Sarah Meier auf EM-Medaillenkurs
publiziert: Mittwoch, 18. Jan 2006 / 18:46 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 18. Jan 2006 / 20:14 Uhr

Sarah Meier befindet sich an den Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Lyon nach dem Kurzprogramm als Dritte auf Medaillenkurs.

Sarah meier schwebte mit einer bei ihr noch nie gesehenen Leichtigkeit über das Eis. (Archivbild)
Sarah meier schwebte mit einer bei ihr noch nie gesehenen Leichtigkeit über das Eis. (Archivbild)
1 Meldung im Zusammenhang
Für Cindy Carquillat, die zweite Schweizerin, sind die Titelkämpfe wie erwartet bereits beendet. Als 27. verpasste die 19-jährige gebürtige Bielerin den Kür-Final der besten 24.

Sarah Meier weist einen Vorsprung von 0,68 Punkten auf die viertplatzierte Georgierin Jelene Gedewanischwili auf, der Rückstand auf die zweitklassierte Russin Jelena Sokolowa beträgt lediglich 0,01 Punkte.

Letztmals tauchte die Schweiz 1981 an Europameisterschaften im Medaillenspiegel auf, als Denise Biellmann nach Bronze zwei Jahre zuvor die Goldmedaille gewann. Meier wäre erst die dritte Schweizer Frau nach Biellmann und Karin Iten (Bronze 1973), die im Einzel das Podest besteigen würde.

Gute Ausgangslage

«Natürlich darf ich mich jetzt kurz freuen. Aber danach muss ich mich auf Donnerstag konzentrieren. Der Grossteil des Wettkampfs findet erst dann statt», so die 21-jährige Bülacherin abgebrüht. Die Ausgangslage sei aber gut. Die Kür wird sie als Erste der letzten Gruppe in Angriff nehmen.

Meier hatte den ersten Wettkampfteil mit viel Optimismus in Angriff genommen, nachdem sie die Sprünge im Training so sicher wie noch nie gestanden hatte. Diese Sicherheit strahlte die Zürcher Unterländerin in ihrem Programm zur Filmmusik «Finding Neverland» auch aus.

War sie früher oft mit angezogener Handbremse gelaufen, schwebte sie diesmal mit einer bei ihr noch nie gesehenen Leichtigkeit über das Eis. Die Kombination Dreifach-Lutz/Doppel-Toeloop, der dreifache Flip sowie der Doppel-Axel bereiteten der fünffachen Schweizer Meisterin keinerlei Probleme. Und in den Pirouetten sowie Schritten erhielt sie mit Level 4 einmal das Maximum (Pirouette mit Fusswechsel) und dreimal Level 3.

Sarah Meier ist wieder da

Dank dieser formidablen Leistung torpedierte sie ihre Bestleistung im Kurzprogramm um 8,41 Punkte auf 60,87. «Das habe ich nicht erwartet», sagte Meier. Sie habe nun das Gefühl, dass die Preisrichter wissen, dass sie wieder da sei.

«Das war mein Ziel», fuhr sie fort. Die Schweizerin war nach dem hervorragenden 5. Platz an den EM 2001 in Bratislava wegen zahlreicher Verletzungen in der Bestenliste nach hinten gerückt. Zuletzt belegte Meier an kontinentalen Titelkämpfen zweimal Rang 10.

Russische Titelhalterin eine Klasse für sich

An der Spitze zieht Weltmeisterin Irina Slutskaja einsam ihre Bahnen; die 26-jährige Moskowiterin liegt bereits 5,55 Punkte vor Sokolowa. Damit ist sie ihrem siebten EM-Titel, womit sie alleinige Rekordhalterin wäre, einen grossen Schritt näher gerückt.

Die Olympia-Zweite präsentierte sich in ihrem «Totentanz»-Kurzprogramm sehr lebendig und stand mit der Kombination Dreifach-Lutz/Doppel- Toeloop, dem dreifachen Flip und dem Doppel-Axel sämtliche drei Sprungelemente einwandfrei.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sarah Meier hat an den ... mehr lesen
Sarah Meier kann mit ihrem Abschneiden in der EM zufrieden sein. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Medwedjewa ging als Dritte nach dem Kurzprogramm in die Kür, leistete sich dort aber keine Schwäche. (Symbolbild)
Medwedjewa ging als Dritte nach dem Kurzprogramm in die Kür, leistete ...
Überzeugende Kür hingelegt  Die 16-jährige russische Europameisterin Jewgenia Medwedjewa gewinnt bei ihrem WM-Debüt in Boston nach einer überragenden Kür den Titel. mehr lesen 
WM in Boston  Der Spanier Javier Fernandez (24) verteidigt seinen Titel bei den WM in Boston erfolgreich. Mit einem fehlerlosen Programm zu Klängen von ... mehr lesen  
Der Japaner konnte nach einem Sturz seine Führung nicht verteidigen. Der Weltmeistertitel geht an Javier Fernandez.
Die Zürcherin belegt den 35. Rang.
WM in Boston  Die Zürcherin Yasmine Yamada verpasst ... mehr lesen  
Unter anderen Yamada  Yasmine Yamada und die Paarläufer Ioulia Chtchetinina/Noah Scherer vertreten die Schweiz an den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Boston, die am ... mehr lesen  
Für Yasmine Yamada steht der erste internationale Grossanlass vor der Tür.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 10°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Bern 10°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 13°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass stark bewölkt, Regen
Genf 13°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 10°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten