Schlechte Noten für Schweizer Tunnel
publiziert: Donnerstag, 11. Okt 2012 / 12:09 Uhr
Die Schweizer Tunnel sind im europäischen Vergleich weniger sicher.
Die Schweizer Tunnel sind im europäischen Vergleich weniger sicher.

Bern - Schweizer Tunnel schneiden bei einem internationalen Sicherheitstest schlechter ab als diejenigen in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und Italien. In einem Stichprobentest von fünf nationalen Automobil-Clubs belegt der Isla-Bella-Tunnel GR den letzten Rang.

Der rund 2,4 Kilometer lange Isla-Bella-Tunnel in Graubünden, der zur N13 gehört, erhielt zwar bessere Noten als noch im Jahr 2000, wie der Touring Club Schweiz (TCS) am Donnerstag mitteilte. «Die Verbesserungen vermögen jedoch verschiedene Mängel, die für die Benutzer eine Gefahr darstellen, nicht wettzumachen», heisst es.

Die Tunnelexperten aus den fünf Ländern kritisierten bei dem Tunnel mit Gegenverkehr vor allem einen Mangel an Notausgängen und Lautsprechern. Der Isla-Bella-Tunnel wurde dennoch mit dem Prädikat «ausreichend» versehen.

«Zürcher Nadelöhr»

An zweitletzter Stelle der zehn geprüften Strassentunnel liegt mit dem 3,3 Kilometer langen Gubristtunnel ZH ebenfalls ein Schweizer Tunnel. «Das auf 100 Stundenkilometer limitierte Zürcher Nadelöhr auf der A1 wird wegen der häufigen Staus und dem Fehlen von Pannenstreifen abgestraft», schreibt der TCS. Im Jahr 2002 wurde der Gubristtunnel noch mit der Note «gut» bewertet, dieses Jahr bloss noch mit «ausreichend».

Als «gut» qualifiziert wird der dritte Schweizer Tunnel, der rund 1 Kilometer lange Schweizerhalletunnel BL auf der A2. Der pro Tag im Schnitt von über 125'000 Fahrzeugen durchquerte Tunnel in der Nähe von verschiedenen Chemiefabriken sei mit einer Brandschutzvorrichtung und Notausgängen ausgestattet, lobten die Experten. Ein Pannenstreifen und Lautsprecher fehlten aber auch dort.

Kein Tunnel ungenügend

Testsieger wurden der Tauerntunnel in Österreich und der Roer-Tunnel in den Niederlanden mit der Bewertung «sehr gut». Generell zeigten die regelmässig durchgeführten Tests, dass sich die Sicherheit in den europäischen Tunnels laufend verbessere, betonte der TCS.

Kein einziger der geprüften Tunnel wurde als ungenügend bewertet. Die Experten schätzen, dass bis 2019 alle europäischen Tunnel über ein gutes Sicherheitsniveau verfügen werden.

Die Prüfer der fünf Automobilclubs haben zehn Tunnel untersucht und mit Hilfe von acht Kriterien bewertet. Sie beurteilten die Konzeption des Tunnels, die Beleuchtung und die Stromversorgung, der Verkehr und die Verkehrsüberwachung, die Kommunikation, die Notausgänge, der Brandschutz, die Ventilation und das Notfallmanagement.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Mehrere Chauffeure hatten die vorgeschriebenen Ruhezeiten nicht eingehalten.
Mehrere Chauffeure hatten die vorgeschriebenen Ruhezeiten nicht ...
Defekte Bremsen, übermüdete Chauffeure  Bern - In Nidwalden sind am Freitag mehrere Reisecars aus dem Verkehr gezogen worden. Bei einer Kontrolle von insgesamt zehn Fahrzeugen waren teils erhebliche Mängel festgestellt worden, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Samstag mitteilte. 
Verkehr  Ein Selbstunfall eines Lastwagenchauffeurs hat am Freitagmorgen (24.10.2014) auf der A1 ...
Wegen des Unfalls musste die Einfahrt Attikon sowie die Ausfahrt Bertschikon kurzzeitig gesperrt werden.
Neuenburg hat als erster Bahnhof eine LED-Anzeigetafel.
In Betrieb  Neuenburg - Am Bahnhof Neuenburg werden die Abfahrtszeiten der Züge seit Freitag zum ersten Mal in der Schweiz an einer grossen LED-Anzeigetafel ...  
Lockerung des Kündigungsschutzes  Rom - Die Bediensteten des Öffentlichen Verkehrs haben am Freitag in mehreren italienischen Städten ihre Arbeit niedergelegt. Zum Streik ...  
In Rom kam es zu einer Demonstration gegen Pläne zur Privatisierung von Nahverkehrsgesellschaften.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2517
    Warum? "steht ein mobiler Sicherheitsdienst des Kantons im Einsatz" "Warum?" ... heute 18:44
  • tigerkralle aus Winznau 99
    Fremde Richter Nein Fremde Richter brauchen wir nicht !!! Eher verzichten wir auf die ... heute 15:23
  • EdmondDantes1 aus Zürich 12
    werte Kassandra Habe Frau Stämpflis Passage nicht so verstanden, dass Sie Angela nicht ... heute 09:02
  • Vitalis aus Hallau 45
    und die Einkommenslosen? Wer stellt die luxuriösen staatlichen Raubzüge am Existenzminimum von ... heute 08:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1025
    Glaube ich nicht, Herr EdmondD. Politik ist auch die Kunst des Möglichen, nicht nur die Vertretung von ... gestern 18:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1025
    Für mich ist die EU keineswegs ein Feindbild, schon gar nicht, wenn ich mir unsere Exporte ... gestern 17:45
  • Odyss aus Sachseln 1
    Schützenhilfe aus D Kavallerie, Zuckerbrot und Peitschen (P. Steinbrück) sind aus der ... gestern 14:16
  • BigBrother aus Arisdorf 1452
    Schwarzenbach 2 lässt grüssen! Bisher war ich der Meinung, dass diese Initiative keine Chance hat, ... gestern 10:01
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 6°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 4°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 7°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 8°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten