Schreibstift rettete die ersten Männer auf dem Mond
publiziert: Montag, 24. Jul 2006 / 10:06 Uhr

London - Die als Heldentat gefeierte Landung der ersten Menschen auf dem Mond ist nicht ganz so glatt gelaufen wie bislang bekannt: Nur der erfinderische Einsatz eines Schreibstifts brachte die US-Astronauten 1969 sicher auf die Erde zurück.

Buzz Aldrin: «Ich habe den Mondstaub auf dem Boden angeschaut und etwas gefunden, das dort nicht hingehörte.»
Buzz Aldrin: «Ich habe den Mondstaub auf dem Boden angeschaut und etwas gefunden, das dort nicht hingehörte.»
1 Meldung im Zusammenhang
In einem Dokumentarfilm, der am Montag im britischen Fernsehen ausgestrahlt werden soll, berichtet der Mondfahrer Buzz Aldrin von einem technischen Missgeschick: Sein Mitreisender Neil Armstrong und er hätten auf dem Mond versehentlich einen Stromkreis-Trennschalter abgebrochen, berichtet Aldrin im Film.

Erst kurz vor dem geplanten Abflug vom Mond hätten sie bemerkt, dass ihr Mondmodul wegen der Panne nicht abheben konnte. «Während des Countdowns habe ich dann einen der Stifte genommen, und wir haben ihn benutzt, um den Trennschalter reinzudrücken», sagte Aldrin.

Das Missgeschick war zufällig entdeckt worden: «Ich habe den Mondstaub auf dem Boden angeschaut und etwas gefunden, das dort nicht hingehörte: einen abgebrochenen Schalter.» Letztendlich kamen die Astronauten sicher zur Erde zurück - ohne die Panne zu beichten.

Start trotz Mängel

Wie in dem Film «Apollo 11: The Untold Story» weiter berichtet wird, war die Mondmission technisch nicht ausgereift; der Wettlauf mit der Sowjetunion um die erste bemannte Mondmission habe die USA bewogen, die Apollo trotz der Mängel loszuschicken.

Der damalige Präsident Richard Nixon habe bereits eine Rede vorbereitet, um den Tod der drei Raumfahrer Armstrong, Aldrin und Michael Collins bekanntzugeben.

Ausserdem habe die USA die Raumfahrtbehörde NASA angewiesen, bei einer absehbaren Katastrophe den Kontakt zu den Raumfahrern zu unterbrechen, damit deren tragisches Ende im Weltall nicht dokumentiert wird.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Der erste Mensch auf dem Mond, Neil Armstrong, ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Der frühere Astronaut ... mehr lesen 6
Neil Armstrong & Buzz Aldrin.
Im August 1965 starben 88 Menschen beim Allalingletscher.
Gedenkfeier zur Tragödie  Sitten - An die tausend Personen haben am Sonntag den 88 Toten der Mattmark-Tragödie gedacht. Die Walliser Behörden dankten den ausländischen Arbeitern, die der Schweiz ihre Arbeitskraft schenkten - und manchmal für die Schweiz ihr Leben opferten. 
Rotes Kreuz erinnert an Henry Dunant  Bern - Seit Sonntag erinnert eine Gedenktafel auf der Dunant-Spitze an den Gründer des ...
Die Dunantspitze neben dem höchsten Schweizer Gipfel, der Dufoursitze.
Mikroben sind von äusserlichen Einflüssen abhängig.
US-Studie  Die Mikroben, denen wir täglich in unserem eigenen Haushalt ausgesetzt sind, sind zahlreicher als vielfach angenommen.  
PlasMI sagt Keimen den Kampf an.
Neue Box mit kaltem Plasma macht Handys keimfrei Bologna - Das von der Abteilung für industrielles Engineering der Universität Bologna und der Unione Industriali Bolognesi ...
Titel Forum Teaser
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 20°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 17°C 19°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 20°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 19°C 22°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 19°C 25°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 19°C 22°C bewölkt, wenig Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Lugano 20°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten