800 Schafe an Schäferfest auf der Gemmi
Schäferfest auf der Gemmi versammelt 800 Tiere
publiziert: Montag, 6. Aug 2012 / 00:02 Uhr
Die Schafe bekamen einen Leckerbissen.
Die Schafe bekamen einen Leckerbissen.

Kandersteg BE/Leukerbad VS - Das traditionelle Schäferfest auf dem Gemmipass hat am Sonntag wegen des wechselhaften Wetters weniger Schaulustige angelockt als in früheren Jahren. Höhepunkt des Festes ist jeweils der Abtrieb von Hunderten von Schafen von den umliegenden Alpweiden zum Daubensee. Dort erwartet die Tiere ein Leckerbissen.

Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere
1 Meldung im Zusammenhang
«Gläck» nennt sich diese Mischung aus Salz und Kleie, nach der die Schafe so richtig verrückt sind. Dementsprechend pressant haben es die «Bänze», um an den Lockstoff zu kommen. Am diesjährigen Fest kamen 850 Schafe in den Genuss dieses Leckerbissens, wie Leukerbad Tourismus mitteilte. Es war bereits die 55. Austragung.

Wie viele Schaulustige das Spektakel verfolgten, konnte die Marketingverantwortliche auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda nicht sagen. Es seien jedoch wegen des wechselhaften Wetters deutlich weniger gewesen als in den letzten Jahren. 2011 verzeichnete das Schäferfest 2700 Besucherinnen und Besucher.

Für die Bauern, die ihre Schafe auf den Alpen sömmern lassen, ist das Fest eine Gelegenheit, ihre Schafe wieder zu sehen. Der Anlass ist aber auch eine Feier der Freundschaft zwischen den Kantonen Bern und Wallis. Der Gemmipass verbindet diese beiden Kantone.

Bereits am frühen Morgen finden jeweils ein Schäferfrühstück und ein Gottesdienst statt. Ins Programm gehört zudem auch das Seilziehen zwischen einer Berner und einer Walliser Delegation. Fahnenschwinger, Alphornbläser und Ländlerkapellen umrahmen den Anlass musikalisch.

Die Schafe bleiben übrigens nach dem Fest jeweils noch bis im September auf den saftigen Weiden im Gemmigebiet.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Es ist ein Klassiker unter den Schweizer Wanderrouten: Der Gemmipass. Der Pass verbindet Kandersteg mit Leukerbad und wurde schon von den Römern als Pass benutzt. mehr lesen
Auch wenn der Weg steil und gefährlich erscheint, so ist er doch gut ausgebaut.
Mehr Menschlichkeit für Tiere
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere
Endlich Ruhe. (Archivbild)
Endlich Ruhe. (Archivbild)
Erfolg für den Tierschutz  Zermatt VS - Seit Jahren liessen sich Touristen in Zermatt VS vor der Kulisse des Matterhorns mit Bernhardinerhunden fotografieren. Tierschützern war dies seit langem ein Dorn im Auge. Nun hat die Gemeinde Zermatt das Geschäft mit den Hunden auf dem Gornergrat untersagt. 
TIR reicht Stellungnahme ein  Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) hat die revidierte Verordnung über die Entsorgung von tierischen Nebenprodukten (VTNP), die revidierte Tierseuchenverordnung (TSV) und die revidierte Tierschutzverordnung (TSchV) Anfang dieses Jahres in die Anhörung geschickt.  
Jährlich sterben 2 Millionen Menschen an verseuchten Nahrungsmitteln. World Vision setzt sich weltweit für die Verbesserung der Lebensmittelsicherheit ein.
Lebensmittelsicherheit: So schlimm ist verseuchte Nahrung Am diesjährigen Weltgesundheitstag rückt das Thema Lebensmittelsicherheit in den Fokus. Verseuchtes Essen und ...
Typisch Schweiz Strähl Anfangs dieses Jahrhunderts gab es in der Schweiz ein paar richtig gute Filme: ...
Shopping Serpico (1973/Fullmovie) auf Blu-Ray Al Pacino spielte nicht nur Michael Corleone, es ist tatsächlich sein Heimatort. Doch geboren wurde Alfredo James Pacino am 25. April in News York. In seiner ...
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
«Ava» und «Marwa»: Beide haben an sich die gleiche Funktion.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Menschliches Haar unter dem Mikroskop: Für die Identifizierung eines Straftäters total ungeeignet und vom FBI jahrzehntelang benutzt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Spielerinnen der Chinesischen Frauenfussball-Nationalmannschaft bei Neujahrsempfang: Ziel Weltklasse mittelfristig - Männer erst langfristig.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Auch Erich Kästner hinterfragte die Frage «Und wo bleibt das Positive?» bereits.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tierschutzprojekten im In- und Ausland ein.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 10°C 13°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 8°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
St.Gallen 12°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 9°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 10°C 18°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 14°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Lugano 14°C 15°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten