Schottland zum vierten Weltmeister
publiziert: Sonntag, 9. Apr 2006 / 22:57 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 9. Apr 2006 / 23:23 Uhr

Skip David Murdoch und seine Crew haben in Lowell (USA) den vierten WM-Titel für das schottische Männercurling errungen.

Die Schotten bezwangen im Final die leicht favorisierten Kanadier.
Die Schotten bezwangen im Final die leicht favorisierten Kanadier.
Sie bezwangen im Final die leicht favorisierten Kanadier um Skip Jean-Michel Ménard 7:4.

Die Schotten revanchierten sich für die klare 3:11-Niederlage, die sie vor einem Jahr in Victoria (Ka) ebenfalls im WM-Final gegen die Kanadier um Randy Ferbey erlitten hatten.

Sie belegten nach der Vorrunde in Lowell den 1. Platz, verloren dann jedoch die Partie um den direkten Finaleinzug gegen Kanada und mussten den Umweg über den Halbfinal (6:4 gegen Norwegen) nehmen.

Sieg gegen favorisierte Kanadier

David Murdoch, der sich im Olympia-Turnier in Turin mit dem 4. Platz begnügen musste, tritt in die Reihe der erfolgreichen schottischen Skips Chuck Hay (Weltmeister 1967), David Smith (1991) und Hammy McMillan (1999).

Smith und McMillan hatten sich in ihren Finals ebenfalls in Übersee gegen favorisierte Kanadier (Kevin Martin respektive Jeff Stoughton) durchgesetzt.

Jean-Michel Ménard hätte mit der ersten rein frankokanadischen Crew den 30. WM-Titel für Kanadas Männer sicherstellen können. Als bislang letztes WM-Team aus dem Québec war Jim Ursels Formation 1977 ebenfalls im Final an Schweden gescheitert.

Resultate:
Page-System-Spiele. Spiel 2: Norwegen (Jan Thoresen, Thomas Due, Torger Nergard, Skip Thomas Ulsrud) - USA (John Shuster, Joe Polo, Shawn Rojeski, Skip Pete Fenson) 8:5.

Halbfinal: Schottland (Euan Byers, Warwick Smith, Ewan MacDonald, Skip David Murdoch) - Norwegen 6:4.

Final: Schottland - Kanada (Maxime Elmaleh, Eric Sylvain, François Roberge, Skip Jean-Michel Ménard) 7:4.

Schlussklassement:
1. Schottland. 2. Kanada. 3. Norwegen. 4. USA. 5. Schweiz, Finnland und Schweden. 8. Dänemark. 9. Australien. 10. Deutschland. 11. Japan. 12. Irland.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen  
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 0°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Basel 3°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 1°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Luzern 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Lugano 2°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten