SAir-Liquidator: «Schuld sind allein die Angeklagten»
publiziert: Dienstag, 20. Feb 2007 / 10:11 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 20. Feb 2007 / 10:33 Uhr

Bülach - Der Swissair-Liquidator Karl Wüthrich unterstützt im Swissair-Prozess die Strafanträge der Zürcher Staatsanwaltschaft. Die Angeklagten seien mit der sanierungsbedürftigen Swissair-Gruppe völlig konzeptlos umgegangen, sagte er am Bezirksgericht Bülach.

Laut Karl Wüthrich waren die Angeklagten für den Swissair-Zusammenbruch verantwortlich.
Laut Karl Wüthrich waren die Angeklagten für den Swissair-Zusammenbruch verantwortlich.
10 Meldungen im Zusammenhang
«Nicht die Anschläge vom 11. September 2001 sondern alleine die Angeklagten waren für den Swissair-Zusammenbruch verantwortlich», sagte Wüthrich vor Gericht.

Als Nachlassverwalter der untergangenen Gesellschaften der Swissair-Gruppe trat Wüthrich als Geschädigtenvertreter auf.

Falsches Vertrauen

Trotz des akuten Sanierungsbedarfs im Frühling 2001 hätten die Angeklagten nie einen Sanierungsplan erstellt, sagte Wüthrich.

Vielmehr hätten sie darauf vertraut, dass der Staat und die Wirtschaft die Swissair nicht fallen lassen würde: «Sie nahmen damit das Faillieren der Gruppe in Kauf.»

Unzulässige Verschiebung

Die dem Ex-Konzernchef Philippe Bruggisser und dem Verwaltungsrat vorgeworfene Verschiebung von wertvollen Beteiligungen der Gruppengesellschaft SAirGroup in die angeschlagene Flugtochter SAirLines bezeichnete Wüthrich wie schon die Staatsanwaltschaft als unzulässig.

Bruggisser hatte vor Gericht die Umstrukturierung verteidigt: Die Verschiebung von Beteiligungen innerhalb der Gruppe sei, wie wenn man etwas von der linken in die rechte Tasche tue. «Die Tasche SAirLines hatte aber ein Loch», meinte nun Wüthrich vor Gericht.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Küsnacht - In der Nachlassliquidation der untergegangenen Swissair steht nun ... mehr lesen
Die Swissair-Angestellten erhalten eine 100-prozentige Nachlassdividende.
Bei der Swissair müsse vor einer Auszahlung noch ein hängiger Fall bereinigt werden.
Zürich - Alle anerkannten Gläubiger ... mehr lesen
Bülach - Die Anklageschrift der ... mehr lesen
Mario Corti bekommt auch fast eine halbe Million Franken Entschädigung. (Archivbild)
Mario Corti werde das Urteil in Boston abwarten.
Bülach - Heute Morgen eröffnet das ... mehr lesen
Bülach - Laut dem Verteidiger der ... mehr lesen
Die Chefjuristin steht in Bülach wegen Gläubigerbevorzugung vor Gericht.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Der Prozess gegen Antoine Höfliger lockte nur wenige Zuschauer in die Stadthalle Bülach. (Archivbild)
Bülach - Im Swissair-Prozess hat ... mehr lesen
Bülach - Im Swissair-Prozess haben auch die Geschädigtenvertreter scharfe Vorwürfe gegen die Angeklagten erhoben. Diese hätten die notwendige Sanierung der Swissair-Gruppe versäumt. Weitere Vorwürfe kamen von Seiten Belgiens und der Sabena. mehr lesen 
Mario Corti habe laut Staatsanwalt den Ernst der Lage viel zu lange verkannt.
Bülach ZH - Die Staatsanwaltschaft ... mehr lesen
Bülach - Im Swissair-Prozess hat der leitende Staatsanwalt Christian Weber den ehemaligen Verwaltungsrat und das Management der Swissair als «Schönwettertruppe» bezeichnet. Diese hätten versucht, ihre Fehler durch kriminelle Handlungen zu kaschieren. mehr lesen 
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 19°C 37°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 18°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 17°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 21°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 23°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten