Weitere Kritik
Russland am Pranger - Behinderung von Reportern in Sotschi
publiziert: Mittwoch, 6. Nov 2013 / 22:08 Uhr
Russland richtet im Februar in Sotschi die Olympischen Winterspiele aus.
Russland richtet im Februar in Sotschi die Olympischen Winterspiele aus.

Moskau - Die Behinderung norwegischer Journalisten in der Olympia-Stadt Sotschi hat den russischen Behörden weitere Kritik von Menschenrechtsaktivisten eingebracht. Human Rights Watch beklagte am Mittwoch, der Staat versuche die Medien mundtot zu machen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Menschenrechtsorganisation forderte das Internationale Olympische Komitee (IOC) auf, von Moskau eine «vollständige Erklärung» zu den Vorfällen am Austragungsort der Winterspiele einzufordern.

Massive Behinderung

Ein Team des norwegischen Senders TV2 hatte in den vergangenen zwei Wochen in Sotschi und der Umgebung zu drehen versucht und wurde dabei nach eigenen Angaben massiv von der Polizei behindert.

«Es gab so viele Vorfälle, dass ich sie kaum aufzählen kann», sagte ein TV2-Reporter am Mittwoch. Sein Team sei «systematisch» behindert worden und habe mehrfach die Kamera abschalten müssen, sagte er. Ihr Fahrzeug sei bei Kontrollen immer wieder herausgepickt und das Team bis zu elf Stunden verhört worden.

Drogentest

Die Gruppe wurde sogar für einen Drogentest in ein Spital gebracht, wie Filmaufnahmen zeigten. Eine offizielle Begründung habe es nicht gegeben, einige Polizisten hätten aber auf «vom Präsident angeordnete Anti-Terror-Massnahmen» verwiesen, sagte der Reporter.

Russland richtet im Februar in Sotschi die Olympischen Winterspiele aus. Die Beschwerden der Journalisten reihen sich ein in Kritik von Menschenrechtsaktivisten, Umweltschützern und Gastarbeitern über die Bedingungen und das Vorgehen der Organisatoren.

(ig/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Knapp drei Monate vor Beginn der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi kostet ... mehr lesen
Metalldiebe sind in Sotschi unterwegs.
Die Olympischen Spiele beginnen am 7. Februar in Sotschi und dauern bis zum 23. Februar 2014.
Moskau/Berlin - Je näher die ... mehr lesen
Moskau/Berlin - Die Vorbereitungen für die Olympischen Spiele 2014 in Sotschi ... mehr lesen
Der Bolschoi-Eispalast in Sotschi bietet 12'000 Zuschauern Platz und wurde 2012 fertiggestellt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 statt?
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 ...
Austragungsort noch offen  Lausanne - Wirtschaftsvertreter der Kantone Wallis und Waadt wollen die Olympischen Winterspiele 2026 in die Westschweiz holen. Der Austragungsort ist noch offen. Alle Westschweizer Kantone und Bern sollen sich an den Winterspielen beteiligen. mehr lesen 
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 15°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Basel 17°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 16°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Bern 15°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Luzern 16°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Genf 19°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 20°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten