SVP-Nationalrat Freysinger als «neuer Hitler» beschimpft
publiziert: Dienstag, 8. Dez 2009 / 23:49 Uhr

Doha - Der Schweizer Nationalrat Oskar Freysinger ist wegen des Minarett-Verbots in einer Talkshow im arabischen Nachrichtensender Al-Dschasira als «neuer Hitler Europas» beschimpft worden.

Oskar Freysinger diskutierte in einer Sendung auf Al-Dschasira.
Oskar Freysinger diskutierte in einer Sendung auf Al-Dschasira.
9 Meldungen im Zusammenhang
Der Direktor des Instituts für islamisches politisches Denken in London, Assam al-Tamimi, sagte: «Freysinger ist eine Gefahr für die Zukunft der Schweiz.» Der SVP-Politiker wurde aus Bern direkt in die Sendung geschaltet; seine Voten wurden dabei simultan auf Arabisch übersetzt.

Freysinger rechtfertigte im Streitgespräch mit Al-Tamimi die Haltung seiner Partei damit, dass diese «einen absolut demokratischen Entscheid» herbeigeführt habe. Der Vergleich des arabischen Institutsdirektors sei unzutreffend, denn «Hitler hätte nicht abstimmen lassen.» Ausserdem konterte er damit, dass im islamischen Königreich Saudi-Arabien ja schliesslich auch der Bau von Kirchen verboten sei.

Al-Tamimi lobte seinerseits die Schweizer Kirchenvertreter, weil diese sich gegen das Verbot ausgesprochen hatten. An die Adresse der Schweizer Bevölkerung sagte er: «Lasst nicht zu, dass dem Ruf eures schönen, freiheitlichen Landes Schaden zugefügt wird.»

Am 29. November hatten bei einer Volksabstimmung mehr als 57 Prozent der Schweizer für die von der SVP und EDU unterstützte Initiative gestimmt, die den Bau von Minaretten verbietet. Das Votum hatte national wie auch international zum Teil harsche Reaktionen ausgelöst.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Etwa 200 Menschen haben ... mehr lesen 2
Nationalrat Oskar Freysinger.
Oskar Freysinger klagt wegen übler Nachrede.
Sitten - Der Ex-Chefredaktor der ... mehr lesen
 
Immer dann, wenn man anfängt, ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Eveline Widmer-Schlumpf wiegelt beim Thema Burka-Verbot ab.
Bern - Der Bundesrat hat sich im ... mehr lesen 8
Bern - Nach dem Ja des Schweizer ... mehr lesen 7
Gemäss Micheline Calmy-Rey ist die Lage bei den Muslimen weitgehend ruhig geblieben.
Oskar Freysinger hat die «Islamisierung der Schweiz» mit dem Aufstieg des Nationalsozialismus verglichen. (Archivbild)
Genf - Der ehemalige Sprecher der ... mehr lesen 3
Martigny - Adolphe Ribordy, Ex-Chefredaktor der Walliser Wochenzeitung «Confédéré», ist der üblen Nachrede schuldig gesprochen worden. Ende August 2007 hatte er zu einem Artikel eine Fotomontage publiziert, die SVP-Nationalrat Oskar Freysinger neben Adolf Hitler zeigte. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums ... mehr lesen  
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind weiter uneins über die Bedingungen, unter denen Iraner an der diesjährigen Mekka-Pilgerfahrt Hadsch ... mehr lesen  
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 14°C 29°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
St. Gallen 17°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 15°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 14°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 19°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten