Schaffhauser Kantonsrat lockert Polizeistunde
publiziert: Montag, 30. Aug 2004 / 10:00 Uhr

Schaffhausen - Beizen und Bars im Kanton Schaffhausen dürfen künftig bis 5.00 Uhr morgens offen haben, wenn sie sich an gewisse Auflagen halten. Parlament und junge Inititanten haben einen Kompromiss geschlossen und die Lockerung der Polizeistunde beschlossen.

Beizen und Bars dürfen länger geöffnet bleiben.
Beizen und Bars dürfen länger geöffnet bleiben.
Die Junge SVP hatte in einer Volksinitiative gefordert, dass Bar- und Tanzbetriebe in Städten und Dörfern mit Zentrumsfunktion donnerstags, freitags und samstags ohne Einschränkungen bis 5.00 Uhr morgens offen haben dürfen. Das Ausgehverhalten der Jugendlichen habe sich verändert, argumentieren die Initianten.

Wenn die Gäste um 24.00 Uhr auf die Strasse gestellt würden, fördere dies Aggressionen. Die Folge davon sei mehr Gewalt und Lärm in den Gassen. Aus Schlafhausen solle eine für Alle attraktive Stadt Schaffhausen werden.

Bewilligung auf Probe

Das Kantonsparlament befürwortet das Begehren grundsätzlich und hat einen Gegenvorschlag der Regierung einstimmig akzeptiert. Dieser nimmt Rücksicht auf Anwohnerinnen und Anwohner und die Wirte in die Pflicht.

Gemäss Gegenvorschlag werden Bewilligungen für Verlängerungen nur auf Probe erteilt. Wenn sich ein Betrieb während einer Probezeit von sechs Monaten nicht an Auflagen (zum Beispiel Lärmschutzvorschriften) hält, kann die Verlängerungsbewilligung wieder entzogen werden.

Die Initianten zeigten sich mit dem Kompromissvorschlag einverstanden. Sie haben nach der Abstimmung im Kantonsrat ihr Begehren zurückgezogen. Eine obligatorische Volksabstimmung entfällt deshalb.

(rp/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 14°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 11°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 11°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 12°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 13°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 19°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten