Schnyder und Gagliardi in den Viertelfinals
publiziert: Mittwoch, 16. Feb 2005 / 21:00 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 16. Feb 2005 / 21:42 Uhr

Sowohl Patty Schnyder in Antwerpen (Be) als auch Emmanuelle Gagliardi in Bogota (Kol) erreichten die Viertelfinals. Die Baslerin setzte sich gegen Camille Pin (Q/Fr) mit 6:3, 4:6, 6:1 durch, die Genferin dominierte Conchita Martinez-Granados (Sp) 6:1, 6:4.

Patty Schnyder  trifft nun auf Amélie Mauresmo oder Mary Pierce. (Archiv)
Patty Schnyder trifft nun auf Amélie Mauresmo oder Mary Pierce. (Archiv)
2 Meldungen im Zusammenhang
Der Sieg im ersten Aufeinandertreffen mit Pin kostete Schnyder (WTA 14) etwas mehr Mühe als erwartet. Nach dem Verlust des zweiten Satzes startete sie mit einem Break zum dritten Durchgang, gab diesen Vorteil zwar postwendend wieder preis, verlor danach aber kein Game mehr.

Die Baselbieterin trifft im Viertelfinal auf eine weitere Französin - Amélie Mauresmo (WTA 2) oder Mary Pierce (32). Schnyder, die auch in den drei zuvor bestrittenen Turnieren dieses Jahres mindestens die Viertelfinals erreichte, weist gegen ihre potenziellen Gegnerinnen Mauresmo und Pierce eine negative Bilanz auf. Das letzte Erfolgserlebnis gegen Mauresmo (4:8 Siege) datiert vom Oktober 2003, als die Schweizerin auf dem Weg zum Turniersieg in Kloten in zwei Sätzen gewann. Auf Pierce (2:4) traf Schnyder letztmals im Mai 2002.

Emmanuelle Gagliardi bekundete beim schwach dotierten Turnier in Südamerika beim ersten Aufeinandertreffen mit Martinez-Granados, die nicht mit der allseits bekannten Conchita Martinez zu verwechseln ist, keine Mühe. Gegen die um 30 Positionen schlechter klassierte Spanierin gewann Gagliardi (WTA 124) trotz 13 (!) Doppelfehlern sicher. Sie nutzte vier von sechs Möglichkeiten zum Servicedurchbruch.

Gagliardi, die bereits knapp 4000 US-Dollar und rund 30 Weltrangslisten-Punkte auf sicher hat, müsste in den Viertelfinals gemäss Papierform auf Emilie Loit (Fr/WTA 52) treffen.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Beim ATP-Turnier in Rotterdam ... mehr lesen
Stanislas Wawrinka spielt im Achtelfinale gegen Roger Federer.
Die Belgierin Kim Clijsters konnte ohne Probleme mit voller Kraft spielen.
Kim Clijsters, die ehemalige Nummer 1 im Frauentennis, zeigte sich nach ihrem geglückten Comeback am WTA-Turnier in Antwerpen (6:2, 6:3 gegen die Kroatin Jelena Kostanic) erleichtert. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 8°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 3°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten