Schlafzimmerräuber auf der Flucht geschnappt
Schaffhauser Polizei erwischt Schlafzimmerräuber
publiziert: Dienstag, 28. Aug 2012 / 20:50 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 28. Aug 2012 / 21:18 Uhr
Eine Polizeipatrouille konnte den Mann anhalten und festnehmen.
Eine Polizeipatrouille konnte den Mann anhalten und festnehmen.

Neunkirch SH - Das wünscht sich niemand: in der Nacht aufzuwachen und einen Unbekannten im Schlafzimmer vorzufinden. Solches widerfuhr letzten Samstagmorgen einer Frau in Neunkirch SH. Der Eindringling konnte später festgenommen werden

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Wie die Schaffhauser Polizei am Dienstag mitteilte, wachte kurz nach Mitternacht am Samstagmorgen eine Frau in ihrem Schlafzimmer auf, als sich ein unbekannter Mann an ihrem Nachttischchen zu schaffen machte. Ertappt flüchtete der Unbekannte aus Haus, verfolgt vom Ehemann der Frau.

Für seine Flucht entwendete der mutmassliche Schlafzimmerräuber aus der Garage des Einfamilienhauses ein Velo. Doch er kam nicht weit. Eine Polizeipatrouille konnte den Mann anhalten und festnehmen.

Nach anfänglichem Leugnen rückte der 34-jährige alkoholisierte Mazedonier diverse Gegenstände heraus, die er zuvor gestohlen hatte. Auch das entwendete Velo konnte wieder sichergestellt werden.

Anlässlich der Hausdurchsuchung in der Wohnung des vorbestraften Tatverdächtigen wurde ein weiteres Velo sichergestellt, das in Winterthur als gestohlen gemeldet war. Der geständige Schlafzimmerdieb wird sich für seine Taten vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Im Gefängnis kam es zu schweren Tumulten. (Symbolbild)
Im Gefängnis kam es zu schweren Tumulten. ...
Mehrere Verletzte  Mexiko-Stadt - Bei einer Revolte und einem Fluchtversuch in einem Gefängnis in Mexiko hat es viele Tote gegeben. 52 Menschen seien getötet worden, zwölf weitere verletzt, fünf von ihnen lebensbedrohlich, teilte der Gouverneur des Bundesstaates Nuevo León, Jaime Rodríguez, mit. 
Polizei sucht Zeugen  Gestern Abend kam es in Buus BL zu einer Kollision zwischen zwei Personenwagen. Der ...
Das Fahrzeug der korrekt fahrenden Autolenkerin musste abtransportiert werden.
Adam Johnson muss sich einen neuen Klub suchen.
Wegen Sexualdelikten  Der wegen sexueller Kontakte mit einer 15-Jährigen angeklagte zwölffache englische ...  
Chiasso reagiert  Der Challenge-League-Vorletzte FC Chiasso hat den Verteidiger Michele Monighetti (24) vorläufig suspendiert.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3722
    Die... Unterstützung von Kriminellen, gepaart mit erheblicher Naivität, könnte ... Di, 09.02.16 16:00
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3722
    Helfen "das 25-jährige Opfer einem Mann aus Gambia Unterschlupf gewährt haben ... Sa, 06.02.16 11:43
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3722
    Die... meisten Karnevalsteilnehmer sind mit absoluter Wahrscheinlichkeit ... Do, 04.02.16 18:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3722
    Erst,... wenn es die ersten Malariafälle in der westlichen Welt gibt, wird ein ... Mo, 01.02.16 22:54
  • JaSchei aus Winterthur 1
    Verkehrsunfall in Slowenien Vier Tote bei Massenkarambolage mit 70 Fahrzeugen Verstehen nicht warum Belgrad, Serbien bei dieser Nachricht am Anfang ... So, 31.01.16 14:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3722
    Die... scharfen Polizeihunde haben offenbar die nötige Wirkung erzielt und die ... Sa, 30.01.16 09:19
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Liebe Philomena Vielen Dank für Ihren wirklich humanen Beitrag hier, wo es nur so ... Fr, 29.01.16 11:00
  • jorian aus Dulliken 1737
    Heute Abend kommt auf 3sat.... .... Cannabis Droge oder Medizin. Für mich ganz klar ... Do, 28.01.16 17:27
An dieser Stelle stürzte der Skifahrer ab.
Unglücksfälle 64-Jähriger bei Skiunfall schwer verletzt Ein Skifahrer ist am Montagnachmittag im Skigebiet ...
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -3°C -0°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -2°C 1°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 3°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern -2°C 4°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Luzern -1°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf -1°C 5°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Lugano 2°C 8°C bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten