Proteste in Kuwait flammen wieder auf
Rund 10'000 Kuwaiter demonstrieren nach Aufruf der Opposition
publiziert: Dienstag, 25. Sep 2012 / 08:29 Uhr
Erneut haben sich Demonstranten vor dem Parlamentsgebäude gegen Änderung des Wahlrechts beschwert.
Erneut haben sich Demonstranten vor dem Parlamentsgebäude gegen Änderung des Wahlrechts beschwert.

Kuwait - Rund 10'000 Kuwaiter haben am Montag gegen die von der Regierung beabsichtigte Änderung des Wahlrechts demonstriert. Sie versammelten sich auf Aufruf der Opposition am Abend nahe des Parlaments in Kuwait-Stadt.

4 Meldungen im Zusammenhang
Das Verfassungsgericht entscheidet am Dienstag über eine Änderung des Wahlrechts. Die Opposition will an der bisherigen Gesetzgebung von 2006 festhalten, die sie mit Protesten erzwungen hatte. Das Verfassungsgericht hatte im Juni das von der Opposition dominierte Parlament aufgelöst und die vorherige regierungsfreundliche Volksvertretung wieder eingesetzt.

Kuwait war der erste Golfstaat, der vor 50 Jahren die Demokratie einführte, dennoch sieht die Verfassung umfassende Machtbefugnisse für die politische Führung vor. Die Regierung wird von der Al-Sabah-Dynastie dominiert, die das Land seit mehr als 250 Jahren regiert.

Die Opposition fordert die Einführung einer konstitutionellen Monarchie, in der die Parlamentsmehrheit über den Ministerpräsidenten entscheidet und nicht wie in der Erbmonarchie Kuwaits üblich die Herrscherfamilie.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kuwait-Stadt/Istanbul - Wenige Stunden vor Beginn der Parlamentswahl in Kuwait haben Zehntausende Demonstranten in der ... mehr lesen
Das Parlamentsgebäude in Kuwait-Stadt
Kuwait-Stadt - Die Polizei in Kuwait hat eine Demonstration tausender Menschen gegen die Inhaftierung eines der führenden Oppositionellen des Landes aufgelöst. mehr lesen 
Kuwait-Stadt - In Kuwait hat die Polizei in der Nacht auf Montag mit aller Härte einen Massenprotest beendet. Zehntausende Menschen demonstrierten gegen eine umstrittene Änderung des Wahlrechts. Die Polizei setzte Schockgranaten und Tränengas ein. mehr lesen 
Kuwait-Stadt - Mehr als 3000 Kuwaiter haben am Montag für die Wahl eines Ministerpräsidenten von ausserhalb der Herrscherfamilie Al Sabah demonstriert. mehr lesen 
Nicolas Sarkozy freut sich über den Erfolg.
Nicolas Sarkozy freut sich über den Erfolg.
Schlappe für Hollande  Paris - Die Départementswahlen in Frankreich haben Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy einen Triumph und Amtsinhaber François Hollande eine schmerzhafte Niederlage beschert. Die konservative Opposition konnte den regierenden Sozialisten dutzende Départements entreissen. 
Als Sieger dürfte das oppositionelle konservativ-bürgerliche Lager um Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy aus der Wahl hervorgehen.
Départementswahlen in Frankreich gehen in die zweite Runde Paris - In Frankreich hat am Sonntag die zweite Runde der symbolisch wichtigen Départementswahlen begonnen. Rund ...
Rechtsextremer Front National schneidet schlechter ab als erwartet Paris - Aus der ersten Runde der Départementswahlen in ... 1
Proteste und Gewalt  Abuja - Tausende Anhänger der nigerianischen Opposition haben am Sonntag im ... 1
Im Rennen um das Präsidentenamt: Goodluck Jonathan.
Wahl in Nigeria von Gewalt und Pannen überschatten Abuja - Überschattet von islamistischer Gewalt und technischen Pannen haben in Nigeria am Samstag ...
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 5°C 8°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Basel 6°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 7°C 10°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Bern 8°C 12°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 7°C 15°C bewölkt, Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Genf 7°C 12°C bedeckt, Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Lugano 8°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten