Nach zwei Nullnummern
Sauber kämpft in Indianapolis um den vierten Platz
publiziert: Dienstag, 25. Sep 2001 / 15:44 Uhr

Zürich - Das Sauber-Team will in Indianapolis den vierten Konstrukteursrang weiter verteidigen. Im Kampf mit BAR und Jordan gilt es nach zwei Nullnummern wieder Punkte zu erzielen. Im Schweizer Team gibt man sich dafür optimistisch, nachdem sich der Sauber C20 auf allen Strecken als konkurrenzfähig erwiesen hat.

Nick Heidfeld freut sich schon auf ein konkurrenzfähiges Rennen: "Der Indianapolis Motor Speedway schrieb schon viel Geschichte und das letztjährige Rennen lief gut. Der C20 ist auf allen Strecken gut und ich bin überzeugt, dass wir auch an diesem Wochenende konkurrenzfähig sein werden," sagte er.

Kimi Räikkönen muss einmal mehr eine neue Strecke kennenlernen: "Ich freue mich wirklich sehr, zum ersten Mal in meiner Karriere in Amerika zu fahren. Soweit ich das mit meinen ersten Eindrücken beurteilen kann, sollte uns die Strecke liegen und wir werden versuchen weitere WM-Punkte zu erzielen," erklärte der Finne.

Sauber`s Technischer Direktor, Willy Rampf, ist froh bereits über die ersten Set-Up-Daten zu verfügen: "Wir konnten im letzten Jahr einiges über die Strecke von Indianapolis lernen. Nun haben wir die Basis-Daten wie die Getriebeübersetzungen, Aufhängungseinstellungen und die aerodynamische Konfiguration. Wir kennen nun auch die Asphaltoberfläche," sagte er.

"Es ist eine Strecke, die mit mittlerem bis wenig Abtrieb gefahren wird. Man benötigt im Infield sehr viel Grip, aber gleichzeitig muss man den Luftwiderstand so gering wie möglich halten, damit man im schnellen Teil und auf der langen Zielgeraden viel Speed mitnehmen kann. Die enge Rechts-Links-Rechts-Kombination am Schluss erfordert sehr viel Stabilität beim Anbremsen, damit die Fahrer danach angreifen können. Im letzten Jahr hat die Steilwandkurve keine besonderen Probleme gemacht, die Fahrer haben sie wegen der hohen Fliehkräfte geliebt. Die Vollgas-Passage mit der Steilwandkurve ist die längste überhaupt, sogar länger als in Monza. Deshalb ist hier die Motorleistung und die Zuverlässigkeit ebenfalls enorm wichtig," erklärte er weiter.

(bb/F1-plus)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um auch das Rennen am Sonntag als Erster zu beenden.
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um ...
Grand Prix von Monaco  Daniel Ricciardo sichert sich für den Grand Prix von Monaco die Pole-Position. Der Australier steht in der Formel 1 zum ersten Mal auf dem besten Startplatz. mehr lesen 
Zu wenig Testfahrer  Das Formel-1-Team Sauber verzichtet auf die Teilnahme an den Testfahrten vom 17. und 18. Mai in Montmeló. mehr lesen  
Marcus Ericsson im Sauber.
Premiere beim GP in Sotschi  Felipe Nasr, Fahrer des Formel-1-Teams Sauber, wird den Grand Prix von Russland in Sotschi mit einem neuen Chassis bestreiten. mehr lesen  
Abgang nach dreieinhalb Monaten  Das Formel-1-Team Sauber muss einen weiteren wichtigen Abgang verkraften. Chefingenieur Timothy Malyon verlässt die Equipe Ende April nach lediglich dreieinhalb Monate dauerndem Engagement wieder. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 6°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 5°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten