Wie im Science Fiction-Film
Sanfte Rückkehr einer Blue Origin Rakete
publiziert: Dienstag, 5. Apr 2016 / 21:59 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 5. Apr 2016 / 23:26 Uhr

Das Raumfahrtunternehmen Blue Origin, das von Amazon Jeff Bezos gegründet wurde, hat am Wochenende einen erfolgreichen Testflug mit einer neuen Rakete absolviert.

5 Meldungen im Zusammenhang
Ein Video auf YouTube zeigt den Start und Wiedereintritt der suborbitalen Rakete, die rasant vom Himmel fällt und bei ca. 1000 Meter über dem Boden auf ca. 6,5 km/h verlangsamt und so ganz weich auf der Erde landet.

Laut dem Unternehmen erreichte die Rakete ca. 100'000 Meter an seinem höchsten Punkt. Dies ist die dritte derartige Testfahrt für diese Rakete, womit sich die Firma einen weiteren Schritt nähert, wiederverwendbare Raketen für die Raumfahrt zu liefern.

(fest/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Moskau - Der unbemannte russische Raumtransporter «Progress» ist ... mehr lesen
Der russische Progress-Raumtransporter hat etwa drei Tonnen Nahrungsmittel, Treibstoff und andere Güter für die Besatzung der ISS geladen.
Jeff Bezos plant für nächstes Jahr erste Flüge mit Testpiloten. (Archivbild)
Kent - Amazon-Gründer Jeff Bezos will ... mehr lesen
ETH-Zukunftsblog Rohstoff-Abbau im All klingt nach ... mehr lesen
Mehrweg-Raketen und ein internationaler Weltraumrohstoff-Vertrag könnten den Weg ebnen zu schier unerschöpflichen Quellen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in kleinen Schüben auf, bis es am Samstag um 16.00 Uhr (22.00 Uhr MESZ) ganz entfaltet war.
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in ...
Raumfahrt-Experiment zu guter Letzt erfolgreich  Washington - Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Zwei Tage nach dem abgebrochenen Versuch, die Internationale Raumstation ISS durch ein aufblasbares Modul zu erweitern, ist der US-Weltraumbehörde NASA das Experiment doch noch gelungen. mehr lesen 
Raumsonde Rosetta  Bern - Die Raumsonde Rosetta hat eine Aminosäure und Phosphor ... mehr lesen  
Die hellen Strahlen rund um den Kometen Tschuri nennt man Koma.
Modul gerade einmal ein paar Zentimeter aufgeblasen  Miami - Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ISS ist fehlgeschlagen. Das neuartige Modul mit dem Namen «Beam», das an die Raumstation ... mehr lesen  
Ungewöhnlicher Vorgang  Winterthur ZH - Im südwestlichen Quadranten der Sonne zeigt sich derzeit ein ungewöhnlich grosser Sonnenfleck. Mit 25'000 Kilometern entspricht sein Durchmesser rund dem doppelten der ... mehr lesen
Der Sonnenfleck entspricht einem Durchmesser der doppelt so gross ist wie die Erde.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 5°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen trüb und nass
Basel -1°C 8°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen starker Schneeregen
St. Gallen -4°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern -2°C 6°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen starker Schneeregen
Luzern -1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 1°C 8°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass starker Schneeregen
Lugano 4°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten