Neues Hörbuch
Scarlett Johansson mit ihrer Schwester im Wunderland
publiziert: Mittwoch, 27. Jan 2016 / 10:41 Uhr
Scarlett Johansson arbeitete für ein Hörbuch mit ihrer Schwester zusammen.
Scarlett Johansson arbeitete für ein Hörbuch mit ihrer Schwester zusammen.

Schauspielerin Scarlett Johansson (31) und ihre Schwester Vanessa haben in Zusammenarbeit den Klassiker 'Alice im Wunderland' in ein neues Hörbuch verwandelt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Schauspielerin ('Lost in Translation') sprach den Klassiker 'Alice im Wunderland' ein, die Regie bei dem Projekt übernahm ihre grosse Schwester Vanessa, die als langjährige Synchronsprecherin reichlich Erfahrung hat. Lange überlegen mussten die beiden nicht, als ihnen das Angebot für das Hörbuch gemacht wurde.

«Das verstand sich irgendwie von selbst», verriet Vanessa dem Magazin 'People'. «Wir stehen uns sehr nah, und wie ihr euch vorstellen könnt, haben wir schon immer herumgespielt und lustige Stimmen gemacht, schon seit wir klein waren. Für uns beide war das also ein tolles Projekt, weil wir es gewohnt sind, etwas gemeinsam zu erfinden.»

Lachmuskeln strapaziert

Die Aufnahmen für das neue Hörbuch von 'Audible.com' fielen den Schwestern leicht, dazu trug auch die Geschichte selbst bei. «Wir haben viel gelacht und rumgealbert», gab Vanessa zu den Aufnahmen preis. «Die Geschichte bietet einem ja viel davon. Es ist eine total bekloppte, verrückte Geschichte - wir meinten nur: 'Oh mein Gott, das wurde für Kinder geschrieben?!'»

Die Johansson-Version von 'Alice im Wunderland' wird ab Ende Februar bei 'Audible.com' angeboten. Ihre Stimme lieh Scarlett Johansson auch einem weiteren Klassiker: In der Neuverfilmung von 'Das Dschungelbuch' spricht sie die Schlange Kaa. Die Realverfilmung des Disney-Hits kommt am 14. April in die Kinos.

(bg/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Scarlett Johansson (31) hat verraten, was zum Ende ihrer Ehe mit Ryan Reynolds (39) führte. mehr lesen
Scarlett Johansson.
Obwohl Scarlett in Paris lebt, spricht sie nicht gut Französisch.
Hollywoodstar Scarlett Johansson (30) muss ihre Schwiegermutter weiter enttäuschen: Ihre Französischkenntnisse werden ... mehr lesen
Scarlett Johansson (30) glaubt, dass ein Umbruch in ihrer Schauspielkarriere bevorsteht. mehr lesen
Schauspielerin Scarlett Johansson will in Zukunft Frauen spielen und die Mädchenrollen jüngeren Darstellerinnen überlassen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 16
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose ...
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit 30'000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober 2016 in der Akademie in der Münchner Residenz überreicht. mehr lesen 
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern ... mehr lesen  
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Frühlingserwachen im Museum Langmatt Grosse Meister des Impressionismus treten in Dialog mit bekannten zeitgenössischen Schweizer Künstlerinnen und ...
Ai Weiwei sagte, eine Kunstaustellung sei besser als jedes Geschichtsbuch.
Ai Weiwei in Bern Bern - Das Zentrum Paul Klee erhielt am Mittwoch Besuch vom berühmten chinesischen Künstler Ai Weiwei. Er erklärte, warum die Kunstausstellung ...
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 18°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 20°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 18°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 20°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 21°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten