SP-Frauen unterstützen IV-Referendum
publiziert: Samstag, 11. Nov 2006 / 22:39 Uhr

Neuenburg - Die SP-Frauen unterstützen das Referendum gegen die 5. Revision der Invalidenversicherung (IV).

Es handle sich laut Maria Roth-Bernasconi um ein zentrales Dossier für die SP-Frauen
Es handle sich laut Maria Roth-Bernasconi um ein zentrales Dossier für die SP-Frauen
2 Meldungen im Zusammenhang
Der Entscheid fiel am Samstag in Neuenburg mit grosser Mehrheit, wie Co-Präsidentin Maria Roth-Bernasconi mitteilte.

Es handle sich um ein zentrales Dossier für die SP-Frauen, gehe es doch darum, die Schwächsten zu schützen, erklärte die Genfer Nationalrätin gegenüber der Nachrichtenagentur SDA.

Die SP-Frauen nahmen in Neuenburg an einem Treffen des Referendumskomitees gegen die 5. IV-Revision teil.

Der Zentralvorstand der SP Schweiz hatte entschieden, das Referendum nicht zu unterstützen. Den gleichen Entscheid haben in Bern die Delegierten des Schweizerischen Gewerkschaftsbunds getroffen.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Paul Rechsteiner bleibt ... mehr lesen
Rechsteiner will den Entscheid nicht als Unterstützung für die IV-Revision sehen.
Die SP will sich für eine dauerhafte finanzielle Sanierung der Invalidenversicherung einsetzen.
Bern - Die SP unterstützt das ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als ... mehr lesen  
Afghanische Binnenflüchtlinge vegetierten unter «abscheulichen Bedingungen gerade so am Rande des Überlebens dahin». (Symbolbild)
Mit 124 zu 64 Stimmen genehmigte die grosse Kammer den Bundesbeschluss über den Nachtrag I zum Voranschlag 2016.
353 Millionen Franken für den Asylbereich  Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum ... mehr lesen  1
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Basel 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
St. Gallen 10°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen trüb und nass
Bern 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Luzern 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen trüb und nass
Genf 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Lugano 13°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten