Transportpolizist schiesst sich in den Fuss
SBB-Transportpolizist schiesst sich selbst in den Fuss
publiziert: Mittwoch, 17. Okt 2012 / 16:16 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 18. Okt 2012 / 14:35 Uhr
Die Transportpolizei SBB ist erst seit dem 1. Juli 2012 mit Dienstwaffen ausgerüstet. (Symbolbild)
Die Transportpolizei SBB ist erst seit dem 1. Juli 2012 mit Dienstwaffen ausgerüstet. (Symbolbild)

Bern - Ein SBB-Transportpolizist hat sich im Dienstraum des Stützpunkts Bern ungewollt in die Ferse geschossen. Er musste ins Spital gebracht werden. Wie es zur ungewollten Schussabgabe kam, ist unklar.

Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
3 Meldungen im Zusammenhang
Der Vorfall ereignete sich gemäss SBB-Communiqué am frühen Mittwochmorgen. Das Projektil durchschlug die linke Ferse des Mitarbeiters. Der Kommandant der Transportpolizei SBB informierte darauf die lokalen Polizeibehörden, die den Vorfall nun untersuchen.

Die Transportpolizei SBB ist erst seit dem 1. Juli 2012 mit Dienstwaffen ausgerüstet. Der Bundesrat hatte die Bewaffnung auf dem Verordnungsweg ermöglicht. Zuvor hatte sich das Parlament in dieser Frage nicht einigen können und den Entscheid an die Landesregierung delegiert.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die SBB hat seit dem 1. Juli fast alle ihrer Bahnpolizisten mit Schusswaffen ausgerüstet. Bislang hat noch keiner der rund 200 ... mehr lesen
Die Zahl der Transportpolizisten soll nicht weiter steigen. (Symbolbild)
Bern - In vergangenen Jahr sind die Angriffe auf SBB-Zugbegleiter erneut zurückgegangen, wie die neuste Ausgabe der «SBB Zeitung» ... mehr lesen
Im letzten Jahr wurden noch rund 150 Übergriffe auf Zugbegleiter gemeldet.
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Clemens war zu schnell unterwegs.
Clemens war zu schnell unterwegs.
Von Windböe erfasst  Christian Clemens von Bundesligist Schalke hat in der Nacht auf Freitag einen schweren Autounfall gebaut. 
Buchrain  Am Donnerstagabend ist es auf der Autobahn A14 in Buchrain zu einer Auffahrkollision ...
Beim Auto entstand Totalschaden.
Der Radfahrer wurde mit der Ambulanz ins Luzerner Kantonsspital gefahren.
Ebikon  Gestern Abend ist es auf der Alfred-Schindler-Strasse in Ebikon zu einem Unfall zwischen einem Personenwagen und einem Fahrradfahrer ...  
Kallnach  Am Donnerstagabend hat sich in Kallnach eine Kollision zwischen einem Auto und ...
Der verletzte Mann musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.
Titel Forum Teaser
  • TRON aus St.Gallen 229
    St. Gallen In der Stadt St. Gallen hat man auch einen Ruck verspürt... Di, 16.12.14 16:02
  • PMPMPM aus Wilen SZ 165
    Ungewöhnlich? Leider gibt es solche Urteile viel zu selten, denn schliesslich wurde ... Mo, 15.12.14 19:17
  • PMPMPM aus Wilen SZ 165
    Naja... Man soll nicht übertreiben - Autos müssen heute seltener zum Service ... So, 07.12.14 20:50
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2627
    Frust "Auf ihrem Zug skandierten die Demonstranten antikapitalistische und ... So, 07.12.14 10:36
  • jorian aus Dulliken 1531
    Gefährlich Fussgängerstreifen! Warum sind gleich nach den Kreiseln Fussgängerstreifen? Bevor mich ... So, 07.12.14 08:54
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2627
    Das... Ganze ist schrecklich. Wer möchte in Zukunft die Entscheidung treffen, ... Sa, 06.12.14 12:22
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Besser ist's man fährt mit dem Auto nicht auf's Wasser, steht in der ... Do, 27.11.14 12:01
  • endersine aus Landshut 1
    klasse! :) Das sieht ja hübsch aus. die Zubereitung vom Matcha Tee ist aber auch ... Do, 27.11.14 11:57
Clemens war zu schnell unterwegs.
Unglücksfälle Schalkes Clemens baut schweren Autounfall Christian Clemens von Bundesligist Schalke hat in ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 5°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 7°C bedeckt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 8°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 7°C 13°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 6°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 3°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten