Rund 10'000 Kuwaiter demonstrieren nach Aufruf der Opposition
publiziert: Dienstag, 25. Sep 2012 / 08:29 Uhr
Erneut haben sich Demonstranten vor dem Parlamentsgebäude gegen Änderung des Wahlrechts beschwert.
Erneut haben sich Demonstranten vor dem Parlamentsgebäude gegen Änderung des Wahlrechts beschwert.

Kuwait - Rund 10'000 Kuwaiter haben am Montag gegen die von der Regierung beabsichtigte Änderung des Wahlrechts demonstriert. Sie versammelten sich auf Aufruf der Opposition am Abend nahe des Parlaments in Kuwait-Stadt.

4 Meldungen im Zusammenhang
Das Verfassungsgericht entscheidet am Dienstag über eine Änderung des Wahlrechts. Die Opposition will an der bisherigen Gesetzgebung von 2006 festhalten, die sie mit Protesten erzwungen hatte. Das Verfassungsgericht hatte im Juni das von der Opposition dominierte Parlament aufgelöst und die vorherige regierungsfreundliche Volksvertretung wieder eingesetzt.

Kuwait war der erste Golfstaat, der vor 50 Jahren die Demokratie einführte, dennoch sieht die Verfassung umfassende Machtbefugnisse für die politische Führung vor. Die Regierung wird von der Al-Sabah-Dynastie dominiert, die das Land seit mehr als 250 Jahren regiert.

Die Opposition fordert die Einführung einer konstitutionellen Monarchie, in der die Parlamentsmehrheit über den Ministerpräsidenten entscheidet und nicht wie in der Erbmonarchie Kuwaits üblich die Herrscherfamilie.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kuwait-Stadt/Istanbul - Wenige Stunden vor Beginn der Parlamentswahl in Kuwait haben Zehntausende Demonstranten in der ... mehr lesen
Das Parlamentsgebäude in Kuwait-Stadt
Kuwait-Stadt - Die Polizei in Kuwait hat eine Demonstration tausender Menschen gegen die Inhaftierung eines der führenden Oppositionellen des Landes aufgelöst. mehr lesen 
Kuwait-Stadt - In Kuwait hat die Polizei in der Nacht auf Montag mit aller Härte einen Massenprotest beendet. Zehntausende Menschen demonstrierten gegen eine umstrittene Änderung des Wahlrechts. Die Polizei setzte Schockgranaten und Tränengas ein. mehr lesen 
Kuwait-Stadt - Mehr als 3000 Kuwaiter haben am Montag für die Wahl eines Ministerpräsidenten von ausserhalb der Herrscherfamilie Al Sabah demonstriert. mehr lesen 
Präsident Barack Obama.
Präsident Barack Obama.
USA  Chicago - US-Präsident Barack Obama hat bereits jetzt seine Stimme für die Kongresswahlen Anfang November abgegeben. Obama suchte dafür ein Wahllokal in seiner Heimatstadt Chicago im Bundesstaat Illinois auf. Welche Kandidaten er wählte, gab er nicht preis. 
Sudan  Khartum - 25 Jahre nach seiner Machtergreifung im Sudan sind die Weichen für eine ...  
Sudans Präsident wird bei der Präsidentschaftswahl am 2.April zur Wiederwahl antreten.
Klarer Sieg  Neu delhi - Die Partei des neuen indischen Premierministers Narendra Modi hat nach dem überwältigenden Sieg im Mai ihren ersten grossen Test an den Wahlurnen bestanden. Modis hindu-nationalistische BJP gewann zwei Regionalwahlen klar.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2510
    Auch... Assad wird in den letzten Jahren die Nachrichten verfolgt haben und ... gestern 08:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2510
    Es... ist ein lobenswerter Ansatz Menschen die in schwierigen Situationen ... gestern 08:35
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2510
    Um... zu verstehen, welch hartes Erbe Joko Widodo antritt, sollte man den ... Mo, 20.10.14 14:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2510
    Ohne... eine wirksame Bekämpfung der IS werden auch der Libanon, Jordanien und ... Mo, 20.10.14 10:07
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2510
    Die... Rechnung wird in Menschenleben gezahlt! Üblich ist in solchen Fällen ... So, 19.10.14 10:08
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2510
    Libyen... bleibt noch aus einem anderen Grund als Problem an Europa hängen. Denn ... So, 19.10.14 08:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2510
    Man... hat schon oft gehört, dass der Terror in Nahost aufhören würde, wenn ... Fr, 17.10.14 07:46
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2510
    Für... R. Erdogan wird es verlockend sein, seinen Einflussbereich nun ... Do, 16.10.14 10:59
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 1°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 2°C 4°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Bern 6°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 7°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 6°C 10°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 14°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten