Rückschlag für Cologna - Nur Rang acht
publiziert: Donnerstag, 7. Jan 2010 / 14:05 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 7. Jan 2010 / 19:31 Uhr

Dario Cologna ist in der 5. Etappe der Tour de Ski vom 2. auf den 4. Platz zurückgefallen. Der Schweizer weist nun eine halbe Minute Rückstand auf Petter Northug (No) auf.

So hat sich das Dario Cologna sicher nicht vorgestellt. (Archivbild)
So hat sich das Dario Cologna sicher nicht vorgestellt. (Archivbild)
5 Meldungen im Zusammenhang
Über die 10 km in klassischer Technik in Toblach büsste Cologna vor allem im Schlussteil der Strecke erheblich Zeit ein. Der letztjährige Gesamtsieger der Tour de Ski wurde im Ziel sogar vom 30 Sekunden nach ihm gestarteten Petter Northug eingeholt.

Der Norweger weist nun nicht mehr wie am Vortag nur einige Zehntelssekunden Vorsprung auf, sondern 20 Sekunden auf Marcus Hellner (Sd). Cologna musste in der Gesamtwertung auch noch Axel Teichmann (De) um zwei Zehntelssekunden an sich vorbeiziehen lassen.

Einen schwarzen Tag zog nach seiner Glanzleistung vom Mittwoch Curdin Perl ein. Der Engadiner musste sich mit dem 45. Platz bescheiden. Im Gesamtklassement fiel Perl vom 6. auf den 17. Platz zurück, womit wenigstens für die heikle 6. Etappe vom Samstag im Val di Fiemme die Vorgabe klar ist. Perl wird sich vollumfänglich in den Dienst von Cologna stellen.

Knapper Sieger des Rennens mit 1,7 Sekunden Vorsprung auf Lukas Bauer (Tsch) wurde Daniel Rickardsson. Der 27-jährige Schwede aus Hudviksvall war bisher im Weltcup nicht gross in Erscheinung getreten. Im März des letzten Jahres hatte Rickardsson beim 50-km-Rennen in Trondheim (No) und kurz vor Weihnachten in Rogla über 30 km jeweils den 8. Platz erreicht.

Resultate:
1. Daniel Rickardsson (Sd) 23:14,5. 2. Lukas Bauer (Tsch) 1,7. 3.Petter Northug (No) 6,2. 4. Axel Teichmann (De) 13,4. 5. Marcus Hellner (Sd) 25,5. 6. Matti Heikkinen (Fi) 28,6. 7. Giorgio Di Centa (It) 31,6. 8. Dario Cologna (Sz) 35,5. 9. Alex Harvey (Ka) 42,4. 10. Jens Filbrich (De) 46,4. - Ferner: 46. Curdin Perl (Sz) 1:38,7.

Stand: (6/8)
1. Northug 2:40:48,9. 2. Hellner 20,1. 3. Teichmann 29,5. 4. Cologna 29,7. 5. Rickardsson 32,3. 6. Heikkinen 34,4. 7. Bauer 34,8. 8. Jean-Marc Gaillard (Fr) 57,9. 9. Di Centa 1:05,5. 10. Filbrich 1:17,6. - Ferner: 17. Perl 2:08,6.

(bert/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
An diesem Wochenende wird sich ... mehr lesen
Dario Cologna hatte sich Ende Herbst einen Muskelfaserriss zugezogen.
Dario Cologna war in der Spitzengruppe die treibende Kraft. (Archivbild)
Mit seinem 2. Platz in der ... mehr lesen
Am vierten Tag der Tour de Ski ... mehr lesen
Dario Cologna war in den Viertelfinals allerdings chancenlos. (Archivbild)
Dario Cologna verbessert sich im Gesamtklassement von Platz 12 auf 8. (Archivbild)
Dario Cologna ist in der 3. Etappe ... mehr lesen
Langlauf-Star Petter Northug hat ... mehr lesen
Dario Cologna ist im Schlussteil der 1. Etappe wegen eines Sturzes auf den 12. Platz zurückgefallen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Simon Ammann gehört nächste Saison als einziger Schweizer der Nationalmannschaft an.
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 13°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten