SMS senden, gewinnen und Sportnachwuchs unterstützen
publiziert: Sonntag, 23. Sep 2007 / 09:33 Uhr / aktualisiert: Montag, 24. Sep 2007 / 12:50 Uhr

Lust einen Flat-TV von Grundig oder ein Nokia 6300 zu gewinnen? Die Sporthilfe lanciert einen SMS Wettbewerb - mit einem SMS mit dem Stichwort Sporthilfe an die Zielnummer 20120 (Fr. --.90/SMS) können Sie einen von 3000 Sofortpreisen gewinnen.

Mit Ihrer Teilnahme am SMS Wettbewerb können Sie wie Marc Rosset mit seinem Kalenderbild dabei helfen, den Sportnachwuchs zu unterstützen.
Mit Ihrer Teilnahme am SMS Wettbewerb können Sie wie Marc Rosset mit seinem Kalenderbild dabei helfen, den Sportnachwuchs zu unterstützen.
3 Meldungen im Zusammenhang
Senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Sporthilfe an die Zielnummer 20120 (Fr. --.90/SMS). Zu gewinen gibt es rund 3'000 Sofortpreise.

Jedes SMS nimmt zudem an der Schlussverlosung teil. Dort geht es um einen Flat-TV von Grundig im Wert von 3'498 Franken und fünf Nokia 6300 von mobilezone. Mit jeder SMS erhöhen Sie Ihre Gewinnchance und leisten gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Förderung junger Sporttalente!

Sie können auch eine Postkarte mit dem Stichwort Sporthilfe einsenden an:
Sporthilfe
Förrlibuckstrasse 110
8005 Zürich

Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2007.
Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

(Sporthilfe)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Schweizer Andrea Marco Zarn ... mehr lesen
Späte Belohnung für eine gute Leistung: Andrea Marco Zarn bekommt im Nachhinein die Bronzemedaille sowie einen Erfolgsbeitrag der Sporthilfe zugesprochen.
Gewinnen Sie ein Wochenende an den French Open 2008 in Paris.
Mitspielen und gewinnen! Mit einer ... mehr lesen
Die sogenannte PISA-Studie hat ... mehr lesen
SMS ist bei Jugendlichen ein beliebtes Kommunikationsmittel.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für Triathletin Spirig ist es die dritte Teilnahme.
Für Triathletin Spirig ist es die dritte Teilnahme.
Ittigen - Olympiasiegerin Nicola Spirig, Schwinger Christian Stucki sowie die beiden zurückgetretenen Daniel Albrecht (Ski alpin) und Christoph Spycher (Fussball) ergänzen das Starensemble am Sporthilfe Super10Kampf 2014. mehr lesen 
Manege frei  Nun ist klar: Neben Sarah Meier werden Kunstturn-Star Ariella Kaeslin, Ski-Ass Fabienne Suter und Beachvolleyball-Königin Simone Kuhn am Sporthilfe Super10Kampf in der Arena ... mehr lesen
Ariella freut sich auf einen tollen Wettkampf.
Sarah Meier auf dem Eis: Die Europameisterin nimmt am Super10Kampf teil.
Super10Kampf  Drei Monate vor dem Super10Kampf im ... mehr lesen  
Gala auf dem Schloss Lenzburg  Der Skirennfahrer Reto Schmidiger und die Skicrosserin Fanny Smith sind von der Stiftung Schweizer Sporthilfe zu den Nachwuchs-Athleten des Jahres 2010 gewählt worden. Als bestes Nachwuchsteam wurde der Rudervierer mit Steuermann geehrt. mehr lesen  
Unter dem Motto «Hopp Schwiiz!» hat im Zürcher Hallenstadion zum 32. Mal der Super10Kampf der Stiftung Schweizer Sporthilfe stattgefunden. Zum beliebten Event versammelten sich einmal mehr zahlreiche Stars der ... mehr lesen
Simon Ammann beim Spiel «Fondue Jass»
Ittigen - Der Sporthilfe Super10Kampf ist um zwei Top-Stars reicher: Mit Simon Ammann, dem beliebten Doppel-Doppel-Olympiasieger von 2002 und 2010, ist am Freitag, 29. Oktober 2010, im Hallenstadion Zürich eine tolle Show garantiert. mehr lesen  
Man darf gespannt sein, wer wem die Show stiehlt.
Ittigen - Mit Didier Cuche, Sascha Heyer, Bruno Risi, Ralph Stöckli und Nadia Styger versuchen sich fünf weitere Topsportler gemeinsam mit Jodlerin Melanie Oesch sowie René Rindlisbacher und Sven Furrer vom Duo ... mehr lesen  
Neues aus der Welt des Nachwuchssports gibt's im aktuellen «zoom». Lernen auch Sie die Stars von morgen näher kennen. mehr lesen  
Sporthilfe-zoom
Mitgliedschaft
Als Mitglied leisten Sie einen wichtigen Beitrag in der Förderung von Nachwuchsathleten.

 HELFEN SIE MIT
Bayern-Youngster Lucas Scholl wird nicht zum FC Bayern wechseln.
Sport Scholl wechselt nicht zum FC Luzern Lucas Scholl wird definitiv keinen Vertrag beim FC ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebel
Basel 0°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
St. Gallen 1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Bern -3°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 0°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf -2°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 4°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten