Nur Korpi und Makarowa vor der Schweizerin
Sarah Meier auf Medaillenkurs
publiziert: Samstag, 29. Jan 2011 / 00:08 Uhr / aktualisiert: Samstag, 29. Jan 2011 / 09:20 Uhr
Sarah Meier im Kurzprogramm.
Sarah Meier im Kurzprogramm.

Sarah Meier befindet sich an den Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Bern nach dem Kurzprogramm auf Medaillenkurs.

1 Meldung im Zusammenhang
Die 26-jährige Bülacherin musste sich mit 58,56 Punkten einzig der Finnin Kiira Korpi (63,50) und der Russin Ksenia Makarowa (60,35) geschlagen geben. Ihr Vorsprung auf die viertklassierte Schwedin Viktoria Helgesson beträgt 3,86 Punkte.

Damit stehen Meiers Chancen gut, zum dritten Mal eine EM-Medaille zu gewinnen - 2007 und 2008 holte sie jeweils Silber. Die Zürcher Unterländerin, die ihr neues Kurzprogramm wegen einer Fussverletzung erstmals in einem Wettkampf präsentierte, zeigte eine fehlerfreie Darbietung mit der Kombination Dreifach-Lutz/Zweifach-Toeloop, dem Dreifach-Salchow und dem Doppel-Axel.

Auch die zweite Schweizerin, Romy Bühler (44,42), übertraf mit Rang 15 die Erwartungen. Und dies, obwohl die 16-jährige Läuferin aus Gockhausen beim Dreifach-Lutz stürzte.

Wie Meier gelangen auch Korpi und Makarowa einwandfreie Vorführungen; beide standen allerdings eine Dreifach-Dreifach-Kombination. Die italienische Titelverteidigerin Carolina Kostner (53,17) dagegen stürzte gleich zweimal und belegt deshalb nur den 6. Zwischenrang.

Am Abend sicherten sich Nathalie Pechalat und Fabian Bourzat die Golddmedaillen im Eistanz. Die Franzosen siegten mit 167,40 Punkten vor Jekaterina Bobrowa und Dimitri Solowjew aus Russland (161,14) sowie den Briten Sinead und John Kerr (157,49). Die Schweizer Ramona Elsener/Florian Roost beendeten den Wettkampf im 19. Rang, wobei sie mit dem 16. Platz in der Kür einen Achtungserfolg feiern konnten.

(ht/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Medwedjewa ging als Dritte nach dem Kurzprogramm in die Kür, leistete sich dort aber keine Schwäche. (Symbolbild)
Medwedjewa ging als Dritte nach dem Kurzprogramm in die Kür, leistete ...
Überzeugende Kür hingelegt  Die 16-jährige russische Europameisterin Jewgenia Medwedjewa gewinnt bei ihrem WM-Debüt in Boston nach einer überragenden Kür den Titel. mehr lesen 
WM in Boston  Der Spanier Javier Fernandez (24) ... mehr lesen
Der Japaner konnte nach einem Sturz seine Führung nicht verteidigen. Der Weltmeistertitel geht an Javier Fernandez.
Die Zürcherin belegt den 35. Rang.
WM in Boston  Die Zürcherin Yasmine Yamada verpasst ... mehr lesen  
Unter anderen Yamada  Yasmine Yamada und die Paarläufer ... mehr lesen
Für Yasmine Yamada steht der erste internationale Grossanlass vor der Tür.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 9°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
St. Gallen 10°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 9°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Luzern 9°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten