In Bahnhöfen oder Zügen
SBB-Polizei hat 1670 Personen festgenommen
publiziert: Donnerstag, 14. Jan 2016 / 17:27 Uhr
Die SBB Transportpolizei begleitete im vergangenen Jahr 348 Event- oder Sportanlässe.
Die SBB Transportpolizei begleitete im vergangenen Jahr 348 Event- oder Sportanlässe.

Olten SO - Im vergangenen Jahr hat die SBB Transportpolizei in den Zügen und Bahnhöfen schweizweit rund 24'000 Personen kontrolliert. 1670 davon wurden festgenommen und den zuständigen Kantons- oder Stadtpolizeien übergeben.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die SBB Transportpolizei begleitete im vergangenen Jahr 348 Event- oder Sportanlässe. Ein Grossteil davon waren Fan-Extrazüge, wie es am Donnerstag am jährlich stattfindenden Korpsrapport in Olten SO hiess.

«Mit der Flüchtlingskrise und dem Terrorismus hat sich die Sicherheitslage im vergangenen Jahr spezifisch an den Grenzen aber auch generell verändert», sagte SBB-Mediensprecher Daniele Pallecchi auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Dank der engen und guten Zusammenarbeit mit den kantonalen und nationalen Behörden habe auf diese Veränderung professionell und rasch reagiert werden können.

Die Zusammenarbeit mit anderen Polizeibehörden soll in Zukunft noch effizienter gestaltet werden. Konkret wünscht die SBB Transportpolizei Zugriff auf die polizeilichen Informationssysteme und möchte wegen der grenzüberschreitenden Kontrolle Teil der internationalen Polizeiverträge werden.

Zum SBB-Transportpolizeikorps gehören rund 240 Polizistinnen und Polizisten. Acht davon wurden am Rapport vereidigt.

(cam/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Zugbegleiter der SBB sollen ab nächstem Jahr in der Nacht nicht mehr von Sicherheitsleuten der «Securitas» ... mehr lesen
Der betroffene Zugbegleiterverband (ZPV) äussert sich besorgt über die Pläne der SBB.
Die neue Regelung mit Schusswaffen ist umstritten.
Bern - Die Konzernleitung der SBB ... mehr lesen
Bern - Die Bahnpolizei darf künftig Schusswaffen tragen: Der Bundesrat hat am Mittwoch die umstrittene Frage entschieden und ... mehr lesen
Die Bewaffnung der Bahnpolizei war umstritten.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der Schriftzug das Dach der Vertretung zieren. mehr lesen 1
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Finanzhilfen für bestehende Grosswasserkraftwerke waren im ersten Massnahmenpaket zur Energiestrategie ursprünglich nicht vorgesehen.
Ständerat schwenkt auf Linie des Nationalrats  Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -4°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten