Kunden entreissen sich gegenseitig Aktionswaren aus den Händen
Schnäppchenjäger stürmen Migros-Filiale in Luzern
publiziert: Donnerstag, 28. Jun 2012 / 19:19 Uhr / aktualisiert: Freitag, 29. Jun 2012 / 00:05 Uhr
Migros-Mediensprecherin Eva D'Andrea: «Im Glattcenter beispielsweise sei eine ähnliche Aktion viel gesitteter über die Bühne gegangen.» (Symbolbild)
Migros-Mediensprecherin Eva D'Andrea: «Im Glattcenter beispielsweise sei eine ähnliche Aktion viel gesitteter über die Bühne gegangen.» (Symbolbild)

Luzern - Mehrere hundert Schnäppchenjäger haben am Donnerstagmorgen die neu eröffnete Elektronikabteilung der Migros Schweizerhof in Luzern gestürmt. Unter anderem, weil es ein Laptop für 200 statt 800 Franken im Angebot stand. Die Migros war vom Ansturm überrumpelt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Bereits um 7 Uhr hätten sich die ersten Schnäppchenjäger vor der Filiale in Luzern eingereiht, sagte Migros-Mediensprecherin Eva D'Andrea auf Anfrage. Um 8 Uhr dann, als die Türen zur neuen Elektronikabteilung geöffnet wurden, stürmten mehrere hundert Personen in den Laden und stürzten sich auf die Aktionen.

Laut «blick.ch» und «20minuten.ch» riss man sich die Schnäppchen gar aus den Händen. Nach ihren Kenntnissen sei eine Person dabei gestürzt, sagte Migros-Sprecherin D'Andrea. Die Laptops seien innert Kürze verkauft gewesen. Mehrere hundert waren an Lager.

Um auf die Eröffnung der Melectronics-Abteilung aufmerksam zu machen, kündete Migros im Vorfeld an, dass an diesem Morgen in der Luzerner Altstadt sechs iPad-Kopien versteckt seien. Wer eine finden würde, könne sie gegen ein echtes eintauschen.

Die Migros hatte zuvor das Konzept mit günstigen Neueröffnungen erprobt. Im Glattcenter beispielsweise sei eine ähnliche Aktion viel gesitteter über die Bühne gegangen, sagte D'Andrea. Man werde das Ereignis analysieren und dann entscheiden, ob ähnliche Aktionen wieder durchgeführt würden.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Ein Software-Fehler hat unzählige Kunden des französischen Online-Versandportals 3Suisses kurzzeitig in einen ... mehr lesen
Wegen einem Fehler wurden die Preise aller Produkte halbiert.
Groupon: Ist die Erfolgswelle der Schnäppchen-Seiten bereits wieder abgeflaut?
New York - Nach dem boomenden Start von Rabattseiten im Internet macht sich ... mehr lesen
eGadgets Android-Fans äussern sich begeistert über die neuen Features der neuen Handy-Betriebssystemsversion 2.2 (Froyo). ... mehr lesen
Auf dem HTC Magic war nach Android 1.6 Schluss.
Der Uniform-Look.
Der Uniform-Look.
Trends von Morgen  Üblicherweise sind es die Jungs, die in Uniform ins Militär einrücken müssen. Jetzt soll dieses Tenu auch bei den weiblichen Geschlechtern auf Zack gebracht werden. 
Gelb, die Farbe des Frühlings! «Weisst du was für eine Farbe nächste Saison wieder in Mode ist? - Gelb!» Die Kollegen verdrehen die Augen und der ...
Gelb, die Farbe der kommenden Saison.
Keine korrekte Etikettierung  2009 entschied sich das Parlament für eine Deklarationspflicht für Pelze und Pelzprodukte. Heute ist klar: ...  
99 Prozent der hierzulande verkauften Pelzwaren stammen aus Massenpelztierfarmen.
Erhebliche Mängel bei der Deklaration von Pelzprodukten Am 1. März dieses Jahres ist die Übergangsfrist der 2013 in Kraft gesetzten ...
Im Zweifelfall ganz auf Pelz verzichten (PETA-Kampagne).
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2630
    Im... nächsten Jahr werden es noch mehr Bootsflüchtlinge versuchen nach ... heute 11:54
  • TRON aus St.Gallen 229
    St. Gallen In der Stadt St. Gallen hat man auch einen Ruck verspürt... Di, 16.12.14 16:02
  • PMPMPM aus Wilen SZ 165
    Ungewöhnlich? Leider gibt es solche Urteile viel zu selten, denn schliesslich wurde ... Mo, 15.12.14 19:17
  • PMPMPM aus Wilen SZ 165
    Naja... Man soll nicht übertreiben - Autos müssen heute seltener zum Service ... So, 07.12.14 20:50
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2630
    Frust "Auf ihrem Zug skandierten die Demonstranten antikapitalistische und ... So, 07.12.14 10:36
  • jorian aus Dulliken 1534
    Gefährlich Fussgängerstreifen! Warum sind gleich nach den Kreiseln Fussgängerstreifen? Bevor mich ... So, 07.12.14 08:54
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2630
    Das... Ganze ist schrecklich. Wer möchte in Zukunft die Entscheidung treffen, ... Sa, 06.12.14 12:22
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Besser ist's man fährt mit dem Auto nicht auf's Wasser, steht in der ... Do, 27.11.14 12:01
Der Autofahrer hatte über 0,8 Promille im Blut.
Unglücksfälle Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall St. Gallen - Ein betrunkener Autofahrer hat am ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 0°C 3°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 0°C 3°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 2°C 4°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 0°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 4°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 0°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 11°C 11°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten