Sammelklagen gegen Adecco zurückgewiesen
publiziert: Donnerstag, 19. Mai 2005 / 09:32 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 19. Mai 2005 / 10:21 Uhr

Zürich - Die Sammelklagen gegen den Personaldienstleister Adecco sind von einem kalifornischen Gericht vorbehaltlos abgewiesen worden.

Ein kleines Kontrollproblem in der Buchführung wurde ein grosser Imageschaden.
Ein kleines Kontrollproblem in der Buchführung wurde ein grosser Imageschaden.
1 Meldung im Zusammenhang
Gegen den Entscheid können die Kläger innert 45 Tagen Berufung einlegen, wie Adecco bekannt gab. Mit der Zurückweisung der US-Sammelklagen seien die letzten Fragen der Buchhaltungsprobleme geklärt. Rückstellungen seien für die Klagen nicht getroffen worden.

Das Bezirksgericht für den Southern District of California hat laut Adecco-Angaben die Sammelklagen von Investoren gegen den Konzern sowie Manager des Unternehmens im Zusammenhang mit dem mehrmals verschobenen Jahresabschluss 2003 abgewiesen.

Geschäftsbericht mehrmals verschoben

Der weltgrösste Personaldienstleister hatte mit Hinweis auf Ungereimtheiten in der Buchführung die Vorlage des Geschäftsberichts 2003 wiederholt verschoben. Die Sammelklage der Investoren betraf die Verletzungen des Börsenrechtes in diesem Zusammenhang.

Die Ungereimtheiten hatten sich schliesslich nur als kleines Kontrollproblem in der Buchführung erwiesen, aber nach Ansicht von Analysten zu einem nachhaltigen Imageschaden geführt.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Chéserex - Der weltweit führende Personalvermittler Adecco ist im zweiten Quartal 2005 weiter gewachsen. mehr lesen
Erfolgreiches Jahr: Jerome Caille, CEO von Adecco.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen pendente und abgeschlossene Schiedsgerichtentscheide zu Domains zu sammeln. Aktuell verfügen wir über mehrere zehntausend Entscheide die bei der WIPO gefallen sind. mehr lesen  
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt ... mehr lesen
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen  3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Luzern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Lugano 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten