Vergleich abgeschlossen
Sawiris muss nicht ins Gefängnis
publiziert: Mittwoch, 7. Sep 2011 / 08:30 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 7. Sep 2011 / 13:06 Uhr
Samih Sawiris auf der Baustelle in Andermatt: Das Verfahren hatte keinen Einfluss auf das Schweizer Projekt.
Samih Sawiris auf der Baustelle in Andermatt: Das Verfahren hatte keinen Einfluss auf das Schweizer Projekt.

Altdorf/Kairo - Der ägyptische Unternehmer Samih Sawiris muss doch nicht ins Gefängnis. Sein Bau- und Hotelkonzern Orascom hat mit der ägyptischen Finanzaufsichtsbehörde EFSA einen Vergleich abschliessen können.

5 Meldungen im Zusammenhang
Damit werde das noch nicht in Rechtskraft erwachsene Urteil eines ägyptischen Handelsgerichtes von Ende August aufgehoben, gab Orascom am Mittwoch bekannt. Das Gericht hatte Samih Sawiris zu zwei Jahren Gefängnis und einer Busse von umgerechnet 6780 Fr. verurteilt.

Man sei froh, dass damit die enorm hohe und störende Gefängnisstrafe aufgehoben sei, erklärte Adrian Dudle, Generalsekretär der Orascom Development Holding gegenüber der Nachrichtenagentur sda. Über den Inhalt und die Kosten des Vergleichs mache man keine Angaben.

Kaution bezahlt

Sawiris war in seiner Heimat nach dem politischen Umsturz als Orascom-Präsident und nicht als Privatmann verurteilt worden. Hauptvorwurf war, dass die Orascom-Tochter Orascom Hotel & Development (OHD) die Beteiligung der Muttergesellschaft Orascom Development Holding an ihr im Finanzbericht falsch ausgewiesen haben soll.

Der Bericht zeigte eine Beteiligung von 98,16 Prozent, das Aktienregister der Holding in Ägypten hingegen eine solche von 96,14 Prozent. Zudem soll OHD Kotierungsregeln verletzt haben. Sawiris hatte umgehend Einspruch erhoben und eine Kaution von rund 2700 Franken bezahlt. Orascom realisiert bekanntlich in Andermatt UR zurzeit ein Tourismus-Resort. Darauf hatte das Verfahren in Ägypten laut Unternehmensangaben keinen Einfluss.

 

 

(fkl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kairo - Der ägyptische Milliardär und ... mehr lesen
Naguib Sawiris und die umstrittenen Disney-Figuren.
Samih Sawiris' Gruppe Orascom spürt die Unruhen im arabischen Raum.
Altdorf/Kairo - Der politische Umsturz ... mehr lesen
Altdorf/Kairo - Der ägyptische Bau- und Hotelkonzern Orascom hat im Rahmen eines Vergleichs mit der ägyptischen Finanzaufsicht EFSA eine Bankgarantie über 2,72 Mio. Fr. hinterlegt. Der Vergleich bewahrt Orascom-Chef Samih Sawiris vor einer zweijährigen Gefängnisstrafe. mehr lesen 
Altdorf/Kairo - Orascom-Präsident Samih Sawiris ist von einem ägyptischen Handelsgericht zu zwei Jahren Gefängnis und Busse verurteilt worden. Orascom soll bei einer Tochtergesellschaft gegen Beteiligungsvorschriften verstossen haben. Ein Rekurs ist hängig. mehr lesen 
Altdorf/Kairo - Der politische Umbruch in Ägypten hinterlässt deutliche Spuren im Halbjahresergebnis des Bau- und Hotelkonzerns Orascom. Das Unternehmen des ägyptischen Investors Samih Sawiris verbuchte einen Umsatzrückgang um 62 Prozent auf 106,7 Mio. Franken. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen  
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen  3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 16°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten