.2014
SR SINNREICH Logo
17.04.2014
17.04.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
Seite3.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 7°C 15°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 13°C bewölkt, wenig Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
St.Gallen 10°C 18°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 9°C 17°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 9°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 11°C 16°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 11°C 21°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten