Sanfte Diffusität: Goldfrapp - Head First
publiziert: Donnerstag, 1. Apr 2010 / 12:32 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 1. Apr 2010 / 13:09 Uhr

Der Frühling ist da, im Gepäck hat er das neue Goldfrapp-Album «Head First». Ein Platte mit leicht angerocktem 80er-Synthie-Pop, der gute Laune verbreiten soll.

2 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Goldfrapp
Offizielle Seite.
www.goldfrapp.com

Gute Laune, die auch bei der Trennung nicht vergeht, wie gleich im ersten Song, der Singleauskopplung «Rocket», zu hören ist: «Ohoho, i got a rocket, you're going on it, you're never coming back».

Ja, hier wird auch ein wenig gerockt, zwar nicht ganz in der Van-Halen-Tradition - eher ein seltsamer Valium-schwangerer Rock - aber die Synthies klingen schon sehr nach «1984». Das Stück ist zwar ein wenig stupide, aber ein garantierter Ohrwurm. Schöne Popmusik mit kurzer Halbwertszeit. So gut gelaunt wurde noch keinem Freund der Laufpass gegeben. Vielleicht das fröhlichste Rachestück aller Zeiten.

Dumpfer, wattebauschiger Sound

So fröhlich und unbeschwert, ja, sogar hymnisch die Stücke («Believer», «Alive») klingen, so seltsam dumpf und wattebauschig kommt der Sound der Platte rüber. Die Stimme von Alison Goldfrapp klingt deutlich runtergedimmt, sanft könnte man auch sagen, das ist allerdings Auslegungssache.

«Wir haben auch früher munter klingende Nummern aufgenommen», so Alison Goldfrapp im Interview. «Sachen wie 'Ooh La La', die förmlich danach schrien, dass man dazu die Arme hochreisst, aber ihnen fehlte die Sanftheit, die in diesen Songs auf jeden Fall präsent ist.» «Ein runderes Feeling, weniger zugespitzt», ergänzt sie noch. Gute Laune auf Prozac.

Angenehm kurz

«Head First» ist Goldfrapps selbst produziertes fünftes Album und es hat gerade einmal sechs Monate gedauert, um es zu schreiben und aufzunehmen. Es ist mit 38 Minuten dementsprechend angenehm kurz geraten.

Die Platte macht allerdings keinen richtigen Spass und das liegt an diesem merkwürdigen Dynamik-kastrierten Klang. Wie ungeputzte Fenster im Frühling. Lieber Van Halens «1984» herausholen und danach Lady Gaga hören. Wegen der Klarheit.

(Felix Steinbild, Berlin/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Angehört Der dänische Musiker und Produzent Anders Trentemøller landete vor vier Jahren ... mehr lesen
Matthew Herbert, britischer «Sampling-Aktivist», durfte Mahlers unvollendete Sinfonie Nr. 10 bearbeiten.
Angehört Die Deutsche Grammophon hatte ... mehr lesen
Schallplatten, Klamotten, Posters, Gadgets & Trash
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Niconé.
Niconé.
Niconés neues Album «Luxation» ist das erste Artist-Album auf dem Label Katermukke. Eine Premiere, die für beide Seiten total Sinn macht, weil das Label in all seiner Vielschichtigkeit genauso wie Niconé dafür steht, das zu machen, was gefällt. mehr lesen 
«Under the Sun» ist ein Album, das so nur Mark Pritchard aufnehmen konnte - aus einem simplen Grund: Weil kein anderer Musiker über eine vergleichbare ... mehr lesen  
Deep Space Sound  Weit hinaus in die Tiefen des Raums, in andere Galaxien katapultieren Andrea Benini und Mop Mop die Zuhörer mit ihrem neuesten Trip: Was für andere Orte es da draussen gibt, die man unterwegs von der «Isle of Magic» nach «Lunar Love» ansteuern kann, das wusste bereits ein Sun Ra. mehr lesen  
Der Hamburger Musiker Stimming hat sein viertes Studioalbum «Alpe Lusia» veröffentlicht. Benannt wurde es nach einer kleinen Hütte in Norditalien, in der der 32-jährige einen Monat lang mutterseelenallein an seinem ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 6°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 7°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Bern 4°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 4°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 5°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 2°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten