Schonfrist für die Cablecom
publiziert: Dienstag, 3. Jun 2003 / 08:37 Uhr

Zürich - Schonfrist für die angeschlagene Cablecom: Die Banken haben die Finanzierung der Kabelnetzbetreiberin um einen Monat verlängert.

Der Aufschub ermöglicht Verhandlungen für eine langfristigere Finanzierungssicherung.
Der Aufschub ermöglicht Verhandlungen für eine langfristigere Finanzierungssicherung.
Die Cablecom verhandelt gegenwärtig mit den Banken über eine tragfähige Finanzierung. Dabei seien Fortschritte erzielt worden, teilte die Gesellschaft am Montagabend mit. Damit seien die Voraussetzungen für eine Verlängerung der Finanzierung erfüllt.

Dieser Aufschub erlaubt es, die Verhandlungen für eine langfristige Finanzierung weiterzuführen. Die Cablecom kämpft mit einer Schuldenlast von 3,7 Mrd. Franken. Der Schuldenberg stammt aus der Zeit der Übernahme durch NTL.

Die britisch-amerikanische NTL hatte die Cablecom im März 2000 für 5,8 Mrd. Fr. von der Swisscom, der Veba und Siemens übernommen. Ein Teil des Kaufpreises war buchhalterisch der Cablecom belastet worden.

Das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) ist zuversichtlich, dass die Umschuldung der Cablecom gelingen wird, wie Vizedirektor Martin Dummermuth auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Gleichwohl würden auch Vorkehrungen für ein Scheitern getroffen.

Die angestrebte Lösung mit der Umwandlung der Schulden der Gläubigerbanken in Cablecom-Aktien (Debt-Equity-Swap) ist aus Sicht des BAKOM unproblematisch, wie Dummermuth weiter sagte.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Corona-Pandemie eröffnet Cyberkriminalität neue Chancen.
Corona-Pandemie eröffnet Cyberkriminalität neue ...
Publinews Die Corona-Pandemie hat nicht nur für einen regelrechten Boom beim Homeoffice gesorgt, sondern gleichzeitig auch der Cyberkriminalität vermehrt neue Chancen eröffnet. mehr lesen  
Publinews Spätestens seit dem Bitcoin-Boom im Jahr 2017, wo der Bitcoin-Kurst ein Rekordhoch nach dem nächsten sprengte, ... mehr lesen  
Kryptowährungen schnell und einfach über das Smartphone kaufen.
«Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre Kunden» meint der Telecom-Experte Jean-Claude Frick.
Comparis-Umfrage bei Telecom-Providern  Die Betreiber des öffentlichen Verkehrs, Fitness-Studios und Anbieter diverser im Lockdown ... mehr lesen  
BAKOM mit neuer Führung  Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 Bernard Maissen zum neuen Direktor des Bundesamts für Kommunikation (BAKOM) ernannt. Der 59-jährige Bündner ... mehr lesen
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Basel 1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen -1°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Bern -1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Luzern 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Genf 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 4°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten