BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
SCB schlägt Schweizer Meister
publiziert: Samstag, 6. Sep 2008 / 22:21 Uhr / aktualisiert: Samstag, 6. Sep 2008 / 23:43 Uhr

Nur gerade der SC Bern ist nach erst zwei NLA-Runden noch verlustpunktlos. Der SCB erteilte dabei dem Schweizer Meister ZSC Lions beim 5:2-Sieg im Hallenstadion eine Lektion.

Sebastien Bordelaeau gegen Zürichs Ari Sulander.
Sebastien Bordelaeau gegen Zürichs Ari Sulander.
5 Meldungen im Zusammenhang
Aufsteiger Biel imponierte mit einem 4:1-Sieg gegen den etwas distanzierten Tabellenletzten Rapperswil-Jona Lakers. Lugano wurde von Kloten bereits ausgebremst (2:3). Dasselbe trifft auf Davos zu, das in Freiburg mit 2:3 verlor.

Einzig Zug hat neben Leader Bern noch mehr als drei Zähler auf dem Konto. Die Zentralschweizer unterlagen allerdings den SCL Tigers mit 3:4 nach Verlängerung. Dabei erzielte Tigers-Verteidiger Erik-Ray Blum nach 13 Sekunden das fünftschnellste Overtime-Tor seit Playoff-Einführung. Branchenleader ist Erik Westrum (4:3-Siegtor gegen Bern nach 4 Sekunden am 29. Januar 2008).

Resultate:

Biel - Rapperswil-Jona Lakers 4:1 (1:0,2:1,1:0)
Tore: 4. Ling 1:0. 22. Truttmann 2:0. 28. Burkhalter 2:1. 32. Himelfarb 3:1. 42. Ling 4:1.

Fribourg - Davos 3:2 (1:1,1:1,1:0)
Tore: 11. Lauper 1:0. 12. Rizzi 1:1. 21. Leblanc 1:2. 24. Sprunger 2:2. 58. Snell 3:2.

Genf-Servette - Ambrì-Piotta 2:1 (0:0,1:0,1:1)
Tore: 31. Vigier 1:0. 46. Vigier 2:0. 54. Westrum 2:1.

ZSC Lions - Bern 2:5 (1:3,0:1,1:1)
Tore: 5. Grauwiler 1:0. 6. Josi 1:1. 13. Froideveaux 1:2. 19. Gamache 1:3. 29. Bordeleau 1:4. 42. Trudel 2:4. 42. Bordeleau 2:5.

Zug - SCL Tigers 3:4 n.V. (0:1,1:1,2:1,0:1)
- Tore: 8. Kariya 0:1. 34. Holden 1:1. 38. Setzinger 1:2. 54. Camenzind 1:3. 55. Back 2:3. 56. McTavish 3:3. 61. Blum 3:4.

Lugano - Kloten Flyers 2:3 (0:0,2:2,0:1)
Tore: 22. Sannitz 1:0. 25. Jenni 1:1. 28. Sannitz 2:1. 35. Rintanen 2:2. 59. Rintanen 2:3.

Rangliste (2 Spiele):
1. Bern 6. 2. Zug 4. 3. Ambri-Piotta 3. 4. Davos 3. 5. Kloten Flyers 3. 6. Genève-Servette 3. 7. Fribourg 3. 8. Lugano 3. 9. Biel 3. 10. SCL Tigers 2. 11. ZSC Lions 2. 12. Rapperswil-Jona Lakers 1.

Skorerliste:
1. John Pohl (Lugano), Martin Kariya (Langnau) und Sébastien Bordeleau (Bern) je 4 (1/3). 4. Simon Gamache (Bern) und Erik Westrum (Ambri) je 3 (3/0). 6. Oliver Setzinger (Langnau), Jean-Pierre Vigier (Genève-Servette), David Ling (Biel), Kimmo Rintanen (Kloten) und Raffaele Sannitz (Lugano) je 3 (2/1).

(tri/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fribourg demonstrierte gleich beim ... mehr lesen
Fribourgs Wes Snell entschied die Partie. (Archivbild)
Langnaus Martin Kariya bereitete nicht nur den Siegtreffer vor.
Martin Kariya deutete im zweiten ... mehr lesen
Der 32-jährige Servette-Kanadier ... mehr lesen
Jean-Pierre Vigier traf zweimal. (Archivbild)
Biels Mathias Brägger gegen Lakers Marco Streit.
Im ersten NLA-Heimspiel seit 13 ... mehr lesen
Im Duell der meistgenannten ... mehr lesen
Zürichs Mathias Seegher liegt nach einer Schlägerei am Boden.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die Jahre zurückgeht, gab es durchaus verdächtige Fälle. Besonders die Kokain-Affäre rund um Diego Maradona war bekannt dafür, sich mit dem Thema intensiv zu beschäftigen. mehr lesen  
Publinews Für den sportlichen Ausgleich im Berufsalltag stehen dem sportbegeisterten Menschen eine Reihe von Möglichkeiten ins Haus. Wie Sie den ... mehr lesen  
Individuelle Trainingsziele.
Plakatwerbung.
Ein Fernsehspot, ein kleiner Einschnitt vor einem Film im Kino oder die Gestaltung klassischer Werbeplakate - all das waren vor Corona noch die gängigsten und auch beliebtesten Werbeformate unserer Zeit. mehr lesen  
Publinews In wenigen Wochen ist es so weit: Der Sommer steht vor der Tür und somit naht für viele auch die angenehmste Zeit des Jahres. Wer seinen Körper ... mehr lesen  
Unterschiedlichste Ziele mit Vibrationsplatte verfolgen.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 8°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 9°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 5°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 6°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Lugano 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten