Dank Pluschenkos Glanzleistung
Russland führt im Teamwettkampf
publiziert: Donnerstag, 6. Feb 2014 / 21:12 Uhr
Jewgeni Pluschenko brillierte bei seinem ersten Auftritt in Sotschi. (Archivbild)
Jewgeni Pluschenko brillierte bei seinem ersten Auftritt in Sotschi. (Archivbild)

Die russische Eiskunstlauf-Mannschaft übernimmt im neuen Teamwettbewerb der Olympischen Winterspiele die Führung. Der dreimalige Weltmeister Jewgeni Pluschenko gibt dabei ein glänzendes Comeback.

Hatte es noch Zweifel an der Konkurrenzfähigkeit von Pluschenko gegeben, sind diese endgültig ausgeräumt. Obwohl der 31-jährige Russe seit dem Gewinn der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver kaum Wettkämpfe bestritten sowie zahlreiche Operationen an den Knien und am Rücken hinter sich hat, präsentierte er sich bei seinem ersten Auftritt in Sotschi in Topform.

Der Olympiasieger von 2006, der die ersten drei Trainingseinheiten in Sotschi ausgelassen hatte, zeigte ein sauberes Kurzprogramm mit der Kombination Vierfach-Toeloop/Dreifach-Toeloop als Höhepunkt und verbesserte mit 91,39 Punkten seine 2010 bei den Europameisterschaften erzielte Bestmarke (91,30).

In der Zwischenwertung beträgt Russlands Vorsprung auf Kanada zwei Punkte - ein Sieg gibt zehn Punkte, der 2. Platz neun usw. Der Teamwettkampf, den zehn Nationen bestreiten dürfen, geht am Samstag mit dem Kurzprogramm der Frauen und dem Kurztanz weiter. Danach erreichen die ersten fünf Teams das Finale, in dem am Sonntag in sämtlichen vier Disziplinen eine Kür vorgetragen wird.

Stand Teamwettkampf:
1. Russland 19 Rangpunkte. 2. Kanada 17. 3. China 15. 4. Japan 13. 5. Deutschland 10. 6. Frankreich 10.

Die ersten fünf Nationen nach den vier Kurzprogrammen/Kurztanz erreichen die Medaillenrunde.

Einzelresultate:
Männer: 1. Yuzuru Hanyu (Jap) 97,98. 2. Jewgeni Pluschenko (Russ) 91,39. 3. Patrick Chan (Ka) 89,71.

Paare: 1. Tatjana Wolososchar/Maxim Trankow (Russ) 83,79. 2. Meagan Duhamel/Eric Radford (Ka) 73,10. 3. Peng Cheng/Zhang Hao (China) 71,01.

(bg/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Medwedjewa ging als Dritte nach dem Kurzprogramm in die Kür, leistete sich dort aber keine Schwäche. (Symbolbild)
Medwedjewa ging als Dritte nach dem Kurzprogramm in die Kür, leistete ...
Überzeugende Kür hingelegt  Die 16-jährige russische Europameisterin Jewgenia Medwedjewa gewinnt bei ihrem WM-Debüt in Boston nach einer überragenden Kür den Titel. mehr lesen 
WM in Boston  Der Spanier Javier Fernandez (24) ... mehr lesen
Der Japaner konnte nach einem Sturz seine Führung nicht verteidigen. Der Weltmeistertitel geht an Javier Fernandez.
Die Zürcherin belegt den 35. Rang.
WM in Boston  Die Zürcherin Yasmine Yamada verpasst ... mehr lesen  
Unter anderen Yamada  Yasmine Yamada und die Paarläufer Ioulia Chtchetinina/Noah Scherer vertreten die Schweiz an den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Boston, die am ... mehr lesen  
Für Yasmine Yamada steht der erste internationale Grossanlass vor der Tür.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 15°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
Basel 12°C 17°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
St. Gallen 10°C 13°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 10°C 15°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 11°C 15°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen freundlich
Genf 12°C 15°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten