Schlappe für Schweizerinnen - Riesch eigene Liga
publiziert: Sonntag, 14. Dez 2008 / 13:48 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 14. Dez 2008 / 16:20 Uhr

Die Schweizerinnen bezogen im Slalom von La Molina eine herbe Niederlage. Nur Sandra Gini schaffte es als 23. ins Klassement.

Aline Bonjour schied nach einem guten ersten Lauf aus.
Aline Bonjour schied nach einem guten ersten Lauf aus.
Überragend war dagegen die Deutsche Maria Riesch, die in einer eigenen Liga fuhr. Knapp eineinhalb Sekunden nahm die 24-Jährige der Amerikanerin Lindsey Vonn ab. Die Amerikanerin durfte sich damit trösten, im Gesamt-Weltcup wieder die Führung übernommen zu haben. Die Dritte, die Österreicherin Kathrin Zettel, verlor auf Riesch gar 2,36 Sekunden.

Maria Riesch hatte schon Mitte November im finnischen Levi, wo Lindsey Vonn ihren ersten Slalomsieg errungen hatte, als Dritte auf dem Podium gestanden. In den spanischen Pyrenäen machte es nun die Deutsche noch besser. Fast fünf Jahre nach ihrem ersten Slalom-Erfolg (in Levi) durfte sie ihren zweiten Sieg in dieser Disziplin feiern. Insgesamt triumphierte sie zum siebenten Mal im Weltcup.

Nur Gini halbwegs positiv

Das Schweizer Slalomteam erlitt eine Schlappe, wie es sie letztmals vor knapp zwei Jahren gab. Sandra Gini sicherte sich ein paar Weltcuppunkte, doch dies war zugleich der einzig positive Aspekt. Als 17. des ersten Laufs fuhr die Bündnerin im zweiten Anlauf zu verhalten und fiel noch auf den 23. Schlussrang zurück. Aline Bonjour, 13. bei Halbzeit und zuletzt in Aspen sehr gute Achte, schied im zweiten Durchgang aus.

Rabea Grand und Denise Feierabend verpassten die Qualifikation für den zweiten Durchgang nur knapp. Grand belegte Platz 31. Der Walliserin fehlten vier Hundertstel. Und auch die Engelbergerin Denise Feierabend war mit der hohen Nummer 45 nahe dran, in ihrem dritten Weltcup-Slalom zum dritten Mal Punkte zu holen. Die 19-Jährige verpasste die Qualifikation als 36. um 25 Hundertstel.

Schlussklassement:
1. Maria Riesch (De) 1:52,98. 2. Lindsey Vonn (USA) 1,48 zurück.3. Kathrin Zettel (Ö) 2,36. 4. Sarka Zahrobska (Tsch) 2,55. 5. AnjaPärson (Sd) 2,66. 6. Tanja Poutiainen (Fi) 2,69. 7. Sandrine Aubert(Fr) 2,77. 8. Nicole Gius (It) 2,93. 9. Nicole Hosp (Ö) 3,22. 10.Nina Löseth (No) 3,33. 11. Therese Borssen (Sd) 3,38. 12. ManuelaMölgg (It) 3,42. 13. Ana Jelusic (Kro) 3,85. 14. MichaelaKirchgasser (Ö) 3,97. 15. Frida Hansdotter (Sd) 4,21.

Ferner: 23. Sandra Gini (Sz) 5,15. Aline Bonjour schied im zweiten Lauf aus. Rabea Grand und Denise Feierabend hatten sich nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren können.

(ht/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -4°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Basel -1°C 4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen -3°C 1°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Bern -4°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Luzern -2°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf -1°C 4°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 0°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten