Schönes Wetter lässt Zahl der Freizeitunfälle ansteigen
publiziert: Donnerstag, 28. Jun 2012 / 10:39 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 28. Jun 2012 / 11:17 Uhr
Im Jahr 2011 gab es mit knapp 272'000 insgesamt 1,9 Prozent mehr Berufsunfälle.
Im Jahr 2011 gab es mit knapp 272'000 insgesamt 1,9 Prozent mehr Berufsunfälle.

Bern - Ist das Wetter schön und warm, verunfallen mehr Menschen in der Freizeit. Dies geht aus der neusten Suva-Statistik hervor. 2011 haben die Unfallversicherer erstmals mehr als eine halbe Million Freizeitunfälle registriert - 2,6 Prozent mehr als im Vorjahr.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Unfallstatistik zeuge von einem klaren Zusammenhang zwischen warmem Wetter und Freizeitunfällen, teilte die Suva am Donnerstag mit. Sie informierte über die neuste Auswertung der von ihr geführten Sammelstelle für die Statistik der Unfallversicherung.

Mehr Freizeitaktivitäten bedeuten mehr Unfälle

2011 herrschte von April bis September tendenziell schöneres Wetter als 2010. Abgesehen von einem deutlich kühleren Juli mit wenig Sonnenschein lagen die mittleren Monatstemperaturen mehrheitlich über denjenigen des Vorjahres.

Parallel zu den Temperaturen habe sich auch die Anzahl Freizeitunfälle verändert, heisst es weiter. Offensichtlich werden in der Schweiz bei schönem Wetter mehr Freizeitaktivitäten ausgeübt, die entsprechend mehr Unfälle nach sich ziehen. Die Juniwerte im Jahrhundertsommer 2003 bestärken diesen Zusammenhang.

Weniger Schnee heisst weniger Unfälle

Laut Suva ist im Winterhalbjahr der Zusammenhang tendenziell umgekehrt: Hohe Temperaturen bedeuten weniger Schnee und somit weniger Schneesport und weniger Unfälle. Dafür treten bei tiefen Temperaturen häufiger Eis- und Schneeglätte auf, was zu mehr Sturz- und Verkehrsunfällen führt.

Im vergangenen Jahr nahm aber nicht nur die Zahl der Freizeitunfälle, welche knapp zwei Drittel aller registrierten Unfälle ausmachen, zu. Auch gab es mit knapp 272'000 1,9 Prozent mehr Berufsunfälle. Rückläufig (- 18,7 Prozrent) war die Zahl der Unfälle von Arbeitslosen (14'856). Zum grossen Teil sei dies auf den Rückgang der Stellensuchenden zurückzuführen, schreibt die Suva.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Jährlich verletzen sich in der Schweiz rund eine Million Menschen bei Nichtberufsunfällen, fast 2000 sterben dabei. Die Unfälle ... mehr lesen
Im Strassenverkehr nahm die Zahl der Verletzten und Toten drastisch ab. (Symbolbild)
Mountainbikers mit Verletzung. (Symbolbild)
Luzern - In der obligatorischen Unfallversicherung haben die Unfälle im 2009 gegenüber dem Vorjahr erneut ... mehr lesen
Lausanne - Dass Alkoholkonsum die Unfall- und Verletzungsgefahr erhöht, belegt nun eine Studie. Das grösste Risiko liegt bei gelegentlichen Rauschtrinkern. mehr lesen
Das höchste Risiko liegt laut Studie bei Menschen, die sich gelegentlich einen Rausch antrinken.
Sämtliche Jahre seit der Jahrtausendwende rangieren unter den 15 wärmsten seit 1880 gemessenen Jahren.
Sämtliche Jahre seit der Jahrtausendwende rangieren ...
Neuer Temperatur-Rekord 2014  Washington - Der vergangene Monat war der US-Behörde für Wetter- und Meeresforschung (NOAA) zufolge der heisseste August seit Beginn der globalen Temperaturaufzeichnung 1880. Die kombinierte Durchschnittstemperatur an der Land- und Meeresoberfläche lag bei 16,35 Grad Celsius. 
Heiss wie nie: Weltweit wärmster Monat Juni seit 1880 Washington - Den zweiten Monat in Folge hat es einen weltweiten Temperaturrekord gegeben. Die ...
Jeder Monat des Jahres 2014 zählt jeweils zu den vier wärmsten Monaten überhaupt.
Vom Ferienparadies zur Gefahrenzone - Baja California Sur.
Hurrikane-Gefahr  San José Del Cabo - Die mexikanischen Streitkräfte haben am Dienstag (Ortszeit) die ersten von Tausenden ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2441
    Das... war knapp! Die Welt wurde noch mal gerettet. Vorgestern noch am Rand ... Di, 16.09.14 13:17
  • Mashiach aus Basel 9
    Auf dem "Gewissen" der Autolobby & Co.! Schon wieder ein Opfer ihrer verfluchte Untersteurer! Di, 16.09.14 09:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1001
    Diese Krankheit ist wieder einmal ein deutlicher Beleg für die Bedeutung und den Segen der Impfstoffe! An ... Mo, 15.09.14 12:01
  • Adler aus Lausanne 1
    Mietvertragskündigung nur mit Plan Auf welchen Bundesgerichtsentscheid stützt sich dieser Artikel ? Sa, 13.09.14 10:14
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2441
    Eine... ganz klare Distanzierung der vereinigten Zentralräte der Muslime von ... Fr, 05.09.14 09:16
  • Schmanck aus Werne 3
    kann sein "Letztes Aussetzen" ist durchaus möglich, wenn z. B. das "Aussetzen" ... Di, 02.09.14 11:20
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Maschinengewehr Wenn ein Schiesslehrer im Unterricht stirbt, hat er also in seiner ... Mi, 27.08.14 19:15
  • EdmondDantes1 aus Zürich 9
    Grosses Kino in Baden - jetzt versteh ich's! Darth Vader/Schneewittchen/Taxi Driver/American Psycho Als ... Mo, 25.08.14 22:45
Die Umstände des Unfalls sind weiter unbekannt. (Symbolbild)
Unglücksfälle Auf Strasse liegender Mann im Waadtland überfahren Orbe VD - Ein Autofahrer hat im Waadtland ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 13°C 18°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Basel 13°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
St.Gallen 15°C 21°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Bern 15°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 16°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 16°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Lugano 16°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten