BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Schaffhausen ringt FCZ nieder
publiziert: Mittwoch, 11. Mai 2005 / 22:35 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 12. Mai 2005 / 13:30 Uhr

Der FCZ kommt in der Meisterschaft nicht mehr vom Fleck.

Dos Santos verwandelte den Penalty gegen Johnny Leoni.
Dos Santos verwandelte den Penalty gegen Johnny Leoni.
1 Meldung im Zusammenhang
Fünf Tage vor dem Cupfinal blieben die Zürcher nach der 1:2-Niederlage in Schaffhausen zum siebten Mal in Serie im Championat erfolglos.

Gegen Schaffhausen beschränkte sich der FCZ aufs Minimum und erhielt für den indiskutablen Auftritt ohne jegliche Passion die Quittung: Dos Santos trug zum verdienten 2:1-Erfolg des Tabellenletzten eine Doublette bei. Ausser Tarones Tor in der Nachspielzeit hatten die Gäste nichts zu bieten.

Zwölf Punkte seien in den verbleibenden vier Runden noch zu gewinnen, hatte Lucien Favre 24 Stunden vor dem Auftritt beim Abstiegskandidaten optimistisch vorgerechnet. Offenkundig ist der Romand mit seiner simplen Botschaft nicht bis zum Team vorgedrungen. Zürich jedenfalls enttäuschte schwer, derweil die Schaffhauser den zweiten Sieg im 14. Vergleich mit dem FCZ mit letzter Konsequenz anstrebten und ihren Möglichkeiten entsprechend stark spielten.

Zupass kam den Einheimischen im letzten Heimspiel, dass Verteidiger Marc Schneider in der 38. Minute vor den Augen des Referees Todisco im Strafraum ungeschickt am Leibchen zurückhielt. Dos Santos verwandelte den Penalty gegen Johnny Leoni, der den verletzten Stammkeeper Davide Taini vertrat. Im Sinne Schaffhausens war natürlich auch, wie kläglich vor allem Dani Gygax, Alhassane Keita und Xavier Margairaz unmittelbar vor der Pause solo vor dem gegnerischen Torhüter ihre Chancen verstolperten.

Schaffhausen - FC Zürich 2:1 (1:0)
Breite. -- 2650 Zuschauer. -- SR Bertolini. -- Tore: 38. Dos Santos (Foulpenalty) 1:0. 61. Dos Santos 2:0. 91. Tarone 2:1.

Schaffhausen: Herzog; Miladin, Sereinig, Leu, De Souza; Senn (70. Maric), Tsawa, Truckenbrod, Dos Santos; Hengemühle (87. Yasar), Todisco (75. Ademi).

FCZ: Leoni; Nef, Stahel, Schneider, Stucki (63. Di Jorio); Dzemaili (63. Tarone), Tararache, César, Margairaz; Gygax, Ilie (36. Keita).

Bemerkungen: Schaffhausen ohne Miéville, Pesenti (beide gesperrt), Bunjaku (verletzt), FCZ ohne Akhalaia, Filipescu, Petrosjan, Taini, Capria, Stanic und Hohl (alle verletzt). 17. Tor von Todisco wegen Offside annulliert. Verwarnungen: 30. Leu, 32. Tararache, 37. Schneider (alle Foul), 43. Gygax (Reklamieren).

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Basel ist zum 11. Mal ... mehr lesen
Trainer Christian Gross im Whirlepool.
Über das geplante Zürcher Stadion wird erneut abgestimmt.
Über das geplante Zürcher Stadion wird erneut abgestimmt.
Vierte Abstimmung  Das Zürcher Stimmvolk wird ein weiteres Mal über das geplante Zürcher Stadion abstimmen. mehr lesen 
Im Fanshop  Der FC Zürich hat im Fanshop ein Kondolenzbuch für den an Dienstag verstorbenen Köbi Kuhn aufgelegt. mehr lesen  
Neuer Vertrag  Der FC Zürich hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Antonio Marchesano vorzeitig bis 2023 verlängert. mehr lesen  
Der FC Zürich hat den Vertrag mit Antonio Marchesano verlängert.
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -4°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Basel -2°C 4°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
St. Gallen -5°C 0°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Bern -5°C 2°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern -3°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf -2°C 4°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 0°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten