Ski alpin
Salom in Wengen: Fünf Österreicher vor dem Rest der Welt
publiziert: Sonntag, 14. Jan 2001 / 14:25 Uhr

Wengen (BE) - Was für ein Triumph für die osterreichische Slalom-Truppe! Fünf Österreicher setzten sich beim Slalom von Wengen an die Spitze. Dahinter folgt der Rest der Welt. Urs Imboden klassierte sich als bester Schweizer auf dem 11. Rang, 13. wurde Michael von Grüningen. Didier Plachy fiel erneut aus.

Benjamin Raich, der schon nach dem ersten Durchgang geführt hatte, siegte mit deutlichem Vorsprung vor Rainer Schönfelder, Mario Matt, Florian Seer und Kilian Albrecht.

Einen «Fünffachen» im Slalom hatte es in der Geschichte des Weltcups zuvor nie gegeben, nicht einmal einen vierfachen Erfolg. Dreifach erfolgreich waren die Österreicher zuletzt im Dezember in Madonna di Campiglio; damals lautete die Reihenfolge Matt - Schilchegger - Schönfelder.

Der 23-jährige Benjamin Raich errang nicht nur seinen ersten Sieg in dieser Saison, sondern sogar den ersten Podestplatz. Er war mit vier Ausfällen (Slalom und Riesenslalom) ähnlich miserabel in die Saison gestartet wie der Schweizer Didier Plaschy.

Bester Schweizer wurde der 25-jährige Bündner Urs Imboden, der im zweiten Durchgang vom 25. auf den 11. Rang vorstiess und das zweitbeste Weltcup-Ergebnis seiner Karriere herausfuhr. Imboden, beim Saisonauftakt in Park City überraschender Fünfter, liess im Nebel von Innerwengen Michael von Grünigen um zwei Ränge hinter sich. MvG verlor mit Fehlern im zweiten Lauf noch vier Plätze.

Weltcup-Punkte gab es erstmals in dieser Saison für Marco Casanova (22.), der wie Plaschy in allen drei vorangegangenen Weltcup-Slaloms ausgeschieden war. Erstmals in seiner Karriere in die Punkteränge des Weltcups fuhr Junioren-Weltmeister Daniel Defago (18.), der als 31. des Laufes nach der Disqualifikation des Italieners Christian Castellano (als 23. im 1. Lauf) in den Finaldurchgang nachgerutscht war. Plaschy schied auch diesmal aus, am viertletzten Tor des ersten Laufes.

Schlussklassement:

1. Benjamin Raich Ö Atomic 1:44,42
2. Rainer Schönfelder Ö Atomic 1:45,71 - 1,29
3. Mario Matt Ö Salomon 1:46,07 - 1,65
4. Florian Seer Ö Völkl 1:46,73 - 2,31
5. Kilian Albrecht Ö Head 1:46,86 - 2,44
6. Mitja Kunc Sln Elan 1:46,92 - 2,50
7. Alain Baxter Gb Head 1:47,05 - 2,63
8. Andrzej Bachleda Pol Salomon 1:47,06 - 2,64
9. Kjetil André Aamodt No Nordica 1:47,09 - 2,67
10. Johan Brolenius Sd Rossignol 1:47,26 - 2,84

Ferner: 11. Urs Imboden, Völkl, 2,85 zurück. 13. Michael von Grünigen, Fischer, 2,94. 18. Daniel Defago, Salomon, 3,16. 22. Marco Casanova, Stöckli, 4,22.

(ba/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern steigen die Walliser Techniker Justin Murisier (zuvor nur im B-Kader) und Daniel Yule (A) auf. mehr lesen  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C0 / 1450 / 55
Aletsch Arenasonnig4 °C91 / 18429 / 35
Arosa-- °C80 / 13010 / 43
Crans - Montanasonnig6 °C20 / 15512 / 27
Davos-- °C0 / 20010 / 54
Engelberg - Titlis-- °C0 / 30511 / 28
Flims Laax Falera-- °C0 / 1506 / 28
Flumserberg-- °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengensonnig7 °C10 / 19524 / 27
Hoch-Ybrig-- °C10 / 1504 / 12
Kandersteg-- °C- / -2 / 9
Klosters-- °C20 / 20010 / 54
Lenzerheide-- °C0 / 010 / 43
Les Diablerets-- °C0 / 1650 / 25
Meiringen - Haslibergsonnig18 °C0 / 31012 / 13
Saas-Feesonnig4 °C35 / 31018 / 22
Verbier-- °C0 / 03 / 82
Wildhaus - Toggenburg-- °C0 / 00 / 6
Zermatt - Matterhornsonnig8 °C30 / 1801 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 9°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 12°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
Bern 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 11°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt
Genf 12°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 16°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten