Sechs Nominationen
Sam Smith feierte Grammy Triumph alleine
publiziert: Montag, 8. Dez 2014 / 11:38 Uhr / aktualisiert: Montag, 8. Dez 2014 / 12:13 Uhr
«Ich hatte ein Glas Champagner im Bett, alleine. Es war wirklich in der einsamen Stunde.»
«Ich hatte ein Glas Champagner im Bett, alleine. Es war wirklich in der einsamen Stunde.»

Der britische Durchstarter Sam Smith (22) kann kaum glauben, dass er dieses Jahr genauso oft wie Pop-Queen Beyoncé Knowles für einen Grammy nominiert wurde - diesen Triumph feierte er allerdings sehr zurückhaltend.

6 Meldungen im Zusammenhang

Der Newcomer ('Stay With Me') war am Freitag [5. Dezember] total überwältigt, als die Künstler enthüllt wurden, die auf den begehrten Preis hoffen dürfen: Er ist in unglaublichen sechs Kategorien nominiert - 'Album des Jahres', 'Bestes Pop-Gesangsalbum', 'Aufnahme des Jahres', 'Song des Jahres', 'Beste Pop-Solodarbietung' und 'Bester Newcomer'. Für Sam absolut unfassbar.

«Ich kann nicht glauben, dass ich sechs [Nominierungen] bekommen habe. Ich hab das noch nicht alles richtig sacken lassen. Ich werde nicht lügen, es war anstrengend. Ihr denkt vermutlich, dass es der glücklichste Tag meines Lebens war, aber er war eigenartig emotional», gestand er im Gespräch mit der britischen Zeitung 'The Sun'.

Erfolg alleine gefeiert

Der Künstler feierte seinen Erfolg nicht mit einer kompletten Entourage, sondern stiess ganz im Stile seines Debüt-Albums 'In the Lonely Hour' alleine mit sich selbst an. «Ich hatte ein Glas Champagner im Bett, alleine. Es war wirklich in der einsamen Stunde. Da war keiner bei mir - ich musste das Beste aus meinem dreistündigen Schlaf machen. Aber heute Abend werde ich mit meinem Make-up-Artist eine Flasche Wein trinken.»

Sein britischer Musiker-Kollege Ed Sheeran (23, 'Lego House') wurde am Freitag bei der Bekanntgabe der Grammy-Nominierten ebenfalls nicht ausser Acht gelassen - er kann in den Kategorien 'Album des Jahres', 'Bestes Pop-Gesangsalbum' für seine Platte 'x' und mit seinem Hit 'I See Fire' in der Kategorie 'Bester Song geschrieben für visuelle Medien' hoffen, der in dem Blockbuster 'Der Hobbit: Smaugs Einöde' zu hören ist.

«Ich war an dem Tag, als es passierte [die Bekanntgabe der Nominierungen], noch mit Ed zusammen. Wir waren so glücklich. Er verdient es so sehr. Er ist einer meiner engsten Promi-Freunde. Wir gingen Mittagessen und assen Sushi. Aber wir tranken nichts, also war es keine angemessene Feier», erzählte Sam.

Sechs Grammy-Nominierungen

Doch der einzige Star, der Sam Smith in Sachen Nominierungen das Wasser reichen kann, ist US-Megastar Beyoncé Knowles (33), die ebenfalls sechs Mal für den Grammy nominiert wurde. Eine komische Situation für Smith: «Ich kann nicht glauben, dass ich genauso viele Nominierungen wie sie erhalten habe. Ich hätte nicht mehr als sie haben können, sie hätte mich umgebracht. Aber in Bezug auf 'Album des Jahres' hoffe ich tatsächlich, dass sie den Preis bekommt. Sie verdient es, ich liebe diese Platte. Ich liebe Bey. Wenn ich gegen sie verliere, kümmert es mich nicht», betonte Sam Smith.

(flok/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sänger Sam Smith versichert, dass er ... mehr lesen
Sam Smith macht sich keine Sorgen über mangelnde Inspiration.
Sam Smith ist tief beeindruckt davon, wie bodenständig Harry Styles ist.
Newcomer Sam Smith (22) wurde von Harry Styles erwischt, als er gerade Verstecken mit seinem Bodyguard spielte. mehr lesen
Sam Smith (22) ist kein Fan ... mehr lesen
Popsänger Sam Smith kann die Musik, die zur Vorweihnachtszeit pausenlos gespielt wird, nicht leiden.
Musiker Sam Smith (22) fürchtet, dass er sich selbst «zwang», verliebt zu sein, damit er sein erstes Album schreiben konnte. mehr lesen 
Sam Smith.
Popstar Sam Smith (22) möchte ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Sänger Sam Smith zeigte allen, wie ... mehr lesen
Sam Smith weiss anscheinend, wie man feiert!
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg Demonstrations», eine Songsammlung, die Peter Doherty vor seinem Entzug in Thailand und der ... mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit «The Love Movement» ihren Abschied verkündeten, führten die aktuellen Geschehnisse die Gruppe noch einmal zusammen. Entstanden ist eine Platte, die zwischen Wehmut und Genialität einen letzten Höhepunkt darstellt. mehr lesen  
piratenradio.ch Trash Metal  «Zurück zu den Wurzeln» ist ein Running Joke im Musikgeschäft. Eine stockende Karriere, kreativer Stillstand ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 16°C 20°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt
St. Gallen 13°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
Bern 13°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Luzern 13°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 15°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt
Lugano 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten