Knast wegen Sex-Offerte auf Facebook
Saudis verurteilen Mann wegen Facebook-Offerte
publiziert: Donnerstag, 4. Okt 2012 / 15:16 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 4. Okt 2012 / 15:38 Uhr
Der Mann muss für fünf Jahre ins Gefängnis. (Symbolbild)
Der Mann muss für fünf Jahre ins Gefängnis. (Symbolbild)

Kairo - Weil er seine Bereitschaft zum Sex über Facebook verkündet hat, muss ein Mann in Saudi-Arabien für fünf Jahre ins Gefängnis. Zudem muss er mit Stockschlägen rechnen.

Sie suchen Beratung, Sie brauchen Unterstützung. Sie setzen auf Erfolg und verlangen rasch messbare Resultate.
MENZI & PARTNER AG
Blaufahnenstrasse 14
8001 Zürich
Wie das saudische Nachrichtenportal «Sabq» berichtete, wurde der Mann - der in den 30ern sein soll - von einem Gericht im Osten des Landes ausserdem zu 600 Stockschlägen verurteilt.

Die Zeitung «Gulfnews» zitierte am Donnerstag Internetnutzer, die «nicht glauben konnten», dass ein erwachsener Mann sich in einem öffentlichen Raum derart indiskret verhalten könne. Auch über die geistige Verfassung des Verurteilten wurde diskutiert.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Wenn...
man sich anschaut was in den Golfstaaten alles abgeht, dann kann sich dieser Mann fast noch glücklich schätzen.
http://www.zeit.de/1997/12/Sarahs_Story
Alles was Recht ist! Gesellschaftsgründungen, Rechtsberatung, Prozessführung etc.
Sie suchen Beratung, Sie brauchen Unterstützung. Sie setzen auf Erfolg und verlangen rasch messbare Resultate.
MENZI & PARTNER AG
Blaufahnenstrasse 14
8001 Zürich
Die wachsende Kritik in Europa an der Todesstrafe in den USA hat dazu geführt, dass US-Gefängnisse bei Pharmafirmen schwerer an Gift für ihre Exekutionen kommen.
Die wachsende Kritik in Europa an der Todesstrafe in ...
Wegen Todesspritze  Amsterdam - Im Streit über den Einsatz bestimmter Medikamente bei Hinrichtungen in den USA zieht sich der grösste niederländische Pensionsfonds aus dem US-Pharmakonzern Mylan zurück. 
Vergewaltigung  Johannesburg - Nach einer Strafanzeige wegen Vergewaltigung einer Minderjährigen ist ...
Südafrika hat eine der höchsten Vergewaltigungsraten weltweit. (Symbolbild)
Mandela-Enkel soll 15-Jährige vergewaltigt haben Johannesburg - Ein Enkel des früheren südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela muss sich wegen des ...
Deutsches Verfassungsgericht hat entschieden  Karlsruhe/Heidenau/Dresden - Das deutsche Verfassungsgericht hat das ...  
Titel Forum Teaser
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 19°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 17°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 23°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 18°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 19°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 18°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten