BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
NLA/15.Runde
SCB in der Krise
publiziert: Samstag, 19. Okt 2013 / 22:45 Uhr / aktualisiert: Samstag, 19. Okt 2013 / 23:21 Uhr
Der SC Bern findet in der 15. NLA-Runde auch gegen Lugano nicht aus dem Tief. (Archivbild)
Der SC Bern findet in der 15. NLA-Runde auch gegen Lugano nicht aus dem Tief. (Archivbild)

Davos behauptet sich am 15. Spieltag trotz einer 1:2-Niederlage im Penaltyschiessen in Genf an der Spitze. In Bern (0:2) akzentuiert sich die Krise, in Rapperswil (0:5 gegen Ambri) ebenfalls.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Misere von Rapperswil-Jona nimmt kein Ende. Gegen Ambri bezogen die Ostschweizer beim 0:5 die zehnte Niederlage in Folge. Die Tessiner hingegen verlängerten ihr bereits wochenlanges Hoch auf eindrückliche Weise. Alain Miéville spielte dabei mit vier Skorerpunkten eine massgebliche Rolle. Derweil das Team von Anders Eldebrink am Ende der Tabelle in eine regelrechte Depression gestürzt ist, entpuppen sich die "Biancoblu" als Überraschung der Saison. In der Diners-Club-Arena zelebrierte der HC Ambri-Piotta den sechsten Erfolg in Serie. Das Playoff-Comeback nach bald achtjährigem Unterbruch wird zum Thema.

Im Tief steckt dagegen der SC Bern. Der Meister hat fünf der letzten sechs Spiele verloren. Die Lage beim Schwergewicht der Liga verschärft sich, auch wenn die Führungscrew um Marc Lüthi schon vor der Partie betonte, die Trainerfrage sei keinesfalls aufzuwerfen. Bislang hatte der SCB wenigstens vor eigenem Publikum einigermassen reüssiert - die 0:2-Heimniederlage gegen Lugano wiegt entsprechend schwer. Zur gewünscht guten Unterhaltung passt das Ergebnis gegen Lugano, das bis vor Kurzem selber mehrheitlich enttäuschte, selbstredend nicht.

Rangliste: 1. Davos 32. 2. Fribourg 31. 3. Kloten Flyers 30. 4. Ambri-Piotta 29. 5. ZSC Lions 26. 6. Genève-Servette 20. 7. Lausanne 19. 8. Zug 18. 9. Bern 18. 10. Biel 17. 11. Lugano 17. 12. Rapperswil-Jona Lakers 7.

(tafi/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peter Mueller verhalf Kloten mit seinem Siegtor (54.) in Davos zum Sprung an die Spitze der NLA. Der zuvor topklassierte HCD ... mehr lesen
Klotens Torschütze Peter Mueller (l.) und Romano Lemm (r.) jubeln nach dem Tor zum 0:1.
Jaquemet Arnaud und Daniel Hollenstein (Genf) gegen Marc Gautschi und Nolan Schäfer (Ambri).
Ambri unterliegt in der National ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC ... mehr lesen  
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 8°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Genf 11°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 17°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten