Sanierungs-Vorlage der Pensionskassen bereinigt
publiziert: Montag, 14. Jun 2004 / 18:07 Uhr

Bern - Notleidende Pensionskassen sollen den Mindestsatz zur Verzinsung der Altersguthaben vorübergehend um maximal 0,5 Prozentpunkte unterschreiten dürfen. Als zweite Kammer hat der Nationalrat dem Antrag der Einigungskonferenz zugestimmt.

Rentner auf Parkbank.
Rentner auf Parkbank.
Bei den möglichen Massnahmen gegen massive Unterdeckungen in der beruflichen Vorsorge hatte der Nationalrat eine Unterschreitung des Mindestzinssatzes von derzeit 2,25 Prozent drei Mal abgelehnt. Wegen dieser letzten Differenz musste die Einigungskonferenz einberufen werden.

Stillschweigend hiess die grosse Kammer den vom Ständerat bereits am letzten Mittwoch gebilligten Einigungsantrag gut. Danach soll das Unterschreiten des vom Bundesrat fixierten Mindestszinssatzes zwar möglich sein, höchstens 0,5 Prozentpunkte betragen dürfen.

Im übrigen bleibt es bei einer Dauer von maximal fünf Jahren für die Unterschreitung. Zudem gilt die Voraussetzung, dass höhere Beiträge von Arbeitgebern und Arbeitnehmern und ein beschränktes Opfer der Rentner zuvor nicht zum Ziel geführt haben.

Nach der nun bereinigten Gesetzesvorlage sollen Pensionskassen vom Grundsatz der vollen Deckung vorübergehend abweichen dürfen, wenn sie Massnahmen ergreifen, um die Deckungslücke innert angemessener Frist zu beheben. Die zusätzlichen Instrumente sind dabei strikte auf die Zeit gravierender Unterdeckung beschränkt.

Die Vorlage ist bereit für die Schlussabstimmung vom Freitag. Sie wird nach Ablauf der Referendumsfrist voraussichtlich Anfang 2005 in Kraft treten.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung ... mehr lesen  
Einschulung.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch im Kurs. mehr lesen  
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen   3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 7°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 7°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 4°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 6°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten