Sänger Mabuse holt mit 60 die Schule nach
publiziert: Montag, 30. Jul 2012 / 22:34 Uhr
Sipho «Hotstix» Mabuse.
Sipho «Hotstix» Mabuse.

Johannesburg - Der südafrikanische Sänger Sipho «Hotstix» Mabuse hat die Schule beendet - im Alter von 60 Jahren. «Ich brauchte das, um mich vollständig zu fühlen, trotz meines musikalischen Erfolgs», schrieb der Künstler am Montag im Internetdienst Twitter.

Privatschule (Mittelstufe, Sek-Vorbereitung, Oberstufe, Handelsschule, Zwischenjahre, Nachhilfe)
«45 Jahre Schulpause - das ist kein Kinderspiel.» Der 60-Jährige aus Soweto hatte als Teenager für seine Gesangs- und Schlagzeugkarriere die Schule aufgegeben. Bekannt wurde er später durch Hits wie «Burn Out» und «Jive Soweto».

Südafrikas Präsident Jacob Zuma lobte Mabuses Hartnäckigkeit. «Sie sind eine Inspiration für uns alle, indem Sie uns zeigen, dass man nie zu alt ist für Bildung», erklärte er.

Mabuse überlegt nun nach Angaben seines Managers Martin Myers, ein Anthropologie-Studium aufzunehmen. Er habe schon zahlreiche Angebote von Universitäten weltweit, sagte Myers gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kompetente Sprachschule im Herzen von Zürich!
Privatschule (Mittelstufe, Sek-Vorbereitung, Oberstufe, Handelsschule, Zwischenjahre, Nachhilfe)
«Ausserschulische Online-Aktivitäten haben in der Regel immer einen positiven Einfluss auf das Alltagsenglisch.« (Symbolbild)
«Ausserschulische Online-Aktivitäten haben in der Regel ...
Positiver Einfluss  Göteborg/Karlstad - Videospiele, insbesondere MMORPG's (Massively Multiplayer Online Role-Playing Games), haben einen positiven Einfluss auf das Erlernen der englischen Sprache sowie die Entwicklung des Wortschatzes. 
Littering  Bern - In Bern, Biel und Thun sollen Schülerinnen und Schüler an Berufsschulen und Gymnasien Abfallunterricht bekommen. Die drei ...
An der Volksschule gibt es mancherorts bereits Ressourcen- und Abfallunterricht für Kinder. (Symbolbild)
Die Stadt Bern hatte bereits 2007 ein Gebührenkonzept eingeführt, mit dem sie die Entsorgung von Abfall im öffentlichen Raum regeln wollte.
Stadt Bern prüft Einführung von «Sauberkeitsrappen» Bern - Mit einem «Sauberkeitsrappen» will die Stadt Bern künftig die Entsorgung von Abfall im öffentlichen Raum ...
Etschmayer Die JSVP der Schweiz will am nächsten Sonntag ein Portal mit «Alternativem Wissen» für Schüler eröffnen, auf dem gegen die «linke Indoktrination» an den Schulen gekämpft werden soll. Das unter dem Titel «Freie Schulen» firmierende Portal dürfte noch einiges an Kopfschütteln verursachen - nicht zuletzt, weil hier unter dem Label der Bekämpfung von Indoktrination genau jene betrieben werden dürfte. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Klaus Janosch ist Doktorand in Pflanzenernährung an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Bedrohter Boden Fruchtbarer Boden ist ein wertvolles Gut, dessen Verlust sowohl für uns als ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 7°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 9°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 9°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten