Rossi wechselt zu Ducati
publiziert: Sonntag, 15. Aug 2010 / 21:13 Uhr
Valentino Rossi ist nächstes Jahr auf Ducati unterwegs.
Valentino Rossi ist nächstes Jahr auf Ducati unterwegs.

Endlich bekommen die italienischen Motorrad-Fans ihre langersehnte Traumkombination in der MotoGP-Klasse.

Jeans for real Bikers
3 Meldungen im Zusammenhang
Ab 2011 fährt Superstar Valentino Rossi für den italienischen Rennstall Ducati um seinen zehnten WM-Titel.

Das Gerücht geisterte schon lange in den GP-Paddocks herum, nach dem Grand Prix in Brünn wurde es nun endlich bestätigt. Rossi soll zusammen mit Nicky Hayden (USA) die «Roten» wieder zum Titel führen. Der 31-jährige Italiener ersetzt dabei Casey Stoner. Der Australier, der 2007 mit Ducati Weltmeister wurde, hat seinen Wechsel per Saisonende zu Honda bereits im Juli bestätigt.

Rossi hat einen Zweijahres-Vertrag bei Ducati unterschrieben, der ihm pro Jahr 13 Millionen Euro einbringen soll.

(bang/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Valentino Rossi kehrt wie erwartet auf die nächste Saison nach zwei Jahren bei Ducati zu Yamaha zurück. Der neunfache ... mehr lesen
Altes Team, neues Glück? (Archivbild)
Valentino Rossis Vertrag bei Ducati läuft nach zwei Jahren am Saisonende aus.
Valentino Rossi wird sein italienisches Team Ducati nach zwei frustrierenden ... mehr lesen
Yamaha hat auf den Weggang von Valentino Rossi zu Ducati reagiert und für die kommende Saison Ben Spies für das Werkteam ... mehr lesen
Ersatz für Valentino Rossi. (Symbolbild)
Jeans for real Bikers
Motorrad-Grundkurse für Kat. A + Kat. A1, Wiedereinsteigertraining + Fahrsicherheitstraining
Tom Lüthi, dem das Qualifying am Samstag nicht nach Wunsch gelungen war, zeigte ein gutes Rennen.
Tom Lüthi, dem das Qualifying am Samstag nicht nach Wunsch gelungen ...
Motorrad  Tom Lüthi klassiert sich im Grand Prix von Holland als Fünfter. Dem Berner fehlen in Assen zweieinhalb Sekunden zu Platz 3. Der Moto2-Sieg geht an WM-Leader Johann Zarco. 
Moto2-Fahrer verliert eine Sekunde  Tom Lüthi nimmt den GP von Holland in Assen nur von Startposition 8 in Angriff. Der ...
Im Qualifying verliert der Schweizer wertvolle Zeit.
Am ersten Trainingstag klassiert sich Dominique Aegerter als bester Schweizer Moto2-Fahrer im 7. Rang.
Aegerter und Lüthi noch nicht bei den Schnellsten Am ersten Trainingstag zum GP von Holland klassiert sich Dominique Aegerter als bester Schweizer Moto2-Fahrer im 7. Rang. ...
Am ersten Trainingstag klassiert sich Dominique Aegerter als bester Schweizer Moto2-Fahrer im 7. Rang.
Motorrad  Am ersten Trainingstag zum GP von Holland klassiert sich Dominique Aegerter als ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1381
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1381
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3141
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 383
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1381
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 16°C 18°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 14°C 18°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 17°C 20°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 18°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 19°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 19°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 23°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten