Sänger Mabuse holt mit 60 die Schule nach
publiziert: Montag, 30. Jul 2012 / 22:34 Uhr
Sipho «Hotstix» Mabuse.
Sipho «Hotstix» Mabuse.

Johannesburg - Der südafrikanische Sänger Sipho «Hotstix» Mabuse hat die Schule beendet - im Alter von 60 Jahren. «Ich brauchte das, um mich vollständig zu fühlen, trotz meines musikalischen Erfolgs», schrieb der Künstler am Montag im Internetdienst Twitter.

Kompetente Sprachschule im Herzen von Zürich!
«45 Jahre Schulpause - das ist kein Kinderspiel.» Der 60-Jährige aus Soweto hatte als Teenager für seine Gesangs- und Schlagzeugkarriere die Schule aufgegeben. Bekannt wurde er später durch Hits wie «Burn Out» und «Jive Soweto».

Südafrikas Präsident Jacob Zuma lobte Mabuses Hartnäckigkeit. «Sie sind eine Inspiration für uns alle, indem Sie uns zeigen, dass man nie zu alt ist für Bildung», erklärte er.

Mabuse überlegt nun nach Angaben seines Managers Martin Myers, ein Anthropologie-Studium aufzunehmen. Er habe schon zahlreiche Angebote von Universitäten weltweit, sagte Myers gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kompetente Sprachschule im Herzen von Zürich!
Privatschule (Mittelstufe, Sek-Vorbereitung, Oberstufe, Handelsschule, Zwischenjahre, Nachhilfe)
Nidwaldner Schüler haben ab der fünften Klasse Französisch.
Nidwaldner Schüler haben ab der fünften Klasse ...
Sprachenstreit  An einem Abend, an dem mit Ausnahme von Minnesota (Nino Niederreiter) alle Teams mit Schweizer Akteuren in der NHL im Einsatz standen, kam kein einzig Roman Josi mit Nashville zu einem Sieg. 
Sprachenstreit belastet nationale Einheit Bern - Die Genfer Bildungsministerin Anne Emery-Torracinta sieht den «nationalen ... 1
Schweiz genehmigt es  Bern - Der Bundesrat hat am Mittwoch das Abkommen über die Teilnahme der Schweiz am europäischen ...  
Schweizer Forschende können sich an Horizon 2020 beteiligen.
Forschende in der Schweiz können sich an «Horizon 2020» beteiligen.
Schweiz ab Montag teilweise wieder bei «Horizon 2020» Bern - Schweizer Forschende können ab Montag wieder am EU-Forschungsprogramm «Horizon 2020» teilnehmen - zumindest in ...
Titel Forum Teaser
Dirk Hebel ist Assistenzprofessor für Architektur am Singapore ETH Centre (SEC).
ETH-Zukunftsblog Sand (Teil 2): nachhaltige Alternativen Der massive Abbau natürlicher Sandvorkommen in ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 2°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -0°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 2°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 2°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 7°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 11°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten