Glücklicher dank Schönheitschirurgie
Schönheitsoperationen machen glücklich
publiziert: Montag, 11. Mrz 2013 / 17:29 Uhr / aktualisiert: Montag, 11. Mrz 2013 / 17:57 Uhr
Schönheits-OPs haben ein psychologische Wirkung. Bild: Augenlidstraffung.
Schönheits-OPs haben ein psychologische Wirkung. Bild: Augenlidstraffung.

Bochum/Basel - Patienten, die sich vom Chirurgen ihr Äusseres verändern liessen, zeigen oft mehr Lebensfreude, Zufriedenheit und Selbstwert als jene, die darauf verzichten. Dies stellten deutsche und Basler Forscher fest.

6 Meldungen im Zusammenhang
Der Psychologe Jürgen Margraf von der Ruhr-Universität Bochum und Kollegen von der Uni Basel haben dafür rund 550 erstmals operierte Patientinnen und Patienten untersucht. Diese verglichen sie mit 264 Personen, die sich einmal eine Schönheitsoperation gewünscht und sich dann aber dagegen entschieden hatten, sowie mit 1000 Menschen, die sich nie dafür interessiert hatten.

Im Durchschnitt gaben die operierten Probanden an, das gewünschte Ziel erreicht zu haben und mit dem Ergebnis lange Zeit zufrieden zu sein. Im Vergleich zu denjenigen, die sich gegen eine Schönheits-OP entschieden hatten, fühlten sich diese Patienten gesünder, waren weniger ängstlich und entwickelten mehr Selbstwert. Sie fanden besonders das operierte Körpermerkmal, aber auch den Körper allgemein, attraktiver.

Negative Effekte stellten die Forscher nicht fest. «Ästhetische Chirurgie scheint bei Personen, die mit ihrem Aussehen unzufrieden sind, positive psychologische Veränderungen hervorzubringen», schreiben die Forscher in der Fachzeitschrift «Clinical Psychological Science». Frauen repräsentieren 87 Prozent aller Patienten, die sich für ästhetische Chirurgie entscheiden.

Realistische Ansprüche

Mit einem speziellen Fragebogen untersuchten die Forscher zudem, welche Ziele die Patienten mit der Schönheitsoperation erreichen wollten. Neben offenen Fragen standen zehn Standardziele zur Auswahl, unter anderem auch zwei offenkundig unrealistische: «Alle meine Probleme werden gelöst» und «Ich werde ein völlig neuer Mensch».

Nur 12 Prozent der Befragten gaben diese unrealistischen Standardziele an. Bei den offenen Fragen antworteten die Patienten insgesamt realistischer, indem sie solche Wünsche wie «sich wohler fühlen», «Schönheitsfehler beseitigen» und «mehr Selbstbewusstsein entwickeln» äusserten.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
York - Ist jemand zugänglich, dominant, attraktiv? Menschen verschaffen sich schon ... mehr lesen
Ein grosser Mund wirkt besonders attraktiv.
Attraktivere Menschen haben es im Job deutlich leichter.
New York - Ganz egal ob Facelifting ... mehr lesen
Fashion Paula Hamilton (52) hat ein ... mehr lesen
Paula Hamilton wuchs auf, wie Gott sie schuf, und läuft deshalb noch immer gern nackt durch die Gegend.
Sharon Osbourne bereut ihre vielen Schönheitsoperationen. (Archivbild)
Reality-Star Sharon Osbourne hat ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
In Italien werden jedes Jahr rund 85'000 Brust-Implantate eingesetzt.
Rom - Italien hat ein Verbot von Brustvergrösserungen durch Implantate bei minderjährigen Mädchen erlassen. Das am Dienstag verabschiedete Gesetz sieht Medienberichten zufolge eine ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den USA. In den USA finden sie bereits seit Jahren regelmässigen Einsatz und werden täglich benutzt. mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt ... mehr lesen  
-
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der ... mehr lesen  
Wegen Zika - Acht Wochen nur geschützt  Genf - Touristen sollen nach ihrer Heimreise aus Zika-Gebieten mindestens acht Wochen ... mehr lesen  
Zika wird hauptsächlich durch Mückenstiche verbreitet.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 20°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 14°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 16°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 20°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten