Schumacher muss gehen
Sauber verliert Sergio Perez an McLaren
publiziert: Freitag, 28. Sep 2012 / 10:55 Uhr / aktualisiert: Freitag, 28. Sep 2012 / 14:19 Uhr
Sergio Perez steht künftig im Dienst von McLaren-Mercedes.
Sergio Perez steht künftig im Dienst von McLaren-Mercedes.

Der Formel-1-Rennstall Sauber verliert seinen Topfahrer Sergio Perez. Der 22-jährige Mexikaner wird ab kommender Saison für McLaren-Mercedes fahren. Perez wird bei den Briten Lewis Hamilton ersetzen.

Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
5 Meldungen im Zusammenhang
Mit einem Mediencommuniqué von McLaren-Mercedes am Freitagvormittag haben verschiedene Spekulationen der letzten Wochen rund um die künftigen Zusammensetzungen der Formel-1-Teams ein Ende gefunden.

Sergio Perez, der für Sauber in den bislang 14 Rennen dieser Saison 66 Punkte herausgefahren hat und den 9. Platz der Fahrerwertung belegt, wird ab 2013 mit dem früheren Weltmeister Jenson Button das Fahrer-Duo von McLaren-Mercedes bilden. Der Vertrag gelte über mehrere Jahre, liess der britische Rennstall verlauten. Wie lange genau, darüber machte McLaren keine Angaben.

Perez war auch als Kandidat für ein Cockpit bei Ferrari gehandelt worden. «Ich mache mir da keine Illusionen. Das ist in der Tat ein grosser Schritt für mich», sagte Perez, der aus der Fahrerschule von Ferrari stammt.

Schumacher muss Mercedes verlassen

Mit dem Wechsel von Lewis Hamilton zu Mercedes wird nun möglicherweise die Formel-1-Karriere von Michael Schumacher zu Ende gehen. Jedenfalls verliert Schumacher am Ende dieser Saison seinen Platz bei Mercedes. Dies gab der deutsche Rennstall am Freitagvormittag bekannt.

In letzter Zeit hatte Schumacher immer wieder für Fragen nach seiner Renntauglichkeit gesorgt. Beim Nachtrennen in Singapur war er dem Toro-Rosso-Fahrer Jean-Eric Vergne ungebremst ins Heck gefahren.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sergio Perez wird wie erwartet mit Ende der Formel-1-Saison das Team McLaren verlassen. Das gab der 23-jährige Mexikaner ... mehr lesen
Sergio Perez.
Nico Hülkenberg wechselt zu Sauber.
Wie erwartet wird Nico Hülkenberg in der kommenden Saison für Sauber ... mehr lesen
Das Sauber-Team ist auf der Suche nach einem Ersatz für den zu McLaren wechselnden Sergio Perez offenbar fündig geworden: ... mehr lesen
Der deutsche Rennfahrer wird wahrscheinlich 2013 für Sauber fahrer.
Auf Lewis Hamilton wartet eien neue Herausforderung.
Der Wechsel von Lewis Hamilton von McLaren-Mercedes zu Mercedes bedeutet das Ende einer 15 Jahre währenden Partnerschaft. mehr lesen
Mercedes wird sich am Ende dieser Saison von Michael Schumacher trennen. Die Formel-1-Karriere des Rekordweltmeisters ... mehr lesen
Michael Schumacher muss Lewis Hamilton weichen. (Archivbild)
Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
Lewis Hamilton muss eine bittere Pille schlucken.
Lewis Hamilton muss eine bittere Pille schlucken.
Ein Rechenfehler und seine Folgen  Lewis Hamilton hat im Grand Prix von Monaco auf ganz bittere Weise den sicher geglaubten Sieg verpasst. Ein Rechenfehler der eigenen Crew hat den Engländer auf Platz 3 abrutschen lassen. 
Von Safety-Car-Phase profitiert  Nico Rosberg gewinnt zum dritten Mal in Serie den Grand Prix von Monaco. Er siegt vor Sebastian Vettel ...  
Nico Rosberg gewinnt zum dritten Mal.
Lewis Hamilton steht zum ersten Mal in seiner Karriere auf dem besten Startplatz.
43. Pole-Position erobert  Der britische WM-Leader und Weltmeister Lewis Hamilton erobert seine 43. Pole-Position ...  
Er macht weiterhin Fortschritte  Der vor fast anderthalb Jahren beim Skifahren verunglückte siebenfache Formel-1-Weltmeister ...  
Schumacher macht Fortschritte - die Genesung wird aber noch lange dauern.
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 5°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 2°C 13°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 5°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 5°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 8°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 9°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 17°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten