«Es war sehr schwer, damit umzugehen»
Rooney Mara hasst die Debatte ums «Weisswaschen»
publiziert: Dienstag, 23. Feb 2016 / 08:55 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 23. Feb 2016 / 12:09 Uhr
Schauspielerin Rooney Mara hofft, nie wieder auf einer Seite der «Weisswasch»-Debatte stehen zu müssen.
Schauspielerin Rooney Mara hofft, nie wieder auf einer Seite der «Weisswasch»-Debatte stehen zu müssen.

Rooney Mara (30) «hasst» es, aufgrund ihrer beiden letzten Filmrollen gleich in zwei «Weisswasch»-Skandale involviert zu sein.

3 Meldungen im Zusammenhang

Mit ihrer Rolle als Tiger Lily in dem Film 'Pan' zog die Schauspielerin ('Carol') den Ärger vieler Menschen auf sich, da die weisse Rooney hier eine amerikanische Ureinwohnerin spielt. Aktivisten von 'Care2' riefen sogar eine Petition ins Leben, in der sie forderten, nicht länger weisse Schauspieler zum Darstellen farbiger Personen zu casten. Ganze 96'000 Unterschriften erhielt die Petition und Rooney Mara musste sich bei der Pressetour immer wieder den Fragen diesbezüglich stellen. Im Interview mit dem 'Daily Telegraph' erklärte sie nun, dass sie hoffe, nie wieder etwas ähnliches erleben zu müssen: «Es war sehr schwer, damit umzugehen. Es gab zwei Zeitspannen: nachdem ich die Rolle bekam und die Reaktion darauf sowie die Reaktion, als der Film herauskam. Ich hasse es so sehr, dass ich auf der einen Seite dieser Unterhaltung über das »Weisswaschen« bin. Das hasse ich wirklich. Ich will nie wieder auf dieser Seite sein. Ich kann es verstehen, dass die Leute traurig und frustriert waren.»

Aufgrund ihrer Oscar-Nominierung für ihren Film 'Carol' als beste Nebendarstellerin ist Rooney allerdings erneut in eine ähnliche Kontroverse involviert: in die Oscar-Debatte, auch unter '#OscarsSoWhite' bekannt. Viele Schauspieler boykottieren die diesjährige Oscar-Verleihung, weil im zweiten Jahr in Folge nur weisse Schauspieler in den wichtigsten Kategorien nominiert sind. Im Gegensatz zu einigen ihrer Kollegen wird Rooney Mara die Preisverleihung aber besuchen, ihre Meinung zu dem Thema möchte sie allerdings nicht in einem Interview diskutieren: «Das ist so ein sensibles Thema, das möchte ich nicht nur auf ein Zitat reduzieren. Das geschieht nämlich meiner Meinung nach gerade. Es wird auf Zitate und Schlagzeilen reduziert. Das eröffnet aber keine Konversation, sondern hier wird nur mit dem Finger auf andere gezeigt und die Awards aus dem Kontext gerissen. Ich will an dieser Konversation nicht auf diese Art und Weise teilnehmen», erklärte Rooney Mara.

Die Oscars finden in Los Angeles am Sonntag, den 28. Februar in Los Angeles statt.

(cam/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kino Wie es scheint, hat Schauspielerin Rooney Mara mal wieder eine beeindruckende Rolle in Aussicht: Sie könnte die Maria ... mehr lesen
Rooney Mara trifft vielleicht bald Jesus Christus - auf der Leinwand, versteht sich.
Rooney hatte das Gefühl, dass sie so viel gegeben hatte und nichts mehr zu geben hatte.
Kino Schauspielerin Rooney Mara (30) war nach 'Verblendung' so erschöpft, dass sie das Gefühl hatte, nicht mehr schauspielern zu ... mehr lesen
Kino Los Angeles - In dem Thriller «Verblendung» glänzte Rooney Mara als die punkige Hackerin Lisbeth Salander. Jetzt wolle die ... mehr lesen
Rooney Mara würde gerne in die Rolle der Tiger Lily schlüpfen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
Jeff Daniels.
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen 
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
«Fahrradfahren war schon immer das Beste für meine Ehe.»
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate ... mehr lesen  
Harry als Schauspieler  Niall Horan (22) ist jetzt schon ein Fan von Harry Styles (22) als Schauspieler. mehr lesen
Freut sich auf den Film mit Harry Styles.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
Ihr People- und Hochzeits-Fotograf.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 12°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 12°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 16°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten