Proteste in Kuwait flammen wieder auf
Rund 10'000 Kuwaiter demonstrieren nach Aufruf der Opposition
publiziert: Dienstag, 25. Sep 2012 / 08:29 Uhr
Erneut haben sich Demonstranten vor dem Parlamentsgebäude gegen Änderung des Wahlrechts beschwert.
Erneut haben sich Demonstranten vor dem Parlamentsgebäude gegen Änderung des Wahlrechts beschwert.

Kuwait - Rund 10'000 Kuwaiter haben am Montag gegen die von der Regierung beabsichtigte Änderung des Wahlrechts demonstriert. Sie versammelten sich auf Aufruf der Opposition am Abend nahe des Parlaments in Kuwait-Stadt.

4 Meldungen im Zusammenhang
Das Verfassungsgericht entscheidet am Dienstag über eine Änderung des Wahlrechts. Die Opposition will an der bisherigen Gesetzgebung von 2006 festhalten, die sie mit Protesten erzwungen hatte. Das Verfassungsgericht hatte im Juni das von der Opposition dominierte Parlament aufgelöst und die vorherige regierungsfreundliche Volksvertretung wieder eingesetzt.

Kuwait war der erste Golfstaat, der vor 50 Jahren die Demokratie einführte, dennoch sieht die Verfassung umfassende Machtbefugnisse für die politische Führung vor. Die Regierung wird von der Al-Sabah-Dynastie dominiert, die das Land seit mehr als 250 Jahren regiert.

Die Opposition fordert die Einführung einer konstitutionellen Monarchie, in der die Parlamentsmehrheit über den Ministerpräsidenten entscheidet und nicht wie in der Erbmonarchie Kuwaits üblich die Herrscherfamilie.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kuwait-Stadt/Istanbul - Wenige Stunden vor Beginn der Parlamentswahl in Kuwait haben Zehntausende Demonstranten in der ... mehr lesen
Das Parlamentsgebäude in Kuwait-Stadt
Kuwait-Stadt - Die Polizei in Kuwait hat eine Demonstration tausender Menschen gegen die Inhaftierung eines der führenden Oppositionellen des Landes aufgelöst. mehr lesen 
Kuwait-Stadt - In Kuwait hat die Polizei in der Nacht auf Montag mit aller Härte einen Massenprotest beendet. Zehntausende Menschen demonstrierten gegen eine umstrittene Änderung des Wahlrechts. Die Polizei setzte Schockgranaten und Tränengas ein. mehr lesen 
Kuwait-Stadt - Mehr als 3000 Kuwaiter haben am Montag für die Wahl eines Ministerpräsidenten von ausserhalb der Herrscherfamilie Al Sabah demonstriert. mehr lesen 
In Athen stehen die Wahlen an.
In Athen stehen die Wahlen an.
Erster Anlauf  Athen - Die Präsidentenwahl in Griechenland ist im ersten Anlauf gescheitert. Damit bleibt offen, ob es im Januar zu vorgezogenen Parlamentswahlen kommt. Nur 160 der anwesenden 295 Abgeordneten stimmten für den Kandidaten der konservativ geführten Regierung, Stavros Dimas. 
Regierungschef Antonis Samaras erhofft sich durch das Votum eine Bestätigung seines Kurses in der Eurokrise.
Samaras zieht Präsidentenwahl vor Athen - In Griechenland soll bereits in wenigen Tagen ein neuer Präsident gewählt werden. Das hat Regierungschef Antonis Samaras ...
USA  Washington - Der US-Republikaner Jeb Bush hat seine Ambitionen ...  
Jeb Bush.
George Prescott Bush hat die Wahl auf Anhieb gewonnen - er wird unter anderem für die Aufsicht über die Einkünfte aus dem Öl- und Gassektor zuständig sein.
Erneut ein George Bush auf wichtigen Posten in Texas gewählt Washington - Im US-Bundesstaat Texas hat erneut ein George Bush eine Wahl gewonnen. George Prescott Bush, ...
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1534
    Warum Kassandra? Warum schreiben Sie so gerne Verschwörungstheoretiker? Warum wissen ... heute 03:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    So, Italien will? Ein paar Populisten sind noch lange nicht Italien! Welch ein ... heute 00:52
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Lieber Heinrich Frei Glauben Sie wirklich, irgend jemand liest all diese Links und dazu noch ... gestern 21:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Glatte Lüge, nun, von Heiligen ist's ja bekannt, dass sie nicht die Wahrheit lieben! ... gestern 11:23
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Ich würde mich nicht dazu hergeben, an jedem Schweinehund zu lecken! Sorry! Das tun ... gestern 11:20
  • PioXX aus Orbetello 161
    Das Lecken... ...das habe ich leider einem anderen Schweinehund versprochen! gestern 09:44
  • jorian aus Dulliken 1534
    Reden Sie...... ..... doch mal mit dem Obama. Er soll keinen Menschen mehr mit ... gestern 03:27
  • jorian aus Dulliken 1534
    Kassandra SIE? Sie nerven sich immer wenn Sie zu den Wahlverlierern gehören und ... gestern 03:22
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 3°C 4°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 2°C 3°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 6°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 6°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 6°C 9°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 6°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 3°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten