Salvador Allende auf Wahlliste in Chile
Salvador Allende taucht auf chilenischer Wählerliste auf
publiziert: Montag, 29. Okt 2012 / 16:49 Uhr
Salvador Allende hatte sich am 11. September 1973 im Präsidentenpalast in Santiago de Chile das Leben genommen. (Archivbild)
Salvador Allende hatte sich am 11. September 1973 im Präsidentenpalast in Santiago de Chile das Leben genommen. (Archivbild)

Santiago de Chile - Fast 40 Jahre nach seinem Tod während eines Militärputsches ist Chiles früherer Staatschef zur Teilnahme an Kommunalwahlen aufgefordert worden.

«Mir scheint, dass hier jemand seine Arbeit nicht richtig gemacht hat», sagte die Tochter des linksgerichteten Politikers, María Isabel Allende, dem Radiosender Cooperativa zur Panne bei den Wählerlisten für den Urnengang am Sonntag. Ihr Vater hatte sich am 11. September 1973 im Präsidentenpalast in Santiago de Chile das Leben genommen.

Bereits im Mai hatten überholte Wählerlisten für Empörung gesorgt: Die amtlichen Dokumente riefen auch etwa 1000 Chilenen zur Stimmabgabe auf, die während der Diktatur von Augusto Pinochet verschwunden waren. Weil für sie keine Sterbeurkunden ausgestellt wurden, gelten die Verschleppten rechtlich weiter als lebendig.

Das Wahlamt erklärte dazu, die Listen würden automatisch erstellt, ein Todesfall könne nicht per Hand nachgetragen werden. Während Pinochets 17-jähriger Herrschaft verschwanden und starben insgesamt mehr als 3000 Menschen.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Hat er die Dame wirklich nicht gekannt?
«Fremde» Frau bestätigt auf der Bühne Echtheit  Greenville - Der Mann mit der wohl bekanntesten Frisur der USA will an der Echtheit seiner Haarpracht keinen Zweifel lassen. Nach nicht abreissenden Spekulationen über die Föhnfrisur von Donald Trump holte dieser nun zum Gegenschlag aus. 
Experten ernannt  Athen - Die griechische Interims-Regierungschefin Vasiliki Thanou hat am Freitag ihren ...
Griechenland hat eine Übergangsregierung.
Tsipras war zurückgetreten, weil er sich als Ergebnis eines neuen Wahlgangs eine stärkere Unterstützung des Volkes für seine Reformpolitik erhofft.
Tsipras kann laut Umfrage mit Wahlsieg seiner Partei rechnen Athen - Griechenlands zurückgetretener Ministerpräsident Alexis Tsipras kann sich laut einer Umfrage Hoffnungen ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1481
    Ja, ja, und nochmals ja! Das Sch... Schreibt: "(Kennen wir doch auch schon: wer sich nicht vom ... heute 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1481
    So falsch, in jeder Beziehung falsch! Unser alles Sch.. schreibt: "Das sind mir die scheinheiligsten aller ... heute 17:10
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3259
    Für... die wenigen verbliebenen undogmatischen Verteidiger von Vernunft und ... heute 15:08
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3259
    Der... Grenzschutz wird noch immer überschätzt. Es reicht, wenn man aufhören ... heute 13:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1481
    So sieht das aus, wenn Schafe die Macht hätten. Sie würden schon rein auf äusserliche ... heute 12:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1481
    Richtig erkannt. schäfli, wer sich nicht gegen dieses gesetzlose Pack wehrt, gehört nicht zu ... heute 12:43
  • keinschaf aus Wladiwostok 2713
    Eigentlich... ...ist dieser Kommentar ein schönes Beispiel für Faschistoides ... heute 01:55
  • keinschaf aus Wladiwostok 2713
    Der Fettwanst... ....Gabriel sieht ja auch entsprechend aus. Mit einer Schlankheitskur ... heute 01:20
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 17°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 17°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 20°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 17°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 17°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 19°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 18°C 28°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten