Fit für weitere 20 Jahre
SBB: Besserer Handy-Empfang und mehr Steckdosen
publiziert: Dienstag, 4. Mrz 2014 / 13:33 Uhr
Die Wagen sind hauptsächlich als Intercity-Züge im Einsatz.
Die Wagen sind hauptsächlich als Intercity-Züge im Einsatz.

Bern - Frisches Design, besserer Mobilfunkempfang, Steckdosen an jedem Sitzplatz und keine Plumpsklos mehr: Vor kurzem ist der letzte erneuerte SBB-Zugswagen des Typs EW IV in den Verkehr gegangen. Alle 508 EW-IV-Wagen seien nun modernisiert, teilte die SBB am Dienstag mit.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Wagen sind hauptsächlich als Intercity-Züge im Einsatz. Bis 2004 war ein erster Teil der EW-IV-Flotte modernisiert worden, in den vergangenen sechs Jahren wurden nun die verbleibenden 211 Wagen erneuert. Die Modernisierung der 211 Waggons kostete die SBB 56 Millionen Franken.

Dank 3G- / 4G-Signalverstärkern sei in den umgebauten Wagen der Mobilfunkempfang besser, schreibt die SBB. Sämtliche Sitzplätze seien zudem mit Steckdosen für Handy- und Laptopnutzung ausgerüstet. Die umgebauten Wagen sind laut SBB auch komfortabler. Sämtliche Sitze und Fenster wurden erneuert oder ersetzt.

Keine offenen Toiletten mehr

Die Erneuerung ist auch von aussen sichtbar: die Wagen erhielten einen neuen Aussenanstrich und erscheinen nun in einem einheitlichen Design in weiss, schwarz und rot. Grün lackierte Wagen gehörten der Vergangenheit an, heisst es im Communiqué. Ebenso die unzeitgemässen offenen Toiletten.

Die erneuerte EW-IV-Flotte ist auch Energie schonender unterwegs. Durch die Überarbeitung der Steuerung und der Einführung eines Schlummerbetriebes sei die Effizienz von Heiz-, Lüftungs- und Klimaanlagen verbessert worden. «Mit der Modernisierung macht die SBB die Wagen fit für weitere 20 Jahre», schreibt die SBB.

Zur EW-IV-Flotte des SBB gehören 289 Zweitklasse-, 184 Erstklasse- und 35 Businesswagen.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Mobilfunkempfang in Regionalzügen soll verbessert werden.
Bern - Schluss mit schlechtem Handy-Emfpang in der S-Bahn: Die Verbindung beim Telefonieren und Surfen soll auch in Regionalzügen besser werden. Die drei Schweizer Mobilfunkanbieter ... mehr lesen
Lausanne - Seit zwanzig Jahren ... mehr lesen
Bald in neuem Glanz und effizienter.
Täglich wird gut 135'000 Mal der Spülknopf eines SBB-WCs betätigt.
Zürich - Die über 700 Toiletten in ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine schweizweite Regelung zum Tragen eines Velohelms, vielleicht hätte einer der rund 1'300 Velo-Unfälle mit tödlichem Ausgang verhindert werden können. mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der Schriftzug das Dach der Vertretung zieren. mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
St. Gallen 8°C 16°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern 7°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 8°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 10°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 12°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten