Gut erhalten
Russischer Knabe entdeckt 30'000 Jahre altes Mammut
publiziert: Freitag, 5. Okt 2012 / 19:27 Uhr
Mammut. (Symbolbild)
Mammut. (Symbolbild)

Moskau - Begeisterung bei russischen Forschern: In der Tundra am Nordpolarmeer hat ein elfjähriger Knabe die gut erhaltenen Überreste eines Mammuts entdeckt.

Vor schätzungsweise 30'000 Jahren sei das Tier im Alter von etwa 17 Jahren im Permafrost der Taimyr-Halbinsel eingeschlossen worden, sagte der Wissenschaftler Sergej Tichonow am Donnerstag der Agentur Itar-Tass.

«So etwas findet man alle 100 Jahre einmal», erzählte Tichonow. Ein Expeditionsteam hatte das Mammut in den vergangenen Tagen vorsichtig geborgen, nachdem der junge Jewgeni Salinder es entdeckt hatte. Der Permafrost schmilzt durch die Erderwärmung und gibt immer wieder Funde frei.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Pflanzen werden von Kindern noch nicht wirklich gut verstanden.
Pflanzen werden von Kindern noch nicht wirklich gut ...
Die Schule soll beim Bezug zu Pflanzen mithelfen  Wien/Klagenfurt - In der Regel betrachten Kinder Pflanzen erst im Alter zwischen acht und elf Jahren als Lebewesen. Davor ist diese Vorstellung sehr stark an Tiere gekoppelt. 
Phänomen untersucht  Evanston - Rassistische und sexistische Vorurteile können im Schlaf abgebaut werden. Allerdings sei dafür ein spezielles Nickerchen und ...  
Schlafen tut gut.
Jede vierte Person hat einen unruhigen Schlaf Zürich - Schlafstörungen sind in der Schweiz weit verbreitet. Jede vierte Person hat Probleme mit dem ...
Leute in städtischen Gebieten leiden etwas stärker an Schlafstörungen als jene, die in ländlichen Gebieten wohnen.
Auf Ceres wurden kleine Kraterketten entdeckt.
Raumsonde hielt es bildlich fest  Köln - Die NASA-Raumsonde «Dawn» hat auf dem Zwergplaneten Ceres eindrucksvolle kleine Kraterketten fotografiert. Vermutlich ...  
Titel Forum Teaser
Christoph Küffer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Privatdozent am Institut für Integrative Biologie und TdLab an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Der letzte Anarchist der ETH Vor 25 Jahren wurde Paul Feyerabend als Professor der ETH ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 10°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 8°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 11°C 20°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 11°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 11°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 10°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 13°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten