Mehr Freizeitunfälle wegen schönem Wetter
Schönes Wetter lässt Zahl der Freizeitunfälle ansteigen
publiziert: Donnerstag, 28. Jun 2012 / 10:39 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 28. Jun 2012 / 11:17 Uhr
Im Jahr 2011 gab es mit knapp 272'000 insgesamt 1,9 Prozent mehr Berufsunfälle.
Im Jahr 2011 gab es mit knapp 272'000 insgesamt 1,9 Prozent mehr Berufsunfälle.

Bern - Ist das Wetter schön und warm, verunfallen mehr Menschen in der Freizeit. Dies geht aus der neusten Suva-Statistik hervor. 2011 haben die Unfallversicherer erstmals mehr als eine halbe Million Freizeitunfälle registriert - 2,6 Prozent mehr als im Vorjahr.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Unfallstatistik zeuge von einem klaren Zusammenhang zwischen warmem Wetter und Freizeitunfällen, teilte die Suva am Donnerstag mit. Sie informierte über die neuste Auswertung der von ihr geführten Sammelstelle für die Statistik der Unfallversicherung.

Mehr Freizeitaktivitäten bedeuten mehr Unfälle

2011 herrschte von April bis September tendenziell schöneres Wetter als 2010. Abgesehen von einem deutlich kühleren Juli mit wenig Sonnenschein lagen die mittleren Monatstemperaturen mehrheitlich über denjenigen des Vorjahres.

Parallel zu den Temperaturen habe sich auch die Anzahl Freizeitunfälle verändert, heisst es weiter. Offensichtlich werden in der Schweiz bei schönem Wetter mehr Freizeitaktivitäten ausgeübt, die entsprechend mehr Unfälle nach sich ziehen. Die Juniwerte im Jahrhundertsommer 2003 bestärken diesen Zusammenhang.

Weniger Schnee heisst weniger Unfälle

Laut Suva ist im Winterhalbjahr der Zusammenhang tendenziell umgekehrt: Hohe Temperaturen bedeuten weniger Schnee und somit weniger Schneesport und weniger Unfälle. Dafür treten bei tiefen Temperaturen häufiger Eis- und Schneeglätte auf, was zu mehr Sturz- und Verkehrsunfällen führt.

Im vergangenen Jahr nahm aber nicht nur die Zahl der Freizeitunfälle, welche knapp zwei Drittel aller registrierten Unfälle ausmachen, zu. Auch gab es mit knapp 272'000 1,9 Prozent mehr Berufsunfälle. Rückläufig (- 18,7 Prozrent) war die Zahl der Unfälle von Arbeitslosen (14'856). Zum grossen Teil sei dies auf den Rückgang der Stellensuchenden zurückzuführen, schreibt die Suva.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Jährlich verletzen sich in der Schweiz rund eine Million Menschen bei Nichtberufsunfällen, fast 2000 sterben dabei. Die Unfälle ... mehr lesen
Im Strassenverkehr nahm die Zahl der Verletzten und Toten drastisch ab. (Symbolbild)
Mountainbikers mit Verletzung. (Symbolbild)
Luzern - In der obligatorischen Unfallversicherung haben die Unfälle im 2009 gegenüber dem Vorjahr erneut ... mehr lesen
Lausanne - Dass Alkoholkonsum die Unfall- und Verletzungsgefahr erhöht, belegt nun eine Studie. Das grösste Risiko liegt bei gelegentlichen Rauschtrinkern. mehr lesen
Das höchste Risiko liegt laut Studie bei Menschen, die sich gelegentlich einen Rausch antrinken.
In der Kleinstadt Alcira südlich von Valencia fiel wegen des Hochwassers der Unterricht an den Schulen aus. (Symbolbild)
In der Kleinstadt Alcira südlich von Valencia fiel ...
Tagelange Regenfälle  Valencia - Bei Überschwemmungen in Ostspanien sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Tagelange Regenfälle hatten zahlreiche Strassenzüge und Landstriche unter Wasser gesetzt. 
Kühler Samstag  Zürich - Seit Freitag 23.45 Uhr ist es Frühling - zumindest astronomisch. Das Wetter hält sich allerdings überhaupt nicht daran. Auf ...
Die bereits im Vorfeld zufliessende feuchte Luft aus Westen sorgte für Niederschlag. (Symbolbild)
Es wurde vielerorts leicht milder als gestern.
Lokal erstmals 20 Grad! Heute Mittwoch wurde es teilweise sogar noch leicht milder als gestern. So wurde lokal die 20 Grad-Marke erreicht und leicht überschritten. Am ...
Trotz des kalten Februars wird uns dieser Winter als «mild» in Gedanken bleiben.
Milder Winter Zürich - Der Winter 2014/15 wird trotz einem kalten Monat Februar als mild in Erinnerung bleiben. Über die ganze Schweiz gemittelt lag die Wintertemperatur ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2887
    Wer... den Terror und den totalen Krieg will, der soll ihn bekommen. Der ... gestern 18:33
  • thomy aus Bern 4222
    ... Dramatische Szenen im .... Flugzeug ... Natürlich, die Passagiere, denke ich - da hat es ja ... Do, 26.03.15 12:28
  • keinschaf aus Wladiwostok 2664
    Herzinfarkt Der fühlt sich ganz anders an, als Nadelstiche im Brustbereich, lieber ... Di, 24.03.15 02:38
  • keinschaf aus Wladiwostok 2664
    UNO-Politik Und das soll dann Wissenschaft sein? "In ihrem Jahresbericht listen ... Fr, 20.03.15 19:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2887
    Was für eine Symbolik! Lindt Schokolade - "Merry Christmas" Dahinter Geiseln eines Muslim. ... Fr, 20.03.15 12:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2887
    Die... Juden sollten flüchten! Wenn es hart auf hart kommt, wie es im Moment ... Do, 19.03.15 17:07
  • nixpseudourskind aus thalwil 1
    Danke Ich bin froh, bist du erwachsen geworden (sagt der Kind:-)) Du hast ... Mi, 18.03.15 16:20
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2887
    Klausel "kennt Schlatter den Schläger nicht. Dieser sei psychisch krank" ... Mi, 11.03.15 12:46
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 1°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel -2°C 9°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
St.Gallen 1°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern -1°C 13°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Luzern 1°C 13°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 0°C 14°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Lugano 11°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten