Immer mehr Reklamationen bei der SBB
SBB erhält mehr Beschwerden trotz Rekord-Pünktlichkeit
publiziert: Sonntag, 12. Feb 2012 / 13:50 Uhr
Die Züge der SBB fuhren im vergangenen Jahr so pünktlich wie noch nie.
Die Züge der SBB fuhren im vergangenen Jahr so pünktlich wie noch nie.

Bern - Knapp neun von zehn SBB-Kunden haben im Jahr 2011 ihren Zielort mit weniger als drei Minuten Verspätung erreicht - Rekord. Trotzdem bestehen immer mehr unzufriedene Zugreisende auf ihren Fahrgastrechten. Die SBB musste so viele Dossiers wie noch nie behandeln.

5 Meldungen im Zusammenhang
Annähernd eine Million Menschen fahren jeden Tag mit der SBB. Dies im vergangenen Jahr so pünktlich wie noch nie. 2011 erreichten die Reisenden in 89,8 Prozent der Fälle ihr Ziel mit weniger als drei Minuten Verspätung. Das bedeutet einen Allzeitrekord, wie die «SBB-Zeitung» Ende Januar mitteilte.

Und trotzdem: Die Beschwerden von SBB-Kunden häuften sich im vergangenen Jahr. Über 25'000 Fahrgastrechtbeschwerden wurden 2011 bei der SBB eingereicht, wie Sprecher Christian Ginsig auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda eine Meldung der «NZZ am Sonntag» bestätigte. Das ist eine Steigerung von rund 30 Prozent (2010: 19'800).

So hätten Kunden beispielsweise wegen Verspätung oder anderer Missstände ihr Geld zurückverlangt. Der Kundendienst der SBB zahlte im Jahr 2011 total rund 2,2 Millionen Franken an Entschädigungen oder Rückerstattungen aus, sagte Ginsig.

Für 100'000 Franken entschädigte die SBB ihre Kunden für verlorenes oder beschädigtes Gepäck. Und sie wendete eine halbe Million dafür auf, gestrandeten Passagieren nachts die Taxifahrt nach Hause oder ein Bett im Hotel zu bezahlen.

Vor allem internationaler Verkehr betroffen

Nur 30'000 von 700'000 Franken Entschädigungen für Fahrgastrechte gehen jedoch auf das Konto der nationalen Verbindungen. «Dieser Wert blieb stabil», sagte Ginsig der sda. Die restlichen 670'000 Franken bezahlte der SBB-Kundendienst für Verspätungen und Ausfälle auf internationalen Verbindungen.

Gemäss den europäischen Regeln kann jeder Passagier, der in grenzüberschreitenden Zügen mehr als eine Stunde Verspätung hinnehmen muss, einen Viertel des Billettpreises zurückfordern. Beträgt die Verzögerung mehr als zwei Stunden, ist die Hälfte des Tarifs zu erstatten.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die SBB hat in Sachen Pünktlichkeit das für 2013 gesetzte Ziel verfehlt: ... mehr lesen
SBB: Im Vergleich zu den Jahren 2011 und 2012 ging die Pünktlichkeitsquote zurück.
60 Minuten Verspätung - 25 Prozent Geld zurück.
Bern - Die SBB hat Passagiere im ... mehr lesen
Bern - Die SBB hat im letzten Jahr ... mehr lesen
Viele Leute reisen mit dem Zug.
Für die Zukunft will die SBB ihre Dienstleistungen an Bord verbessern.
Basel - Der neue SBB-Fahrplan ... mehr lesen
Zwischen Mailand und dem Tessin sollen die Züge künftig häufiger und pünktlicher ... mehr lesen
Blick auf Mailand: Mehr Züge sollen zwischen dem Tessin und der italienischen Wirtschaftsmetropole verkehren.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Wie Europa seine Autobahnen finanziert  Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich ... mehr lesen  
Autobahn, Autos, Sonnenuntergang
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Guter alter Drahtesel, adé! Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» ...
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 7°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 7°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 8°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 6°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten