Vier Sekunden vor Cancellara.
Sagan erster Leader der Tour de Suisse
publiziert: Samstag, 9. Jun 2012 / 18:44 Uhr
Sagan in Siegerpose im vorherigen Jahr. (Etappensieger Liquigas-Connondale)
Sagan in Siegerpose im vorherigen Jahr. (Etappensieger Liquigas-Connondale)

Der erste Leader der 76. Tour de Suisse heisst Peter Sagan. Der 22-jährige Slowake gewinnt in Lugano das Prolog-Zeitfahren über 7,3 Kilometer vier Sekunden vor dem Berner Fabian Cancellara.

4 Meldungen im Zusammenhang
Dem Berner blieb es damit verwehrt, zum vierten Mal in Serie die Tour de Suisse als Gesamterster in Angriff zu nehmen. Cancellara hatte nach seinem Sturz in der Flandern-Rundfahrt am 1. April wegen seines vierfach gebrochenen rechten Schlüsselbeins eine Pause von vier Wochen einschalten müssen und befindet sich im Wiederaufbau. Neben Cancelalra gelangen auch Martin Elmiger (4.) und Michael Albasini (6.) aus Schweizer Sicht ausgezeichnete Ergebnisse.

Peter Sagan zählt zu den grossen Talenten im Profiradsport. Der Slowake blickt auf bereits 32 Profi-Erfolge zurück. Neun davon gehen auf diese Saison zurück. Sagan hatte vor kurzem in der Kalifornien-Rundfahrt mit fünf Siegen gross abgeräumt. «Der Auftakt in Lugano passt mir,» hatte Sagan im Vorfeld der Tour de Suisse angekündigt. Im Tessin hatte der Slowake vor Jahresfrist den 3. Platz belegt und im späteren Verlauf die Etappen in Grindelwald und Schaffhausen für sich entschieden.

Von den Favoriten gelang Roman Kreuziger (8.) vor Jakob Fuglsang (10.) das beste Ergebnis. Levi Leipheimer, der letztes Jahr die Schweizer Rundfahrt gewinnen konnte, zählte mit 40 Sekunden Rückstand auf Sagan zu den grossen Verlierern des ersten Tages.

1. Etappe, Einzelzeitfahren in Lugano (7,3 km):
1. Peter Sagan (Slk) 9:43 (45,077 km/h). 2. Fabian Cancellara (Sz) 0:04. 3. Moreno Moser (It) 0:07. 4. Martin Elmiger (Sz) 0:11. 5. Fredrik Kessiakoff (Sd) 0:15. 6. Michael Albasini (Sz) 0:17. 7. Dario Cataldo (It) 0:18. 8. Roman Kreuziger (Tsch) 0:19. 9. Tom Slagter (Ho) 0:20. 10. Jakob Fuglsang (Dä) 0:22.

11. Thomas Lövkvist (Sd), gleiche Zeit. 12. Maxime Monfort (Be) 0:23. 13. Laurens Ten Dam (Ho). 14. Marco Marcato (It). 15. Cameron Meyer (Au), alle gleiche Zeit. 16. Stephen Cummings (Gb) 0:24. 17. Brent Bookwalter (USA), gleiche Zeit. 18. Wouter Poels (Ho) 0:25. 19. Peter Velits (Slk). 20. Gorka Izagirre (Sp).

21. Andreas Klöden (De), alle gleiche Zeit. 22. Niki Terpstra (Ho) 0:27. 23. Alejandro Valverde (Sp) 0:31. 24. Rubens Bertogliati (Sz). 25. Nicloas Roche (Irl). 26. Robert Gesink (Ho), alle gleiche Zeit. 27. Thibaut Pinot (Fr) 0:32. 28. José Ivan Gutierrez (Sp) 0:33. 29. Tom Danielson (USA). 30. Julien El Fares (Fr), beide gleiche Zeit.

Ferner: 36. Mathias Frank (Sz) 0:35. 40. Bauke Mollema (Ho) 0:36. 41. Damiano Cunego (It). 44. Fränk Schleck (Lux), beide gleiche Zeit. 51. Martin Kohler (Sz) 0:39. 53. Steven Kruijswijk (Ho) 0:40. 57. Levi Leipheimer (USA) 0:41. 93. Igor Anton (Sp) 0:53. 103. Raymond Künzli (Sz) 0:56. 124. Gregory Rast (Sz) 1:07. 130. Tom Boonen (Be) 1:08. - 160 klassiert.

(knob/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kein Glück in Belgien.
Fabian Cancellara verpasst beim ... mehr lesen
Der Slowake Peter Sagan sichert sich ... mehr lesen
Peter Sagan sichert sich den Etappensieg im 4. Teilstück.
Im Massenspurt von Pontevedra erzielt Peter Sagan in der Vuelta seinen zweiten Etappensieg. Der Slowake setzt sich klar vor John Degenkolb (De) und Daniele Bennati (It) durch. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Slowake Peter Sagan bereitet sich einmal mehr in der Schweiz auf die Tour de France vor. (Archivbild)
Der Slowake Peter Sagan bereitet sich einmal mehr in der Schweiz auf ...
Jubiläum mit dem Weltmeister  Die Organisatoren der 80. Tour de Suisse vermelden mit Peter Sagen, Rui Costa, Fabian Cancellara und Mathias Frank erste Startzusagen prominenter Fahrer. mehr lesen 
Fans dürfen sich freuen  Nach den Frühjahrs-Klassikern mit den ... mehr lesen
Fabian Cancellara bestreitet seine letzte Saison. (Archivbild)
Die Jubiläumsausgabe der Tour de Suisse ist auf gute Kletterer zugeschnitten.
Tour de Suisse  Gut drei Monate vor dem Start zur 80. Tour de Suisse (11. bis 19. Juni) geben die Organisatoren die detaillierte Streckenführung bekannt. Die Jubiläumsausgabe ist auf gute Kletterer ... mehr lesen  
Tourplan bekanntgegeben  Der Etappenplan der 70. Tour de Romandie (26. April bis 1. Mai) ist bekannt. Die zweitgrösste ... mehr lesen  
Die Route für die Tour de Romandie ist bekannt.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 12°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 13°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten