Alarmbereitschaft
Russland verschärft Sicherheitsvorkehrungen in Sotschi
publiziert: Dienstag, 7. Jan 2014 / 11:15 Uhr
Ein Monat vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Sotschi hat Russland die Sicherheitsmassnahmen nochmals verschärft. (Archivbild)
Ein Monat vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Sotschi hat Russland die Sicherheitsmassnahmen nochmals verschärft. (Archivbild)

Moskau - Russland hat einen Monat vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Sotschi die Sicherheitsmassnahmen in der Nähe der Sportstätten am Schwarzen Meer nochmals verschärft. Die für die Sicherheit verantwortlichen Streitkräfte befänden sich nun in Alarmbereitschaft.

7 Meldungen im Zusammenhang
Zudem werde der Zugang zu der Olympiastadt weiter eingeschränkt, vor allem um Sportlern und Verantwortlichen Vorrang zu geben, teilte der zuständige Minister Wladimir Putschkow mit.

Zuletzt hatten zwei Bombenanschläge in Wolgograd, bei denen 34 Menschen getötet wurden, Sorgen um die Sicherheit bei den Wettkämpfen geschürt. Islamistische Rebellen hatten gedroht, die Spiele mit allen Mitteln zu verhindern.

Russlands Präsident Wladimir Putin hat Zehntausende Polizisten und Streitkräfte des Innenministeriums zur Absicherung der am 7. Februar beginnenden Winterspiele nach Sotschi geschickt. Nachdem Putin zunächst das Recht auf Versammlungsfreiheit in Sotschi für die Zeit vom 7. Januar bis zum 21. März eingeschränkt hatte, lockerte er jüngst das Demonstrationsverbot wieder.

Die Olympischen Spiele gelten als wichtiges Prestigeobjekt für Putin, mit denen er das Ansehen seines Landes im Ausland verbessern will, dem immer wieder Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen werden.

(tafi/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bis kurz vor der Vergabe der ... mehr lesen
Wladimir Putin hatte vor der IOC-Vollversammlung  für Sotschi geworben.
Mittlerweile sind etwa 37'000 Sicherheitskräfte zum Schutz der Olympischen Spiele im Einsatz.
Moskau - Wenige Wochen vor den Olympischen Spielen in Sotschi sind in der russischen Kaukasus-Region drei Soldaten und vier Rebellen bei einem Schusswechsel getötet worden. Fünf weitere ... mehr lesen
Moskau - Einen Monat vor dem ... mehr lesen
Die gefundenen Leichen wiesen Schusswunden auf - beim Eintreffen der Polizei explodierte zusätzlich ein Sprengsatz. (Symbolbild)
Genau einen Monat vor Beginn der ... mehr lesen
Blick auf den Olympiapark in Sotschi. (Archivbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Wladimir Putin hat die scharfen Sicherheitsvorkehrungen ein wenig gelockert.(Archivbild)
Moskau - Fünf Wochen vor Beginn ... mehr lesen
Wolgograd - Nach den blutigen Anschlägen in Wolgograd zeigt die russische ... mehr lesen 1
Präsident Wladimir Putin hat den Hintermännern der Selbstmordanschläge Vergeltung angedroht.(Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 statt?
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 ...
Austragungsort noch offen  Lausanne - Wirtschaftsvertreter der Kantone Wallis und Waadt wollen die Olympischen Winterspiele 2026 in die Westschweiz holen. Der Austragungsort ist noch offen. Alle Westschweizer Kantone und Bern sollen sich an den Winterspielen beteiligen. mehr lesen 
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Luzern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Lugano 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten