Russischer Raketenstart geglückt
Russland schiesst erfolgreich Satelliten ins All
publiziert: Montag, 28. Nov 2011 / 17:43 Uhr
Eine Sojus-Trägerrakete brachte den Satelliten ins All. (Archivbild)
Eine Sojus-Trägerrakete brachte den Satelliten ins All. (Archivbild)

Moskau - Russland hat mit einer Sojus-Trägerrakete einen weiteren Satelliten für sein ehrgeiziges Navigationssystem Glonass ins All geschossen. Der Transporter startete planmässig vom Weltraumbahnhof Plessezk und erreichte problemlos die vorgesehene Umlaufbahn.

Kampfjet fliegen und Space Adventures - Erreichen Sie Höhen bis 61km und Geschwindigkeiten bis 2500km/h!
MiGFlug & Adventure GmbH
Dorfstrasse 10
6404 Greppen / Luzern
7 Meldungen im Zusammenhang
Das teilte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos mit. Das zunächst für militärische Zwecke initiierte System soll künftig auch kommerziell genutzt werden und in Konkurrenz zum US-Pendant GPS treten. Am Montag seien 24 Glonass-Satelliten aktiv gewesen, sagte ein Roskosmos-Sprecher nach Angaben der Agentur Itar-Tass.

Erster Start nach Misserfolg bei Marsmission

Der Start war nach dem Misserfolg der russischen Marsmond-Mission «Phobos-Grunt» mit Spannung verfolgt worden. Die 120 Millionen Euro teure und 13,5 Tonnen schwere Raumsonde war nach dem Start am 9. November (Ortszeit) wegen Triebwerksproblemen nicht aus der Umlaufbahn herausgekommen.

Die russische Bodenstation in Baikonur (Kasachstan) und die Europäische Raumfahrtbehörde ESA würden weiter versuchen, den Apparat zu kontaktieren, sagte ein Roskosmos-Sprecher. Nach Berichten Moskauer Medien hat Roskosmos die Raumsonde praktisch aufgegeben und strebt ihren kontrollierten Absturz zur Erde an.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Moskau - Bei einer neuen schweren Raumfahrtpanne hat Russland eine Proton-Rakete mit drei Satelliten für sein ... mehr lesen
Der russische Satellit Express MD2 sollte zehn Jahre lang Fernsehübertragungen und Kommunikation in früheren Sowjetrepubliken verbessern.
Moskau - Zwei von Russland ins All geschossene Nachrichtensatelliten sind nach einem Fehler bei der Oberstufe der Trägerrakete ... mehr lesen
Nachdem es jahrelang nur GPS als einzigen Positionierungsdienst gab und sich der Begriff GPS als Synonym so etabliert hat wie ... mehr lesen
Immer mehr Regionen machen sich unabhängig von GPS.
Start einer H-2A mit IGS-R2. (Archivbild)
Tokio - Japan hat einen Radarsatelliten erfolgreich ins All befördert. Eine ... mehr lesen
Moskau - Nach einer schweren Pannenserie hat Russland in der Nacht zum Montag erfolgreich eine Sojus-Rakete ins All ... mehr lesen
Start geglückt: Russland hat erfolgreich eine Sojus-Rakete ins All geschossen. (Archivbild vom 5.4.2011)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Rakete Proton M.
Ein überfüllter Tank ist offenbar der Grund für den Fehlstart einer russischen ... mehr lesen
Russland hat am Sonntag drei neue GLONASS-Satelliten gestartet - und bereits kurz nach dem Start wieder verloren. Ursprüngliches ... mehr lesen
«Proton-M»-Trägerrakete.
Kampfjet fliegen und Space Adventures - Erreichen Sie Höhen bis 61km und Geschwindigkeiten bis 2500km/h!
MiGFlug & Adventure GmbH
Dorfstrasse 10
6404 Greppen / Luzern
An Bord des X-37B waren mehrere Nanosatelliten, welche ...
Zum vierten Mal  Cape Canaveral - Die US-Luftwaffe hat ihr Geheimnis umwobenes Raumflugzeug X-37B zum vierten Mal ins All geschickt. Der unbemannte Mini-Shuttle hob am Mittwoch vom Weltraumbahnhof der US Air Force in Cape Canaveral (Florida)ab. mit Hilfe einer Atlas-Rakete in den Weltraum ab. 
Suche nach extraterrestrischem Leben wird präziser  Weil Planeten bekanntlicherweise nur das Licht ihrer Sonnen abstrahlen und nicht selber ...
Mit Hilfe des Large Binocular Telescope (LBT) konnten vier Exoplaneten des Sterns HR 8799 direkt nachgewiesen werden.
Der Raumfrachter Progress ist verglüht. (Archivbild)
Progress nach Irrflug verglüht Moskau - Der ausser Kontrolle geratene russische Raumfrachter Progress M-27M ist nach mehrtägigem Irrflug in die Erdatmosphäre gestürzt und ...
Titel Forum Teaser
Claudio Beretta ist Doktorand in Umweltwissenschaften an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Gegen Verschwendung: Einfach alles aufessen? In Sachen Essen wäre in Industrieländern ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 4°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 4°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 6°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 6°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 7°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 8°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 12°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten