Sandra Ginis Olympia-Traum geplatzt
publiziert: Dienstag, 1. Dez 2009 / 15:21 Uhr

Entgegen einer ersten Ad-hoc-Diagnose hat sich Sandra Gini am Sonntag in Aspen bei ihrem Sturz im Slalom doch gravierend verletzt.

Sandra Gini muss vorerst auf ihre erste Teilnahme an Olympischen Spielen verzichten.
Sandra Gini muss vorerst auf ihre erste Teilnahme an Olympischen Spielen verzichten.
6 Meldungen im Zusammenhang
Die 27-jährige Bündnerin erlitt einen Kreuzbandriss im linken Knie. Für Gini ist die Olympia-Saison damit zu Ende.

Sandra Gini begab sich nach ihrer Rückkehr in die Schweiz für eine MRI-Untersuchung in die Klinik Hirslanden. Am Freitag hat sie einen Termin beim Chirurgen. Operiert wird Gini erst, wenn die Schwellung abgeklungen ist. Für die Schwester von Marc Gini bedeutet die Diagnose das Ende ihrer Hoffnungen auf eine erste Olympia-Teilnahme.

Sandra Gini war schon von der Verletzungswelle betroffen, die das Schweizer Frauen-Team in der Saisonvorbereitung erfasste. Ende Juli zog sie sich einen Bruch des rechten Schienbein-Plateaus zu.

(pad/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach elf Jahren in einem ... mehr lesen
Sandra Gini.
Mario Scheiber hatte Glück im Unglück.
Der Verletzungsteufel wütet im Skizirkus unaufhörlich weiter, nun hat es auch zwei Österreicher erwischt. mehr lesen
Kucera verletzte sich am Sonntag in Lake Louis.
Laut seinem Arzt ist es so gut wie ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 statt?
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 ...
Austragungsort noch offen  Lausanne - Wirtschaftsvertreter der Kantone Wallis und Waadt wollen die Olympischen Winterspiele 2026 in die Westschweiz holen. Der Austragungsort ist noch offen. Alle Westschweizer Kantone und Bern sollen sich an den Winterspielen beteiligen. mehr lesen 
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Genf 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 19°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten